Er ist wieder da. Nach genau drei Monaten Auszeit kehrt Mykola Makarchuk wieder in den Kader zurück.

Schermbeck: Makarchuk

Trennung von Milaszewski

12. Dezember 2009, 22:07 Uhr

Er ist wieder da. Nach genau drei Monaten Auszeit kehrt Mykola Makarchuk wieder in den Kader zurück.

Seinen Innenbandriss im Knie ist auskuriert und Coach Martin Stroetzel hofft nun, dass der ehemalige Herner für die nötige Ruhe im Spiel gegen Duisburg II sorgen wird. Derweil wird sich der SVS von Dominik Milaszewski in der Winterpause trennen. „Es macht keinen Sinn mehr“, meint Stroetzel.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren