RL West

BVB II: So erklärt Enrico Maaßen den Einsatz von Felix Passlack

Dennis Zaremba
10. April 2021, 18:12 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Borussia Dortmund II konnte sich mit 4:1 gegen Borussia Mönchengladbach II durchsetzen und bleibt damit zum 20. Mal in Folge ungeschlagen. Einen besonderen Grund hat diese Serie laut Maaßen nicht. Gladbach-Trainer Heiko Vogel war trotz der Niederlage stolz auf sein Team.

Vor allem durch Effizienz und gute Defensivarbeit gelang es dem BVB II mit 4:1 bei Borussia Mönchengladbach II zu gewinnen. Mit der ersten Chance des Spiels brachte Richmond Tachie die Schwarz-Gelben in der 20. Minute in Führung. Kurz darauf legte der Angreifer für seinen Sturmkollegen Steffen Tigges zum 2:0 auf (29. Minute).


Mitten in eine starke Gladbacher Phase vollendete Felix Passlack einen Dortmunder Konter zum 3:0 (61. Minute). Der Kopfballtreffer von Michel Lieder in Minute 70 machte den Fohlen zwar noch einmal Hoffnung, doch gut 10 Minuten vor Schluss war es erneut Tigges, der für den 4:1 Endstand sorgte.

Passlack als Ersatz für Knauff

Der BVB II ging mit zwei Startelf-Debütanten in die Partie: Felix Passlack und Albin Thaqi. Passlack kam als Verstärkung von der ersten Mannschaft und gab den rechten Außenverteidiger. „Bei Felix ist es gut, dass er jetzt Spielpraxis sammeln und uns auf den gescholtenen Außenbahnpositionen aushelfen kann“, erklärte Enrico Maaßen mit Verweis auf Ansgar Knauff und Taylan Duman, die ihm nicht zur Verfügung standen.


Für Thaqi war die Situation eine andere. Der Innenverteidiger spielt eigentlich in der U19, deren Saison unterbrochen ist. Da Henri Weigelt mit Oberschenkelproblemen ausfiel, rutschte der 19-Jährige in die Startelf. „Das, was er im Training macht, überzeugt uns. Den Transport in das Spiel muss man auch erst mal hinkriegen. Das hat er sehr gut gemacht“, lobte ihn sein Coach.

„Heute ging es darum, zu gewinnen. Das haben wir absolut verdient gemacht, weil wir selbst gar nichts zugelassen haben“, resümierte Maaßen nach der Partie. Das einzige Tor der Gladbacher fiel durch einen Eckball. Dass es in der zweiten Halbzeit eine schwächere Phase im Spiel der Dortmunder gab, sei auch dem straffen Programm von drei Spielen in sechs Tagen geschuldet. „Da kamen wir nicht mehr so konsequent hinten raus. Gladbach hat den Ball bis ins mittlere Drittel gut laufen lassen, im letzten Drittel war dann Schluss“, analysierte der Coach.

Gladbach II steckt in der Krise

Die Gladbacher warten somit weiter auf einen Sieg. Seit neun Spielen hat das Team von Heiko Vogel nicht gewonnen. Der Trainer ist dennoch stolz. „Ich bin heute super zufrieden. Wir wissen, gegen wen wir gespielt haben. Der heutige Sieger steht zurecht oben“, meinte der Coach, der nach dem Spiel in die Dortmunder Kabine ging und gratulierte.

 
Auch die Dortmunder haben eine Serie ausgebaut. Für sie war es das 20. Spiel ohne Niederlage. „Ich glaube, dass wir nichts Besonderes machen. Wir bereiten uns einfach Woche für Woche akribisch vor und versuchen die bestmögliche Leistung abzurufen. Ich denke, dass das der Schlüssel ist“, schätzte Maaßen ein.

Für Borussia Mönchengladbach II geht es unter der Woche zum Wuppertaler SV (17.4.). Dortmund hat eine Woche Pause und ist am Sonntag bei Rot-Weiß Oberhausen zu Gast. Dort erwartet Maaßen „ein ganz, ganz schweres Spiel“.

