Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen reist am Samstag (14 Uhr, RevierSport-Liveticker) zum Wuppertaler SV. Das Spiel haben die positiven Coronafälle und die damit verbundene Quarantäne des Tabellenführers BVB II etwas in den Schatten geworfen. Klar: Auch RWE, als ärgster BVB-II-Verfolger, lassen die Nachrichten aus Dortmund nicht kalt.

RL

RWE-Trainer über BVB-Coronafälle: "Das alles lässt schon ein paar Fragen offen"

07. Mai 2021, 11:25 Uhr
Christian Neidhart, Trainer von Rot-Weiss Essen, will mit seiner Mannschaft den BVB II noch überholen. Foto: Thorsten Tillmann

Christian Neidhart, Trainer von Rot-Weiss Essen, will mit seiner Mannschaft den BVB II noch überholen. Foto: Thorsten Tillmann

Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen reist am Samstag (14 Uhr, RevierSport-Liveticker) zum Wuppertaler SV. Das Spiel haben die positiven Coronafälle und die damit verbundene Quarantäne des Tabellenführers BVB II etwas in den Schatten geworfen. Klar: Auch RWE, als ärgster BVB-II-Verfolger, lassen die Nachrichten aus Dortmund nicht kalt.

Normalerweise sprechen wir vor jedem Spiel mit dem RWE-Trainer über den kommenden Gegner, die Stärken, Schwächen des Kontrahenten, die eigene Verfassung und die Personallage. Das ist Usus bei einem Vorbericht für ein Ligaspiel. Doch diesmal ist die Ausgangslage eine andere.

Auch Christian Neidhart und seine Essener haben natürlich am Donnerstag mitbekommen, dass Borussia Dortmund II und seine Corona-Fälle, inklusive neun Spielern in der Quarantäne, das große Gesprächsthema sind. Und der 52-jährige Erfolgscoach der Essener hat da seine eigene Meinung zu, die er auch preisgibt: "Zunächst einmal gönne ich die Situation keiner Mannschaft, keinem Menschen. Ich hoffe, dass alle schnell wieder gesund werden. Die Gesundheit steht über allem. Aber ich will auch ehrlich sein und sage das, was in den Gedanken kreist", erklärt Neidhart.

Er führt aus: "Das alles lässt schon ein paar Fragen zu. Wenn man über Borussia Dortmund spricht, dann geht man davon aus, dass sie ein gutes Hygienekonzept haben, das auch greift. Sie trainieren auf der gleichen Anlage wie die Bundesligamannschaft und müssten deshalb noch vorsichtiger sein. Trotzdem frage ich mich, wie das passieren kann. Es ist ja auch nicht so, dass alle neun Fälle infiziert sind. Manche sind "nur" in Quarantäne. Wir haben auch positive Fälle gehabt und sie aus dem Verkehr gezogen. Unsere Spiele gegen Düsseldorf II und Aachen haben wir dann auch absolviert. Ich kann es einfach nicht nachvollziehen, wie jedes Gesundheitsamt seine eigenen Regeln aufstellen kann. Dann brauchen wir auch kein Hygienekonzept mehr. Denn wenn nur ein oder zwei Spieler infiziert sein sollten, dann kann man diese Jungs isolieren und spielen. Warum geht das in Dortmund nicht?"

Neidhart kritisiert die Regionalliga-Aufstiegsregelung

Neidhart sieht die Dortmunder in der aktuellen Lage bevorteilt. Die Spannung an den letzten Spieltagen, an denen in jeder Liga eigentlich die Spiele zeitgleich stattfinden, ist genommen worden. "Auch, wenn niemand etwas dafür kann", betont er. "Aber Fakt ist", so Neidhart: "Ein fairer sportlicher Wettbewerb sieht im Saison-Endspurt anders aus."

