BL

Wenn der Dozent RWE-Fan ist: Schalke-Student sorgt für Lacher

Tizian Canizales
16. April 2021, 13:23 Uhr
Die Geschäftsstelle des FC Schalke 04. Foto: firo

Die Geschäftsstelle des FC Schalke 04. Foto: firo

Ein junger Schalke-Fan hat mit einem humoristischen Tweet im Netz für Lacher gesorgt. Dabei ging es um die Benotung eines Uni-Projektes. Auch die Social-Media-Abteilung der Knappen hat sich eingeschaltet.  

Trotz des jüngsten 1:0-Sieges über den FC Augsburg stehen dem FC Schalke 04 weiter schwere Zeiten ins Haus. Der Abstand zum rettenden Ufer beträgt 13 Zähler, was den Klassenerhalt bei noch 18 zu vergebenen Punkten nahezu aussichtslos erscheinen lässt. Schon bald könnte Königsblau in die 2. Liga absteigen. 


Das alles hat die Studierenden Toni Blasey und Tabea Hartmann jedoch nicht davon abgehalten, ein Video über bessere Zeiten ihres Lieblingsvereins Schalke zu drehen. Beide studieren im zweiten Semester Journalismus und PR an der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen. "Das Video war eine Abgabe für einen Kurs. Wir begeistern uns beide sehr für Schalke und da war uns sofort klar, dass wir unser Video auch über Schalke machen wollen", erklärte Hartmann. Dank eines humoristischen Tweets, den Blasey am Freitagmorgen absetzte, ist nun sogar der FC Schalke selbst auf das Video aufmerksam geworden.

Schalke lädt Studierende zum Dreh ein

"Wir hätten nicht gedacht, dass dieser Tweet so weite Kreise zieht. Es freut uns aber natürlich, dass Schalke so auf unser Video aufmerksam geworden ist", erklärten die Studierenden. Ernst sei der Tweet nicht gemeint. Zwar habe ihr Dozent in der Tat gesagt, dass er RWE-Fan sei, allerdings vermuten die beiden deshalb keine schlechtere Notengebung. "Es war ein Witz", so Blasey. 


Ein Witz, der auf Schalke offenbar gut ankam. Der Verein stellte den beiden Studierenden Einblicke in die Medienarbeit in Aussicht. "Sobald es wieder möglich ist, wollen wir dieses Angebot wahrnehmen. Das wird auf jeden Fall cool", freuten sich Blasey und Hartmann.

Schalke: Blasey und Hartmann glauben nicht mehr an Klassenerhalt

Im Video arbeiten beide die Vereinsgeschichte des FC Schalke 04 auf und erinnern an erfolgreichere Tage. "Ich freue mich, dass wir ein Thema geschaffen haben, für das sich die Schalker Twitter-Community gemeinsam begeistern kann. Am Ende des Videos habe ich gesagt, dass alle Schalker zusammenstehen müssen, damit der Verein niemals untergeht. Das ist im Moment am wichtigsten", sagte Blasey angesichts der aktuellen Situation. 


Dass Königsblau den Abstieg in die 2. Liga noch verhindern kann, glauben beide aber nicht mehr. "Schalke müsste praktisch jedes Spiel gewinnen und der Rest alles verlieren. Ich glaube nicht mehr wirklich daran", erklärte Blasey. Auch Hartmann sieht für Schalke schwarz. "Ich hatte noch länger Hoffnung als Toni. Mittlerweile habe ich mich aber damit abgefunden, dass Schalke wohl absteigen wird."

Zum Video:

Weitere News zu Schalke 04

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

17.04.2021 - 12:33 - Royalblue

@ spieko.du zum Beispiel

17.04.2021 - 12:03 - frankiboy5l

Klasse gemacht, Toni Blasey und Tabea Hartmann. Beinahe so gut wie das Kreativ Zentrum von Rot-Weiß Oberhausen, die ja bekanntermaßen im Revier gut kopiert werden.
Und auch intelligent mit Rwes als Suchwort, um dem SugarDaddies von RS die Google Suche zu erleichtern.

17.04.2021 - 11:53 - Hüller

Jau, Glückwunsch für die Arminia.

17.04.2021 - 10:24 - Klaus Thaler

Schalke feiert übrigens heute Jubiläum.
Am 17. April 1971, heute vor 50 Jahren, gewinnt Arminia Bielefeld 1:0 bei Schalke 04.
Na wenn das mal kein Grund zum Feiern ist.

