Ein knappes halbes Jahr vor dem Start der Weltmeisterschaft in Südafrika lebt Oliver Bierhoff Selbstbewusstsein vor und formuliert das Ziel eines Titelkandidaten.

DFB: WM-Titel Ziel

Bierhoff gibt Marschroute vor

sid
02. Januar 2010, 11:26 Uhr

Ein knappes halbes Jahr vor dem Start der Weltmeisterschaft in Südafrika lebt Oliver Bierhoff Selbstbewusstsein vor und formuliert das Ziel eines Titelkandidaten.

Ein knappes halbes Jahr vor dem Start der Weltmeisterschaft in Südafrika lebt Oliver Bierhoff Selbstbewusstsein vor und formuliert das Ziel eines Titelkandidaten. "Wir waren 2006 und 2008 nah dran am Titel. Eine Nation wie Deutschland muss mit dem Ziel ins WM-Turnier gehen, den Titel zu holen", sagte der Sportdirektor des Deutschen-Fußball-Bundes (DFB) in einem Interview mit der Bild-Zeitung.

Als "Minimalziel" ist laut Bierhoff "das Viertelfinale" ausgegeben. "Aber der Traum ist natürlich, Weltmeister zu werden", sagte der ehemalige Stürmerstar. "Brasilien, Spanien und England unter Trainer Capello" bezeichnet Bierhoff als die WM-Favoriten. Deutschland sei aber "auf einer Stufe mit Argentinien und Italien". Als "sehr stark" schätzt der DFB-Sportdirektor die Elfenbeinküste ein, gegen die die deutsche Nationalelf am 18. November 2009 2:2 spielte.

Zu seiner anstehenden Vertragsverlängerung beim DFB meinte Oliver Bierhoff: "Wir müssen noch einige Einzelheiten besprechen, aber ich denke, dass ich im Januar wie das gesamte Trainerteam bis 2012 verlängern werde." Bundestrainer Joachim Löw hatte sich mit dem Verband vor Weihnachten auf eine Verlängerung seines Vertrages bis 2012 geeinigt.

Autor: sid

Kommentieren