Guy Demel vom Hamburger SV wird vom FC Sunderland aus der englischen Premier League umworben. Als Ersatz könnte ein Münchner in den Norden wechseln.

HSV: Demel weg?

Sunderland bietet 5,9 Millionen

sid
11. Januar 2010, 10:44 Uhr

Guy Demel vom Hamburger SV wird vom FC Sunderland aus der englischen Premier League umworben. Als Ersatz könnte ein Münchner in den Norden wechseln.

Das bestätigte HSV-Sprecher Jörn Wolf gegenüber dem SID: "Wir wissen vom Interesse der Engländer." Demel befindet sich zur Zeit mit der Nationalmannschaft der Elfenbeinküste beim Afrika-Cup in Angola und fällt deshalb mindestens in den ersten beiden Rückrundenpartien aus. Angeblich soll der Elfte der Premier League bereit sein, 5,9 Millionen Euro Ablöse für den Ivorer zu zahlen.

Als Alternative für Demel wird in Hamburg Christian Lell von Bayern München gehandelt, der bei Trainer Louis van Gaal keinen Stammplatz hat. Die Hanseaten sollen auch ihre Fühler nach Innenverteidiger Benedikt Höwedes von Schalke 04 ausgestreckt haben, der im Sommer Jerome Boateng ersetzen könnte. Der deutsche Nationalspieler hat zwar beim HSV noch einen Vertrag bis 2012, es gibt jedoch eine Ausstiegsklausel über zwölf Millionen Euro. Gespräche über eine vorzeitige Vertragsverlängerung hat Boateng kürzlich abgebrochen.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren