Cihan Tasdelen legt zum Saisonende sein Amt als Trainer der zweiten Mannschaft von Preußen Münster nieder. Ein Nachfolger steht derzeit noch nicht fest.

Münster: Tasdelen geht

Trainer der SCP-Reserve hört auf

25. November 2009, 12:52 Uhr

Cihan Tasdelen legt zum Saisonende sein Amt als Trainer der zweiten Mannschaft von Preußen Münster nieder. Ein Nachfolger steht derzeit noch nicht fest.

Nach neun erfolgreichen Jahren beim SC Preußen hört Münsters U-23-Trainer im Juni 2010 auf. „Cihan hat den Wunsch geäußert, eine neue Herausforderung zu suchen und dem wollen wir natürlich nicht im Wege stehen. Wir wünschen Cihan für seine Zukunft alles Gute “, kommentiert Präsidiumsmitglied Carsten Gockel die Entscheidung.
[imgbox-left]http://static.reviersport.de/include/images/imagedb/000/012/438-12889_preview.jpeg Will den Wünschen des Trainers nicht im Wege stehen - Präsidiumsmitglied Carten Gockel[/imgbox]
Tasdelen sucht „nach fast zehn Jahren einfach eine neue Herausforderung. Es ist keine Entscheidung gegen Preußen, es ist auch nicht so, dass ich keine Motivation mehr habe. Ich suche lediglich etwas anderes, etwas neues.“

Im Jahr 2000 übernahm der damals 25-jährige die B-Jugend der Preußen, zwei Jahre später rückte er zur A-Jugend auf, die er dann vier Jahre lang betreute. Im Jugendbereich feierte Tasdelen einen Aufstieg in die Junioren-Bundesliga, zwei Vize-Meisterschaften und drei Kreispokalsiege. Seit 2006 coacht er die Reserve des SCP, die im Juli dieses Jahres den Aufstieg in die Westfalenliga 1 schaffte. Dort steht das Team nach 15 Spielen auf dem zwölften Tabellenplatz.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren