Die SG Hansa/Beckinghausen/Sundern 75 darf ab der Rückrunde wieder am Ligabetrieb der Kreisliga C teilnehmen. Nach dem neunten Spieltag waren sie ausgeschlossen worden.

Neuer Anlauf in Lünen

"Wir wollen nochmal angreifen"

14. Dezember 2009, 13:28 Uhr

Die SG Hansa/Beckinghausen/Sundern 75 darf ab der Rückrunde wieder am Ligabetrieb der Kreisliga C teilnehmen. Nach dem neunten Spieltag waren sie ausgeschlossen worden.

Grund: Die Mannschaft konnte bei Ligaspielen drei Mal nicht antreten, woraufhin das Reglement einen Ausschluss vorsah.

Auf der Jahreshauptversammlung am Samstag entschied der Verein: "Wir wollen nochmal angreifen." Das erklärt der Vorsitzende Sven Weber. Vom Staffelleiter gab es die Zusage wieder "Pflicht-Freundschaftsspiele" ausführen zu dürfen. "Wir werden wieder in die Liga eingegliedert. Allerdings gehen unsere Spiele nicht mit in die Wertung ein", erklärte Weber, der sich auf die "Rückrunde" der SG freut. Wenn Beckinghausen alle Spiele antritt, dann dürfen sie ab der nächsten Saison wieder regulär in der C-Liga mitkicken.

Zurzeit steht die erfolgreiche Teilnahme am Spielbetrieb aber noch auf der Kippe. "Wir haben im Moment zehn Spieler", hofft der Vorsitzende auf noch mindestens sieben Neuzugänge in der Winterpause. "Wer in seinem Verein unglücklich ist, hat bei uns die besten Chancen zu spielen. Jeder ist spielberechtigt", rührt Weber die Werbetrommel für ein erfolgreiches Comeback der SG.

Am 28. Januar 2010 soll um 19 Uhr das Training für die Rückrunde beginnen. Interessierte Spieler können sich bei Geschäftsführer Markus Wies melden.

Autor:

Kommentieren