Mehr zum Thema

Kommentieren

11.04.2021 - 16:05 - Außenverteidiger

Für systemische Probleme gibt's keine ad hoc Beispiele.
Siehe Wahlsystem und den Konzerneinfluss in den usa. Die Grundlagen wurden vor Jahrzehnten gelegt, ehe die Auswirkungen sichtbar werden.
Es soll sogar Landsleute geben, die von der Wahl Trp überrascht waren. Solche Leute sind immer hinten dran und denken am Ende quer, bevor am Anfang mitgedacht wird...

11.04.2021 - 16:01 - Außenverteidiger

@Baby: Hatte dazu geschrieben, dass Lappes keine Ahnung hat. Die U23 trägt sich nicht nur selbst, sie generiert ohne Ende Gewinne. Erst recht, langfristig. Ist ein berechnenbares Geschäft. Grundannahme: Mehr Spieler auf dem Markt= mehr Transfererlöse oder Beteiligungen.

11.04.2021 - 14:52 - Baby

Mist, hab unterm falschen Artikel meinen Zuschauersenf gepostet..??: laut transfermarkt (naja) hat der bvb2 in den letzten Saisons 792 und 1101 Zuschauer im Schnitt gehabt. Und dieser resultiert meiner Einschätzung nach zum Großteil aus Gästen. Auf 1500 kommt die Seite nicht, das entspricht auch eher meiner Einschätzung. Ich bezweifle in hohem Maße, dass sich bvb2 tatsächlich in sich refinanziert. Und zwar originär, nicht durch konzerninterne Umbuchungen.
Das ändert nichts an meiner Grundaussage, dass mein RWE leider selbst Schuld ist an der Verfolgersituation, und bvb2 nicht tut, was nicht den Regularien entspricht. Es geht mir eher darum, dass sich die Fehlangabe nicht im Laufe der Zeit als gegebene Realität durchsetzt.

11.04.2021 - 14:28 - lappes

Alles klar @Oekonom

Du hast mit allem recht.

11.04.2021 - 14:26 - DerOekonom

Lappes ja und was bringen 17 000 Zuschauer im Jahr? Selbst bei 30 € im Schnitt wären das ca. 500.000 €. Wobei der Schnitt sicher noch durch den RWE gehoben wurde.

Und was hat der Wert der Mannschaft mit der benötigten Liquidität zu tun? Beleiht ihr die Spieler bei der Sparkasse Dortmund? Da müsstet ihr pro Saison für 4,0 - 4,5 Mio Spieler verkaufen, dann bin ich gerne bei Dir und natürlich alles kostenfrei verpflichten. Und wenn Du Dich hier Transfermarkt beziehst, ich sehe hohe Werte aber keine Transfererlöse. Und diese hohen Werte stützen genau meine Aussage. Welcher Liga 4 Verein kann sich Spieler im Kader halten die 700 oder 900 TSD € Wert haben?

11.04.2021 - 14:20 - lappes

Taylan Duman wechselt übrigens ablösefrei nach Nürnberg.

11.04.2021 - 14:09 - lappes

@Rheini

Ja, ich bin ganz vonne Socken ;-)

11.04.2021 - 14:07 - lappes

@Oekonom
Wie kommst du denn z.B. auf 200 Zuschauer ?

Unsere Amas haben einen Schnitt von 1.500 Zuschauern. Die Werte der Spieler, die zum großen Teil ablösefrei, schon im Jugendbereich zum BVB geholt wurden, kannst du dir bei Transfermarkt.de ja mal anschauen. Da ist mitunter auch schon mal einer Ablösefrei, ganz klar. In Summe arbeiten die Amateure aber nicht defizitär, sondern arbeiten mit Gewinne.

11.04.2021 - 14:01 - RWEimRheingau

Tja lappes, die Argumentation hat was, oder?

11.04.2021 - 13:58 - DerOekonom

@ lappes "Deine Aussage, dass der BVB II seine Kohle von " Papa Watzke " bekommt ist schlichtweg falsch. Die Amateure des BVB erwirtschaften sich ihren Bestand selbst. Durch Zuschauereinnahmen und Transfererlöse."

Na auf die Bilanz bin ich mal gespannt wie man mit 200 Zuschauern einen 4 - 5 Mio Etat refinanziert. Oder haben Tigges und evtl. Knauff jetzt 4 Mio Ablöse gebracht die Aki Watzke dann vom Konto KGaA auf das Konto U23 umgebucht hat. Zeig uns doch mal die E/A der U23. Ist es nicht Osterhage, der Ablösefrei am Saisonende nach Nürnberg wechselt?

11.04.2021 - 13:54 - RWEimRheingau

Richtig lappes, die haben es alle geschafft, Zwiebelhausen wollte ja nicht. Unterstützt nur meine Meinung zu dem Thema, dass wir wenn wir scheitern die Ursachen bei uns suchen müssen und fertig!

Beitrag wurde gemeldet

11.04.2021 - 13:49 - lappes

11.04.2021 - 13:40 - Stauder09

Die Frage ist aber auch: Welche 2. Mannschaft wollte / sollte in den letzten Jahren aus der Regionalliga West aufsteigen?
Zum Teil geht es darum, den A-Jugendlichen den Sprung in den höheren Bereich zu ermöglichen. Ich kann mir vorstellen, dass dann teilweise der Sprung in die Regionalliga als einfacher angesehen wird, als der Sprung in die 3. Liga.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Auch da ist etwas dran. Gute Argumentation.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

11.04.2021 - 13:47 - lappes

@Stauder09

Ah, ja genau. Es gab ja mal diese unsäglichen Relegationsspiele als Meister der Liga. Gut, dass die wenigstens Geschichte sind.

Was ich sagen möchte ist, dass es doch auch Mannschaften wie Verl, Rödinghausen, Meppen, Lotte , F.Köln, u.A. geschafft haben aus dieser Liga rauszukommen. Alles Mannschaften die vom Stellenwert weit hinter RWE stehen.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

11.04.2021 - 13:40 - Stauder09

@lappes: Zumindest war Bor. Mönchengladbach II 2014/2015 auf Platz 1. Scheiterten dann scheinbar an der Relegation gg. anderen Regionalligisten (Bremen II).
Die Frage ist aber auch: Welche 2. Mannschaft wollte / sollte in den letzten Jahren aus der Regionalliga West aufsteigen?
Zum Teil geht es darum, den A-Jugendlichen den Sprung in den höheren Bereich zu ermöglichen. Ich kann mir vorstellen, dass dann teilweise der Sprung in die Regionalliga als einfacher angesehen wird, als der Sprung in die 3. Liga.

Beitrag wurde gemeldet

11.04.2021 - 13:35 - lappes

Richtig Rheini, der BVB. Und wer noch ?

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

11.04.2021 - 13:33 - Außenverteidiger

@Baby: Genau. Zweite Mannschaften erhalten kein TV Geld.

Beitrag wurde gemeldet

11.04.2021 - 13:32 - Außenverteidiger

@Lappes: Genau Lappes, deshalb die Unterteilung. Hoffe du verstehst den Grund, wenn du deine eigenen Aussagen liest. Das in Dortmund Eving die Umwelt nicht verstanden wird, ist offensichtlich. Wie in Essen, gibt's den einen oder anderen Vorort, der ein wenig "abgehängt" ist. Dort schnellen die Inzidenzwerte in der Krise hoch. Ein toller Indikator von Intelligenz.

Kurz, dass du mich und anerkanntes Wissen über Märkte nicht verstehst, sehe ich genauso. Für dich gibt's nur ein bis zweidimensionale Probleme. Alles darüber hinaus ist kompliziert oder in deinen Worten "abstrus"...