17.04.2021 - 10:11 - Spieko

Aber so groß ist die Bühne hier auch nicht :-)

denke, fast alle "klicken" weiter...
wer liest denn schon so etwas?

17.04.2021 - 09:46 - lappes

Dieser Troll aus Essen bekommt doch hier auch seine Bühne zur Verfügung gestellt.
Nur hier kann er, sein extremes Geltungsbedürfnis ungehindert ausleben und seine äusserst abstrusen Ansichten verbreiten.

17.04.2021 - 09:40 - Royalblue

Dem Außenverteidiger hat halt ein Schalker die Frau ausgespannt,da kann seinen Frust verstehen.

17.04.2021 - 09:33 - Spieko

ich gehöre jedenfalls nicht dazu...

Die Schalker Fans haben, denke ich, mit ihrem Verein und sich selbst genug zu tun

17.04.2021 - 08:37 - K.P.Schmidt

Schon komisch das die Lizensbetrüger sich mehr um uns kümmern als um ihren eigenen Verein

Beitrag wurde gemeldet

16.04.2021 - 22:15 - Außenverteidiger

Ein Coronameineid ist durchaus vorstellbar. Man muss alle Augen und Ohren offen haben. Noch dürfen wir uns nicht über den Abstieg freuen. Sollte es soweit sein, werden einige Sektkorken die Nacht voller Rührung und Freude erdonnern.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

16.04.2021 - 22:14 - Düssel-Eddy

Ach ja, Schalke steigt ab, haben sie sich nach so einer Saison redlich "erarbeitet".

16.04.2021 - 22:12 - Düssel-Eddy

Mein Gott, was melden sich hier wieder viele der rot weissen Selbstüberschätzung

16.04.2021 - 21:17 - Knipser9

Einmal muss jeder gehen und wenn sein Herz zerbricht. In Bottrop wurde die letzte Schicht gefahren und jetzt wird in Ückendorf das gleiche passieren.
Der Strukturwandel wurde ja von den eigenen Fans abgelehnt, nun kommen die Folgen. Vielleicht wird ja auch, dank Corona, die Liga wieder einmal aufgestockt um einen unfähigen Klub zu retten.

Beitrag wurde gemeldet

16.04.2021 - 20:54 - IchDankeSie1907

@RWE-Tom: Blasey und Schalke-Fan, das geht garnicht. Schon deswegen sollte dieser Blasey und Hartmann hier auch um den „Klassen“-Erhalt bangen.
Du hast das natürlich genau richtig geschrieben.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

16.04.2021 - 19:50 - Rothosen1907

@totti 1904 Wollte Stellung beziehen zu 38 Jahre Missmanagement , kann man vielleicht so nicht stehen lassen , aber das ist Schnee von gestern ! Wir haben uns in den letzten 4. Jahren Leute mit ins Boot geholt , die uns mit Sicherheit dahin bringen , wo wir mit dem Fan -Potenzial auch hingehören ! Man sollte aber vielleicht einmal Stellung beziehen was bei Eurem Verein abgeht ! Schulden ohne Ende , sportlich Super aufgestellt , siehe Tabelle . Was wir hinter uns haben , habt Ihr noch vor Euch !

16.04.2021 - 19:42 - roadrunner74

@Spieko:
Genau meine Meinung! So muss es auch sein. Ich bin Schalker und arbeite in Dortmund- das ist auch sehr interessant und witzig. Leider gibt es diese Außenverteidiger, die sogar den Blagen die Bälle zerschneiden, wenn diese in seinem ethisch sauberen Vorgarten rollen. Ist halt bemitleidenswertes MeineidOpfer, das für immer in der Vergangenheit des letzten Jahrtausends festsitzt. Also nicht dran stören, der sucht nur eine Bühne um sein dummes Geschwätz loszuwerden. Deswegen ist er auch immer wieder in den Schalke-Kommentaren zu finden.

Es ist lustig jemanden aus den 70ern zu beobachten, der sich nicht einen Millimeter verändert hat...bis auf die offenbar antrainierten Hassfalten...

16.04.2021 - 19:38 - Klaus Thaler

Na ja, Schalke ist abgestiegen, RWE steigt nicht auf. Dann kann man sich ja mal ganz unbefangen über so eine Kinderkacke erfreuen. Jede Zeile die über so einen Stuß geschrieben wird, ist eine zu viel.

16.04.2021 - 18:56 - Spieko

Wer sollte sich ärgern?

Die Schalker Fans sind doch wie andere auch keine "Feinde"....eine gesunde Rivalität ist doch ok.

Und bedenke, wir sind alle Fußballfreunde, die ihren Verein haben und dem sie treu sind.

Zu meinem Freundeskreis gehören Schalker, mein Sohn sympathisiert mit Köln, meine Tochter mit dem BVB und der Enkel mit Gladbach...das ist richtig nett,
wenn wir diskutieren.

16.04.2021 - 18:23 - It's man

Ui, da ärgern sich aber einige ordentlich, dass Schalker Fans eine kreative Liebeserklärung an ihren Verein zustande gebracht haben. Tja, wenn man selbst die Welt aus einem inneren Säurebad heraus betrachtet, wird es nichts mit dem eigenen Fortschritt.
Herzliche Grüße an alle Schalker!

Beitrag wurde gemeldet

16.04.2021 - 18:07 - Sofafussel

FC .Meineid ....war so ...ist so ...bleibt so.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

16.04.2021 - 18:06 - Spieko

@Kalle K

ich bin bestimmt kein Täter...
seit Jahrzehnten schwarz-gelb.

Was damals passierte, war gegen alle gesetzlichen und sportlichen Regeln. Und ich habe als junger Fußballer nicht verstanden, wieso so etwas stattgefunden hat.
Aber ich denke, nach so langer Zeit sollte es mal gut sein.
Die Schalker Fans sind im Moment genug gebeutelt.

Allen ein angenehmes Fußballwochenende und viel Glück

16.04.2021 - 17:53 - Inguz

Nun ja... zumindest erkennt man auch bei diesem jungen, dynamischen Studenten die Schalker Seele... Schuld am Ergebnis sind immer die anderen...

16.04.2021 - 16:51 - Stauder09

Was studiert eigentlich ein "Schalke-Student"?
Höheres Rechnungswesen 1-3, Schauspielerei und theatralischen Abgesang?

16.04.2021 - 16:50 - totti1904

Nicht Schalke oder der Bundesligaskandal sind Schuld an euren Niedergang, sondern 38 Jahre Missmanagement !!!
Ich Klammer da mit Absicht die Letzten 12 Jahre aus denn die habt ihr gebraucht um euch neu aufzustellen....
Auch denke ich, das man Vergangenes ruhen lassen sollte, um endlich mal das Kriegsbeil begraben zu können.
Glück auf!!

16.04.2021 - 16:45 - RWE-Tom

Blasey? Mit diesem Namen muss man doch RWE-Fan werden und ein Video über den geilsten Verein der Welt machen.
Dann klappt's auch mit der guten Note. ;-)

Beitrag wurde gemeldet

16.04.2021 - 16:41 - Außenverteidiger

@Spieko: Nach der Logik hätte Bayer usw nicht aus einem gewissen Konzern ausgegliedert werden müssen...

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

16.04.2021 - 16:16 - Kalle K

Seit wann entscheidet der Täter wann "etwas reicht" ?

16.04.2021 - 16:15 - yetijo

... unholt, ja, aber warum "wären", für mich "sind" wir's..... :-) ....und das mit weitem abstand!

16.04.2021 - 15:50 - Unholt

@Spieko
sehe ich anders. Schon mal was vom Butterfly Effekt gehört? Wer weiß, was passiert wäre, wenn unser RWE damals nicht abgestiegen wäre. Eventuell wäre wir heute die Nr. 1 in Deutschland. ;-)

16.04.2021 - 15:18 - Spieko

@AV

hör doch bitte endlich mal mit deinem ewigem "Meineid-Kack" auf.
Die heutige Fan-Generation hat doch nun wirklich damit nichts zu tun.
...und es ist genau 50 Jahre her....es reicht nun wirklich.

Beitrag wurde gemeldet

16.04.2021 - 14:50 - Außenverteidiger

Wie immer, die Essener versuchen GE zu bilden. Die verstehen wieder nichts. Gleichzeitig sieht man den Meineidsgeist. Egal was Meineid ist, bekommt eine 1,0...Selbst in der Chirurgie würde nur der Meineid interessieren...

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

16.04.2021 - 14:47 - fender65

Gänsehaut Pur - Danke für das schöne Video