Überhaupt ärgert sich der Ex-Profi und ehemalige Meppen-Trainer über das Wörtchen "fair" in Bezug auf die Saison 2020/2021. "Ich sehe hier keine sportliche Fairness. Das muss ich auch mal sagen: Wenn ein Nordost-Meister nach elf Spielen aufsteigen kann, aber kein Stadion besitzt, im Norden immer noch nicht geklärt ist, wer in der Relegation spielen darf und auch in Bayern nach gefühlt zwei Jahren ohne Spiele eine Aufstiegsrunde gespielt wird, dann frage ich mich, wo da die Fairness ist? Der Südwesten und die West-Staffel spielen die komplette Saison, reißen sich den Arsch auf, beziehen keine Kurzarbeitergelder und kämpfen um das Überleben, am Ende dürfen aber vielleicht Vereine in die 3. Liga aufsteigen, die keine zehn Saisonspiele bestritten haben", wird der Fußballlehrer deutlich.

RWE kann an den nächsten beiden Spieltagen die Tabellenführung übernehmen

Rot-Weiss Essen liegt fünf Spieltage vor Schluss vier Punkte und zwei Tore hinter Borussia Dortmund II. Da die nächsten BVB-II-Spiele gegen Rödinghausen und Bergisch Gladbach ausfallen und wahrscheinlich auch die Straelen-Partie am 22. Mai nicht stattfinden wird, kann RWE mit Siegen gegen Wuppertal und Aachen die Tabellenführung übernehmen.

"Das ist jetzt auch unser Ziel. Wir wollen alles ausblenden und uns nur auf uns konzentrieren. Wir müssen weiter unsere Hausaufgaben machen und die Spiele gewinnen. Wir wollen Druck auf Dortmund aufbauen und dann müssen wir einfach schauen, wie das alles ausgeht", betont Neidhart.

Dass es am Samstag im Stadion am Zoo nicht so einfach wie beim 6:1-Hinspiel-Sieg wird, das weiß auch der Essener Trainer. Er erwartet hoch motivierter Wuppertaler. Neidhart: "Marco Königs hat es im RevierSport gesagt, dass er lieber in der nächsten Saison gegen Essen vor tausenden von Zuschauern als gegen den BVB II spielt. So denken doch 99,9 Prozent der Beteiligten in der Liga. Damit müssen wir klar kommen. Wir wissen, dass uns alle in der Liga behalten wollen und dagegen werden wir uns auf dem Rasen wehren."

Fragezeichen hinter Engelmann-Einsatz

Bleibt abzuwarten, ob bei der RWE-Mission "Sieg in Wuppertal" auch Torjäger Simon Engelmann (muskuläre Probleme) mit dabei sein wird. Der Essener 27-Tore-Mann konnte in dieser Woche nur an einer Trainingseinheit teilnehmen. Das Abschlusstraining soll Gewissheit bringen. Definitiv ausfallen werden Alexander Hahn, Marcel Platzek, Jan-Lucas Dorow und Joshua Endres.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren

08.05.2021 - 17:02 - soso

ja balla du sagst es




der hohle Neidard muß natürlich von eigenen Fehlern ablenken. 1811 trifft den Nagel auf den Kopf.

So wie es 1805 sagt, ist es. Und Titz ist 3 Klassen besser als Neidart. Bei CN vermißt man wirklich jegliche Handschrift.
Titz hat immer einen Plan und arbeitet professionell. Bei diesen Rahmenbedingungen müßte auch die Führung mal auf
den Putz hauen. Denn die Rückrunde zeigt doch eine eher durchschnittliche Bilanz. Mangelhaftes Pressing, keine Balance
und Mängel in der Defensive gilt es abzustellen. Und was ist besser geworden ? Und wer ist eigentlich leader, der für not-
wendige Kontinuität sorgt ?

Also viele offene Fragen an den Coach.

Kette du schreibt nur rostigen Blech und reichlich Müll.

08.05.2021 - 01:05 - Labernich

Dortmund existiert doch nur durch den bvb, da wird der watzke schon die richtigen Hebel gestellt haben. Ist doch immer das gleiche, alle stehen stram. und krichen denen in den Ar...

07.05.2021 - 23:19 - rwekopo

Tja,kaum haben die Querstreifendenker den Kopp aus der Schlinge gezogen,werden sie wieder laut.