Bvb 2 generiert langfristig mehr Geld, als es erhält. So ist das Geschäftsmodell. Deshalb sind DFL Teams dafür. U23 Teams bringen Gewinne für die Jugend und erste Mannschaft ein.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

11.04.2021 - 13:31 - RWEimRheingau

BVB?

Beitrag wurde gemeldet

11.04.2021 - 13:27 - lappes

Welche 2. Mannschaft hat sich denn den vermeintlichen Vorteil zu Nutzen gemacht und ist in den letzten Jahren aus der Regionalliga West aufgestiegen ?

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

11.04.2021 - 13:23 - lappes

@DerOekonom

Deine Aussage, dass der BVB II seine Kohle von " Papa Watzke " bekommt ist schlichtweg falsch. Die Amateure des BVB erwirtschaften sich ihren Bestand selbst. Durch Zuschauereinnahmen und Transfererlöse.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

11.04.2021 - 13:20 - RWEimRheingau

Oekonom, ich gehe zwar nicht mit allem was Du da schreibst konform, aber Dein Kommentar hat in der Gesamtheit viel Wahres.

Beitrag wurde gemeldet

11.04.2021 - 13:14 - lappes

AV. Nur der Ordnung halber. Diskussionen mit dir führen in der Regel zu nichts.

Ich kann mit deinen Auffassungen nichts, aber auch auch rein gar nichts, anfangen. Bitte verstricke mich nicht ständig in deine abstrusen Vorstellungen und versuche schon gar nicht, mich von deinen sehr speziellen Ansichten zu überzeugen. Du magst den Einen oder Anderen hier mit deinen Kommentaren beeindrucken, bei mir zieht das aber nicht. Von daher würde es mich sehr freuen, wenn du mich nicht immer in deinen Kommentaren ansprichst. Ich ignoriere dich, ab jetzt, einfach. Schon allein aus reinem Selbstschutz.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

11.04.2021 - 13:13 - DerOekonom

10:05 - Micki1805 Es sei Dir ja unbenommen, Dich vor Deinen BVB zu stellen. Aber das ist eine Sache. Inhaltlich schreibst du teilweise Unsinn.

"RWE macht doch nur so einen Stress, weil RWE eine schlechte Kaderplanung hat und schlecht einkaufen.
Ist es nicht traurig, dass eine U23 Mannschaft besser ist, als eine erfahrene Mannschaft wie Essen?"

RWE lebt im Gegensatz zu der zu 100 % alimentierten U23 des BVB von seinen Zuschauern und den rel. wenigen, aber sehr nachhaltigen Sponsoren. Wir haben nur durch den überragenden Pokalverlauf und en Verkauf von 5.000 Dauerkarten trotz Pandemie wirtschaftlich das Pandemie-Jahr einigermaßen überstanden, während BVB 2 seine Kohle wie jedes Jahr brav von "Papa Watzke" auf das Konto bekommt. Wir waren und sind am Limit und haben trotzdem die gesamte seriöse Konkurrenz der Liga hinter uns gelassen. Das macht uns stolz.

Niemand stellt infrage, dass Maaßen aus der U23 was gemacht hat und sich die Spieler top präsentieren. Nach hinten raus dann eben doch das bessere Ende haben, weil wir durch den stressigen Pokal / den Ligabetrieb eben nicht auf eine wirklich top besetzte zweite Reihe zurück greifen können, die den Verschleiß der eher gesetzten Spieler 1zu1 auffangen kann. Und der mentale Einbruch nach dem Pokal-Aus war für mich zumindest deutlich.

Und wenn wir einen Engelmann z.B. an einen BuLi Verein in den Kader gegeben hätten, wäre der nicht Samstags dort und Sonntags bei uns. Es ist auch eine Charakterfrage. Auch die BuLi Vereine haben bei allem Eigeninteresse eine Verantwortung für den Amateursport. Und wenn da jetzt die "Über"Profis den Ligabetrieb in Liga 4 mit ihren extremen Möglichkeiten was den Aufstieg an geht zerstören schadet das dem Amateursport insgesamt. Es ist eh ein kleines Wunder, wie es immer wieder die Vereine in Liga 4 schaffen, den Spielbetrieb auch auf dem Niveau aufrecht zu halten.

Das hier ist auch keine sportpolitische Diskussion oder eine Frage von Dürfen. Eher eine Frage der Ethik. Der BVB zieht sein Ding durch, wie es eben einer macht, der die Möglichkeiten dazu hat. Das darf er aber dann soll er auch die negative Bewertung anderen aushalten, die am Ende mit ihren Möglichkeiten nicht mehr mithalten können. Das Mindeste wäre ein Aufstiegsverbot in Liga drei, solange wie die U23 Mannschaften nur durch die Alimentation des Vereins (über)leben.

11.04.2021 - 13:04 - Baby

Ich glaube zweite Mannschaften sind von der Verteilung de TV Gelder ausgenommen, oder? Jede Rechtsform wird nur einmal bedacht.

11.04.2021 - 13:02 - PepAncelotti

Passlacks Einsatz nennt man legitimierte Wettbewerbsverzerrung. Absolute Grauzone.

11.04.2021 - 13:02 - Außenverteidiger

Psssst du schöner RWE. Der Vorstoß mit der zweiten Liga, wurde nur kurz vom FCB im Namen der DFL angetestet. Sportlich gesehen hat Bayern recht, warum darf eine zweite Mannschaft nicht aufsteigen, wenn sie sich qualifiziert? Sportlich gesehen, wären sieben oder 10 Teams begründet. Die Neidhammel sollen sich nicht so anstellen, wenn fünf FC Bayern Teams in einer Liga spielen. Hätten sie sich schließlich erarbeitet. Sportlich gesehen, wäre das Sportliche total im sportlichen FairPlay. Sportlich oder?

11.04.2021 - 12:59 - Außenverteidiger

Grüß mich Llordchen. Einen richtig geilen Sonntag. Schämen wir uns füreinander? Wäre eine ethisch saubere Sache.

11.04.2021 - 12:59 - Du schöner RWE

Genau, es gibt genau 2 Meinungen. Und ich bin seit Jahren dafür, die II Mannschaften in eine eigene Struktur zu packen. Sonst holen sie sich die Fernsehgelder der 3. LIGA AUCH KOMPLETT Und dann geht der Angriff auf die Töpfe der 2. LIGA LOS. Das werden nicht viele traditionsvereine dauerhaft überstehen. Der Markt wird dann verdünnt.

11.04.2021 - 12:58 - Außenverteidiger

@Lappes: 1. respektiere ich Eventfans und es ist eine Begriffseinordnung. Sie sind gleichgewichtet mit Fußballfans. Nur die Meinung ist eine andere. Andere Meinungen sind nicht illegal.
2. Ich sehe keinen Verein BVB in der Bundesliga. Ich glaube die Handballerinnen und Tischtennisspieler sind beim Verein. Darum geht's hier nicht. Du redest gerne über Respekt, eo bleibt dein Respekt, wenn permanent über die Rechtsform gelogen wird. Selbst ich, bekomme es hin, deine Sportabteilung richtig zu bezeichnen.

@Rheini: Sportlich macht eine U23 für mich keinen Sinn und im Wettbewerb ist es egal, ob die U23 Meineid, Dortmund, Essen, Oberhausen usw heißt. Sie ist in der Oberliga genauso falsch. Herne, Erkenschwick haben in der Liga Probleme. Was Herne und Erkenschwick (sogar eine Liga tiefer) in der Oberliga bzw Westfalenliga ist, sind wir in der Regio.

Als Kind des Ruhrgebiets sind mir Wurzeln ganz wichtig. Deshalb ist die U23 nicht nur falsch, wenn sie uns betrifft, sondern auch, wenn andere Vereine darunter leiden. Ich schreibe bewusst von Vereinen.

Wir in Essen unterhalten ein NLZ. Wer den Sprung in die Senioren nicht schafft, hat nichts mehr im Verein zu suchen. Wir spielen in der vierten Liga. Ein NLZ sollte Spieler produzieren, die fähig sind, im Profisport Fuß zu fassen. Jeder in seiner Liga und wer nicht total geldgeil ist, der sieht ein, dass man sich auch bei anderen Vereinen entwickeln kann. Die Kosten sind durch die Berater relativ ähnlich. Dir alten Zeiten der Ausbildung sind zum Glück vorbei.

11.04.2021 - 12:56 - RWEimRheingau

lappes, na so oft haben die nicht gefehlt! Aber wie gesagt ist das eh wurscht, denn unsere Mannschaft war und ist eigentlich stark genug um 1. zu sein. Vielleicht hatten die Pokalspiele doch negative Auswirkungen auf den Ligabetrieb, wegen der Erfolge nicht unbedingt, aber wegen der unnötigen Niederlage gegen die Sprotten.

11.04.2021 - 12:47 - lappes

Wobei Knauff eigentlich noch ein Spieler der U19 ist.

11.04.2021 - 12:46 - lappes

In Summe hat sich der BVB, bis auf gestern, ohne Einsatz von Profis durch die Saison bewegt.
Den Nachteil, dass z.B. Tigges, Raschl und Knauff zu den Profis abgezogen werden und dann der U23 fehlen, sollte man auch mal berücksichtigen.

11.04.2021 - 12:43 - RWEimRheingau

Ach Llordchen, bitte nicht pauschalieren, die Thematik muss man etwas differenzierter betrachten.

11.04.2021 - 12:41 - RWEimRheingau

Na ja Stauder, Dein Argument ist nicht von der Hand zu weisen. Das Festspielen gibt es wohl nicht mehr, würde auch nur bedingt helfen.

11.04.2021 - 12:37 - Stauder09

Wenn ich aus der Regionalliga einen Spieler ausleihe in die zweite Mannschaft z.B. in die Verbandsliga ist das meiner Meinung nach noch etwas anderes, als einen Bundesligaspieler in die Regionalliga abzustellen. Offiziell (bis auf einige Ausnahmen) besitzt die Regionalliga Amateurstatus. Der Spieler bliebe also "seinem Status treu".
Bei der anderen Konstellation wird ein Profi bei den "Amateuren" bzw. gegen Amateure eingesetzt. Da ist der eine Spieler teilweise (zumindest auf dem Papier) so viel wert, wie die gesamte gegnerische Mannschaft bzw. der Saisonetat.
Gab es nicht auch mal Sperren oder ein "Festspielen", wenn ein Spieler unterklassig eingesetzt wurde? Oder gibt es das sogar noch?

Beitrag wurde gemeldet

11.04.2021 - 12:36 - Llord33

Grüß mich!

Ich schäme mich hier für meine Essener Kollegen! Was die hier vom Stapel lassen ist nicht in Worte zu fassen. Ihr solltet auch mal die Leistung anderer anerkennen!
Außerdem: Ihr fordert die zweiten Mannschaften in eine eigene Liga und unsere stört den Betrieb in der Kreisliga B...

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

11.04.2021 - 12:34 - RWEimRheingau

Ja Stauder, hört sich gut an!

11.04.2021 - 12:33 - RWEimRheingau

AV, lies doch mal was ich geschrieben habe etwas genauer bevor Du antwortest! Fakt ist, wenn wir noch die 2. in der OL hätten, könnten wir den einen oder anderen talentierten A-Jugendlichen halten und ihm Spielpraxis und weitere Förderung bieten. Weil das nicht mehr so ist bei uns, verlieren wir diese Jungs an die Vereine die das bieten können. Das ist auf Dauer kontraproduktiv gegenüber dem NLZ und macht uns in der Regel zu einem Zukaufverein. Die Spieler, die wir hochziehen aus der A und 1. bekommen selten eine Chance zu spielen und gehen auch irgendwann.

Beitrag wurde gemeldet

11.04.2021 - 12:32 - lappes

" Event Fan " ist ein Totschlagargument und zeigt nur die Hilflosigkeit in der Diskussion.

Ich bin seit ca.48 jahren Fan des BVB. Ich bin den Weg bis heute mitgegangen. Auch, wenn ich nicht immer mit allem einverstanden bin, es bleibt mein Verein. Basta !

Man kann die beiden Vereine in keinster Weise miteinander vergleichen. Beide Vereine haben einen völlig unterschiedlichen Werdegang, einen völlig anderen Verlauf genommen. Welche Einflüsse...und davon gibt es viele...auch immer da eine Rolle gespielt haben,..es ist so wie es ist.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

11.04.2021 - 12:29 - Stauder09

@RWEimRheingau:
Eine eigene Liga wäre gut. Ich fürchte aber, da wehren sich die großen Vereine wg. der "hohen" Kosten für die weiten Anreisen, wobei auch hier regionale Einteilungen durchgeführt werden könnten. Im Notfall sind die Gruppen dann kleiner und man spielt dann eine doppelte Hin- und Rückrunde oder nach einem bestimmten System noch Gruppen übergreifend gegen die anderen Regionen.
Ein Anreiz könnte dann sein, dass der Sieger "Zweitmannschaftsmeister" in die erste Runde des DFB-Pokals darf.

11.04.2021 - 12:23 - Außenverteidiger

Deshalb bin ich bei uns gegen eine U23 im Regelwettbewerb Rheini. Spielt unsere U23 in der Regio oder Oberliga und unternimmt der Verein nichts effektives beim Verband, wäre ich bei keinem Spiel mehr.
Nur weil wir genauso handeln würden, wäre die Sache doch nicht richtig. Wenn Unternehmen ein Arbeitslager unterhält und das andere nicht, wird die Situation für den Wettbewerb nicht besser, wenn das andere Unternehmen nach zieht. Kann mit dieser Art der Argumentation, gerade aufgrund meiner Zugehörigkeit zur Mittel/Arbeiterschicht, nichts anfangen.
Entweder man löst die Beschränkungen auf, sprich eine U23 darf auch in der ersten Liga spielen oder man schafft eine eigenen Liga. Warum sollte die Liga auf die dritte beschränkt werden?

11.04.2021 - 12:10 - RWEimRheingau

Wie ich schon geschrieben habe, bin ich für eine andere Lösung, entweder eine eigene Liga für den Unterbau der 1. und 2. Ligamannschaften oder eine Kadermeldepflicht für die jeweiligen Mannschaften ohne die Möglichkeit wahllos die Spieler mal da und mal dort einsetzen zu können.
Ansonsten ist die ganze Diskussion absurd, denn wenn wir noch die 2. in der OL hätten, würden wir ähnlich verfahren und auch Spieler runterziehen um ihnen Spielpraxis zu vermitteln oder der Mannschaft z. B. gegen den Abstieg zu helfen.
Wenn wir nicht aufsteigen sind wir an unserer eigenen Schwächephase gescheitert und nicht unmittelbar an der Personalpolitik des BVB! Aber das liegt natürlich immer im Auge des Betrachters, ist aber halt meine Meinung!

11.04.2021 - 12:05 - Stauder09

@Außenverteidiger: So, wie es mehr als eine Borussia gibt, gibt es auch mehr als einmal 09. Dein Schwarz-Weiß-Denken bringt Dich an dieser Stelle sogar etwas weiter.
Als echter RWEler bist Du sicherlich vor Jahren noch zu Fuß über Kray zu uns ins Stadion gekommen.

11.04.2021 - 11:55 - Stauder09

wieso bin ich Eventfan? DU weißt doch gar nicht wes Fan ich bin. Da kann man bei mir glaube ich kaum von Eventfan sprechen.

11.04.2021 - 11:53 - Außenverteidiger

@Rheini: Also bist du für U23 Teams im Wettbewerb oder nur so, dass wir nicht betroffen sind?

