Bundesligist Hamburger SV und Mittelfeldspieler Stefan Beinlich werden ihre Zusammenarbeit zum Saisonende beenden. Der 34-Jährige hatte ein Angebot zur Verlängerung seines auslaufenden Vertrages abgelehnt.

Hamburg und Beinlich gehen getrennte Wege

cll
11. April 2006, 16:47 Uhr

Bundesligist Hamburger SV und Mittelfeldspieler Stefan Beinlich werden ihre Zusammenarbeit zum Saisonende beenden. Der 34-Jährige hatte ein Angebot zur Verlängerung seines auslaufenden Vertrages abgelehnt.

Bundesligist Hamburger SV und Stefan Beinlich gehen zum Saisonende getrennte Wege. Sportchef Dietmar Beiersdorfer teilte dem 34 Jahre alten Mittelfeldspieler am Dienstag persönlich mit, dass sein am 30. Juni auslaufender Vertrag nicht verlängert wird.

Zuvor hatte Beinlich ein bis zum 15. März befristetes Angebot des Vereins zur Vertragsverlängerung abgelehnt.

Autor: cll

Kommentieren