07.05.2021 - 21:07 - RWEimRheingau

Dieser Kommentar wurde entfernt.

07.05.2021 - 21:00 - Red-Whitesnake

Rheini..,
bist du immer noch als Hellseher unterwegs? :-)))
Gelernt ist gelernt.
Hammer :-))))

07.05.2021 - 20:58 - Platzwart_sein_sohn

Im übrigen. Zu dem Zeitpunkt wo die Regio West zur Profiliga gemacht wurde, waren wir Tabellenführer und Quotensieger. Gerne hätte man abrechnen können, nur da hieß es die 50% der Spiele müssen gespielt sein. Nur aus diesen Grund waren wir auch für eine Weiterführung bder Liga.

Jetzt steigen Mannschaften auf mit 9 oder 11 Spiele,,......und wir müssen uns so eine Scheisse anhören.

07.05.2021 - 20:48 - RWEimRheingau

Dieser Kommentar wurde entfernt.

07.05.2021 - 20:37 - Westender1902

Dieser Kommentar wurde entfernt.

07.05.2021 - 19:17 - RWEimRheingau

Dieser Kommentar wurde entfernt.

Beitrag wurde gemeldet

07.05.2021 - 19:11 - Westender1902

Ach , noch etwas...
RS ...es bringt nichts ehemalige Trainer permanent schlecht zu reden !
Christian Titz scheint ein sehr korrekter Mensch und Trainer zu sein . Sich am Leid anderer aufzugeilen ist journalistisch sehr bedenklich.
Freue mich sehr für den sympathischen CT !!

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

07.05.2021 - 19:08 - Westender1902

Dieser Kommentar wurde entfernt.

07.05.2021 - 19:02 - RWEimRheingau

Übeldingen, hast Du schon eine Bude in Jerewan? Wie zu hören ist, trägt der KFC die Heimspiele demnächst in der neuen Heimat aus.

07.05.2021 - 18:59 - RWEimRheingau

Mimimimivom18.11., wer hat Dich denn rausgelassen? Kaum zu glauben der ganze Müll den Du verzapfst, hast ja eine blühende Phantasie.

Beitrag wurde gemeldet

07.05.2021 - 18:36 - Rothosen1907

@lapofurz : Kümmer dich wie schon so oft erwähnt um deinen Super MSV , ich hoffe das Ihr nicht absteigt , obwohl es bei Euch ein Sterben auf Raten ist . Noch einmal , die Seele des Vereins verkauft , 49% der Anteile ! Im nächsten Jahr noch einmal 3. Liga , danach ist für Euch „ Bingo“ . RWE im Rheingau hat es passend beschrieben , Auffangbecken für unbedeutende Fußballvereine , wie können wir Euch helfen ! Euch kann man nicht mehr helfen , Ihr habt fertig !

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

07.05.2021 - 18:16 - minime1811

Eine Farce, spätestens jetzt hat er sich als die sympathischste Fehlbesetzung der letzten Jahre geoutet. Hat sich schon mal jemand getraut darüber nachzudenken , ob
CN möglicherweise limitiert ist ? Wenn nicht, tut das mal. Schaut euch mal an , was er wirklich kann. Er ist echt nett, hat aber bei RWE nichts verloren, weil es zu wenig ist was er leisten kann. Aber nochmal: Er ist ein " gerader Typ " und auch nicht frech, aber hohe Defizite in der Mannschaftsaufstellung, in der Einwechslung ein Chaos und was wirklich kritisch ist, den Fussball " denken " , strategisch sein usw. , das kann er gar nicht. Und bitte an alle Ahnungslosen hier : Fangt nicht an mit : " guck mal wieviel Punkte der geholt hat", oder es ist nur weil der BVB Profispieler einsetzt usw. Wenn Essen gewinnt , oder gar noch aufsteigt, dann nicht kausal - wegen CN - , sondern trotz CN.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

07.05.2021 - 16:53 - lappes

@BallaBalla

Überragende Kommentare von dir !
Realistisch, sachlich, sportlich fair !

Hut ab !

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

07.05.2021 - 15:57 - schutzschwalbe

Ich finde auch, daß lapofgods bestimmen sollte, zu welchen Themen sich Trainer äußern dürfen.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

07.05.2021 - 15:32 - rwekatavata1

Ich denke mal so:
Schön den Schnabel halten, die Spiele die noch ausstehen gewinnen und dann mal schauen was in DO so passiert.
Wie heißt es so schön : Ich habe schon Pferde vor der Apotheke kotzen sehen !!
Wenn das dann alles vorbei ist, können wir uns wieder auf nette Kommentare freuen -:>


Nur der RWEEE !

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

07.05.2021 - 15:18 - Überdingen

Lächerlich die aussagen....was für eine opferhaltung....und das ständig und seit einem jahrzehnt.
Jeder zweite dorfverein zieht genau aus diesem grund vorbei und lacht sich en ast.
Ok diesmal....kann et klappen....vorbei ziehen an bvb2 und dann die saison beenden dann hört dat gejammer endlich auf und die grössenwahnsingen kommen wie immer aus den löchern.
Einfach schwach....sons nix.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

07.05.2021 - 14:56 - Kette 07

Einen Aspekt hat unser Trainer noch gar nicht angesprochen, Knauff und Tigges können jetzt sorglos ins Quarantänetrainingslager der1. Mannschaftum dann nach Beendigung der 1.Liga am 22.Mai die Spiele der2. Mannschaft zu. spielen, Ferner dürfte auch ein Duman dann wieder mitmischen. Fatzke und Susi wirklich für alle Gauereien zu haben um die 2.der AG endlich hochzutricksen, Sand drauf auf diesen Klub und den gemeinsamen Fanshop im Limbecker sofort schliessen.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

07.05.2021 - 14:21 - Jaja07

Dieser Kommentar wurde entfernt.

Beitrag wurde gemeldet

07.05.2021 - 14:15 - thokau

Meinen Respekt, Herr Neidhart, für die sachlichen, im Rahmen aber auch klaren Worte!
Bei manchen ist Hier, der Nutzername wirklich Programm!

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

07.05.2021 - 13:44 - Kuk

Gerechtigkeit ist relativ. Absolute Gerechtigkeit gibt es weder im Fußball noch anderso.
In einer Pandemie gibt es noch mal weniger Gerechtigkeit.

Niemand kann während einer Pandemie einen gerechten Saisonverlauf gewährleistet.
Auch CN kann kein Konzept für gerechten Ligabetrieb aufzeigen.


Habe ich da richtig in Erinnerung, dass sich die RL West als ProfiLiga eingestuft werden wollte, um spielen zu dürfen.
Jetzt wird gemeckert, dass mehr als anderswo gespielt wurde.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

07.05.2021 - 13:21 - RWEimRheingau

Dieser Kommentar wurde entfernt.

Beitrag wurde gemeldet

07.05.2021 - 13:19 - BallaBalla

Und noch zum Thema der Regionalligen West und Südwest. Es war doch so, dass der Spielbetrieb gewollt war, man entsprechend als "Profiliga" laufen wollte. Wurde niemand gezwungen. Also begriffe wie "Arsch aufreißen" usw. sollte man besser weg lassen. Es war nie Thema, dass die Ligen, die nicht spielen, keine Aufsteiger stellen und die spielenden dafür dann z.B. zwei Aufsteiger dafür. Immer nur andere andere andere aber nie man selbst. Und besonders beliebt ist hier dann das Selbstmitleid vieler RWE Anhänger die darauf anspringen. Ich sage: wirst du nur zweiter dann war jemand besser und man selbst muss es in der nächsten Saison besser machen. Ist noch keiner aufgestiegen weil man so gut jammern konnte!

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

07.05.2021 - 13:16 - RWEimRheingau

Dieser Kommentar wurde entfernt.

Beitrag wurde gemeldet

07.05.2021 - 13:12 - BallaBalla

Es ist nur noch nervig was alles kundgetan wird und teilweise zu welchem Zeitpunkt.

Warum schweigt CN nicht einfach und sieht zu, dass die Spiele gewonnen werden und man im besten Fall durch Siege am BVB vorbeizieht. Erst einmal auf seinen Club gucken und die Hausaufgaben machen. Was nützt es, zu diesem Zeitpunkt Diskussionen anzufangen wenn man dann die nötigen Punkte nicht holt und hierdurch nicht packt?
Wäre Wasser auf die Mühlen der anderen!
Auch das Hygienekonzept anderer Vereine zu hinterfragen, was soll das? Es gab schon Absagen bei anderen Profivereinen, siehe Berlin und etliche Zweitligisten.
Dann die Frage nach der unterschiedlichen Verfahrensweise von Gesundheitsämtern. Ich selbst habe die Erfahrung gemacht, wie 4 Personen von einem einzigen Gesundheitsamt 4 unterschiedliche Quarantänezeiten bekommen haben die alle am gleichen Tag am Ort waren. Selbst hausintern rechnet jedes Gesundheitsamt also wohl unterschiedlich. Es klingt seltsam, ist aber so. Und was soll das Ergebnis sein? Quarantäne verkürzen weil die Spiele ja unbedingt jetzt gemacht werden müssen damit unser glorreicher RWE schneller mehr Klarheit hat? Lächerlich! Es ist wie es ist und kommt wie es kommt. Am Ende muss man eventuell oder wahrscheinlich feststellen, dass wir halt eine zu schwache Rückrunde gespielt haben und ein anderer Club, wie in der Vergangenheit, besser war. daher: Vollgas geben und alle Spiele gewinnen, dann sehen wir weiter. Verlieren wir am WE bei den Wuppis, ist der Zug abgefahren und Schuld ist man selbst, nicht Corona beim BVB.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

07.05.2021 - 13:10 - lapofgods

Hat man beim unaufsteigbarsten aller Viertligisten mal wieder was zu kamellen? Da RWE weder in der RL Nordost noch in der RL Bayern spielt geht RWE das einen feuchten Kehricht an, was die machen. In den betroffenen Ligen empfindet man die für sich selbst erlassenen Regelungen wohl als fair. Die RL West hätte ja auch im Herbst sagen können: "Wir spielen nicht weiter." Aber da hatte RWE ja Angst vor dem Abbruch. Vielleicht sollte RWE auch mal für die RL Nordost melden, dann klappt's auch mal mit dem Aufstieg.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

07.05.2021 - 13:09 - frankiboy5l

Ist BULLSHITT eigentlich so richtig geschrieben ?

Ich hätte eigentlich davor groß oder noch grösser schreiben sollen

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

07.05.2021 - 13:09 - schutzschwalbe

"Mal einfach nachdenken ..."
Mach es doch erstmal vor

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

07.05.2021 - 13:05 - Micki1805

stimmt RWE wird seit Jahre nicht fair behandelt. Darum steigt man auch nicht auf.
Jeder ist Schuld nur der RWE nicht - Träumer alles hier.
Mal einfach nachdenken und mal überlegen, warum RWE in den letzten Jahren nicht aufgestiegen ist.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

07.05.2021 - 13:04 - Jakoma

Die richtigen Worte zum Thema Aufstieg in die 3. Liga gefunden - Daumen hoch Herr Neidhart!
Gruß von der Stinkeinsel

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

07.05.2021 - 13:02 - Klaus Thaler

Genau so sieht’s aus. Herr Neidhart hat es genau erkannt und alles richtig angesprochen. Wer hier noch von fairem Wettbewerb spricht, hat nicht alle Latten stramm.
Und Micki, zu viele Comics gelesen?

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

07.05.2021 - 12:55 - Red-Whitesnake

Dieser Kommentar wurde entfernt.

Beitrag wurde gemeldet

07.05.2021 - 12:50 - fragorn

@Schimmel07
sag ich doch...!?

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

07.05.2021 - 12:35 - Micki1805

Wie kann ein Trainer mit so viel Worten nur so viel Mist reden.
Warum hatten denn seine Spieler Corona - klappte das Hygienekonzept da auch nicht???
Hier merkt man, wie Herr Neidhardt unter Druck steht und versucht alles schlecht zu reden.
Was hat er mit der Regionalliga Nordost zutun? Der soll sich um seine Mannschaft kümmern, dann hat er doch genug zutun. Sonst kann es passieren, dass er schneller Weg ist, wie er nur denken kann.
Jetzt kritisiert er die Aufstiegsregeln - hätte er das auch gemacht, wenn er Tabellenführer wäre mit 9 Punkten Vorsprung.
Der Neidhardt hat einen schlechten Charakter und ist ein schlechter Verlierer - man muss sagen, da war doch Christian Titz 3 Klassen besser und hatte Ahnung vom Fußball.
Herr Neidhardt erst nachdenken, bevor man hier provoziert und seinen Arsch retten will.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

07.05.2021 - 12:20 - RWEimRheingau

Ist denn schon wieder Krötenwanderung?

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

07.05.2021 - 12:15 - Ronaldo20

Endlich haben wir einen Trainer der kein Blatt vorm Mund nimmt und sagt was viele Denken
Danke super Christian Neidhart ehrliche Haut

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

07.05.2021 - 12:15 - krötenmann

Wat für ein Geheule, sucht da jemand schon nach Ausreden falls der Aufstieg verpasst wird?

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

07.05.2021 - 12:13 - Schimmel07

Dieser Kommentar wurde entfernt.

Beitrag wurde gemeldet

07.05.2021 - 12:05 - Kalle K

Ich verstehe den Sinn nicht, warum man sich nicht äußern soll, wenn man etwas nicht ändern kann.

Auch wenn man es nicht ändern kann. Fehlentwicklungen und Schiefstände sollten immer und immer wieder, von verschiedenen Seiten, angesprochen oder angeprangert werden. Sonst wird sich nie etwas ändern, weil alles hingenommen wird.

In so Fern ist es zu begrüßen, dass sich unsere Offizielle regelmäßig auch zu kritischen Themen äußern. Es heißt im Umkehrschluß schließlich nicht, dass die aktuelle Lage nicht hingenommen (werden muss).

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

07.05.2021 - 11:58 - davidjung186

Verstehe ich ehrlich gesagt nicht, warum ein Trainer sich zu dem Zeitpunkt der Saison jetzt schon so äußert. Es ist doch sein Job jetzt die Vorteile aufzuzeigen und die liegen für seine Mannschaft im „vorlegen“ und unter Druck setzen vom bvb. Er mag mit den Themen recht haben, ändern wird er sie damit nicht. Das ist Alibi gequake. Natürlich Ist da in diesem Jahr ein schiefstand und natürlich macht es jedes Bundesland und zum Teil jede Stadt irgendwie anders, das betrifft aber nicht nur die Regionalliga. Dennoch, einen spannenden Schlussspurt allen beteiligten.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

07.05.2021 - 11:54 - rwe-pit

Die Regionalliga Süd befindet sich immer noch in der Saison 2019/2020. In dieser Saison gab es bereits einen Aufsteiger: Türkgücü München. Wieso gibt es dort einen Aufsteiger für die Saison 2020/2021 die gar nicht stattgefunden hat? Im Norden wollen die meisten Clubs gar nicht aufsteigen und haben gerade mal 9 - 11 Spiele gemacht. Genauso wie Im Nordosten dort steigt eine Mannschaft nach 11 ausgetragenen Spielen auf. Im Westen und Südwesten werden nach 42 Spieltagen(!!!!), zwei von den vier Mannschaften( BVBII, RWE, OFC o. Freiburg) auf der Strecke bleiben. Und das soll Fairplay sein? Die gesamte Saison ist eine Farce und keiner der Verbandsverantwortlichen nimmt dazu Stellung.
Bezüglich der Saison in der Regionalliga West, wird es so oder so kein gerechtes Ende geben, egal ob der Aufsteiger BVBII oder RWE heißt.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

07.05.2021 - 11:53 - Rothosen1907

Passend kommentiert , so ist die Lage , und nicht anders !

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

07.05.2021 - 11:38 - Anton Leopold

Schön, dass auch von offizieller Seite angesprochen wird, was für jedermann offensichtlich ist.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.