Bochum: 33. Otto-Wüst-Wanderpokal in der Rundsporthalle

Tradition mit Lameck, Bast und Co.

19. Januar 2007, 12:59 Uhr

Am kommenden Samstag, 20. Januar, hält die Tradition Einzug in die Bochumer Rundsporthalle. Dann wird bereits zum 33. Mal das Turnier um den Otto-Wüst-Wanderpokal ausgetragen. Der Wettbewerb blickt auf eine lange Geschichte zurück. An diesem beliebten und bedeutenden Hallenturnier für Traditionsmannschaften nehmen sechs Teams teil, allen voran der Titelverteidiger VfL Bochum.

Neben der rewirpower-Traditionself sind auch die Mannschaften von Arminia Bielefeld, dem MSV Duisburg, Rot-Weiss Essen, dem 1.FC Kaiserslautern sowie Bayer 04 Leverkusen am Start. Zahlreiche ehemalige Bundesligagrößen, darunter Michael „Ata“ Lameck, Dieter Bast, Detlef Pirsig, Olaf Dreßel oder Markus Kranz haben ihre Teilnahme zugesagt.

Auch VfL-Sportvorstand Stefan Kuntz wird es sich nicht nehmen lassen und erstmals am Turnier mitwirken. Unter der Schirmherrschaft des Aufsichtsratsvorsitzenden Werner Altegoer fällt ab 13 Uhr der Startschuss, Eintrittskarten zum Preis von fünf Euro (ermäßigt 2,50 Euro) können im Vorverkauf im Fanshop im VfL Bochum – Stadioncenter erworben werden. Als Besucher des Turniers erhält man außerdem ermäßigten Eintritt beim Testspiel der Profis des VfL Bochum gegen SK Puntigamer Sturm Graz am gleichen Abend um 19.30 Uhr im rewirpowerSTADION.

Das Turnierprogramm im Überblick:

13.30 Uhr: Vorstellung der Teams
13.50 Uhr: Essen - MSV Duisburg
14.10 Uhr: Bielefeld - VfL Bochum
14.30 Uhr: Kaiserslautern - Leverkusen
14.50 Uhr: MSV Duisburg - Bielefeld

Pause

15.20 Uhr: VfL Bochum - Essen
15.40 Uhr: Leverkusen - Bielefeld
16.00 Uhr: Essen - Kaiserslautern
16.20 Uhr: MSV Duisburg - VfL Bochum

Einlagespiel

17.10 Uhr: Bielefeld - Kaiserslautern
17.30 Uhr: Leverkusen - Essen
17.50 Uhr: VfL Bochum - Kaiserslautern
18.10 Uhr: MSV Duisburg - Leverkusen
18.30 Uhr: Essen - Bielefeld
18.50 Uhr: Kaiserslautern - Duisburg
19.10 Uhr: Leverkusen - VfL Bochum

Siegerehrung

Autor:

Kommentieren