Fans wie Lappes, Micki, Stauder09 sind nuj einmal reine Eventfans und meilenweit weg vom Basis Fußballfan. Die ganze Argumentation soll uns lediglich verhöhnen und spiegelt die reale Umwelt im 21 Jahrhundert nicht wieder. In Schulbüchern finden wir diese Denkweise ohne Ende, aber sobald ein Markt/Wettbewerbsverständnis Eintritt, hält sich die kindliche/naive Argumentation nicht. Sie zielt bewusst auf den Machterhalt ab und wälzt die Verantwortung von oben nach unten.
Das Individuum soll im unfairen Wettbewerb als Preisnehmer für Veränderungen eintreten. :D Sehr witzig, aber ihr werdet immer wieder enttarnt.

11.04.2021 - 11:47 - Außenverteidiger

Verstehe die Aufregung um Passlack nicht.

VOR DER SAISON war die Regel hoffentlich jedem bekannt. Kann mal jemand erklären, was BVB 2 verbrochen hat? Alleine die Überschrift soll wohl auf etwas skandalöses hindeuten... Erkenne allerdings keinen Regelbruch.

Was meint ihr, warum Anton, ich usw kritisch gegen die U Teams sind? Weil die Regeln den Wettbewerb kaputt machen. Das gilt für JEDE U23. Lasst uns nicht so primitiv sein und erwarten, dass eine U23 eigene Regeln entwirft. Der BVB soll und darf keine Regeln zur Problemtarnung entwickeln. Ganz im Gegenteil, er soll die Regeln ausnutzen, damit der letzte Horst erkennt, was U23 Teams bedeuten.
In dieser Hinsicht bin ich der U23 von Dortmund sogar dankbar.
Ich würde mir sogar mehr Schärfe wünschen. Z. B. Aussagen wie: "Jetzt holt ihr uns nie wieder", "wir setzen zur Not Profis aus der ersten Mannschaft ein"...

Auch wenn es weh tut. Jahrelang haben die Theoretiker mehr als nur gewarnt. Jetzt setzt sich das Kapital durch.

Es gibt einen Spruch. Wer nicht hören will, muss fühlen. Genau da befinden wir Fans uns. Mit der DFL Gründung, wurden die gebildeten Fußballfans missachtet, alle haben mitgemacht. Selbst wir waren zweimal DFL Mitglied. Zum Glück ist der Markt gnadenlos. Herzlich willkommen in der Realität.

11.04.2021 - 11:35 - Stauder09

@Micki1805: Du weißt aber schon, was "regelkonform" bedeutet?

Beitrag wurde gemeldet

11.04.2021 - 11:23 - lappes

Moin Rheini.
Eben,.. ich wollte dieses Thema aber hier mal anstossen,..auch um mal auf Versäumnisse, was z.B. den Unterbau bei RWE angeht, hinzuweisen.
Es sind doch auch in erster Linie viele Gründe in der Vereinspolitik des RWE zu suchen, als immer nur auf " die Anderen " zu verweisen.

Ich weiß, dass du das auch so siehst.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

11.04.2021 - 11:09 - RWEimRheingau

Weehrter lappes, Du weißt doch ganz genau, dass man sich vor Jahren in einem Stadium von geistiger Umnachtung gegen die 2. Mannschaft entschieden hat. Vordergründig aus Kostengründen, aber in Wirklichkeit musste sich ein damals Verantwortlicher durchsetzen. Das war die schlechteste Entscheidung die man treffen konnte und die wird uns noch Jahre negativ beeinflussen, denn Perspektivspieler hätten man nach der A-Jugend in der Oberligatruppe weiter fördern können. Die Entscheidung ist und war eine sportliche Katastrophe!

11.04.2021 - 10:16 - lappes

Wo ist bei RWE denn eigentlich der Unterbau der ersten Mannschaft ?
Die zweite Mannschaft spielt in der Kreisliga B ? Ist das so richtig ?

Beitrag wurde gemeldet

11.04.2021 - 10:05 - Micki1805

@rweberti
nein es ist nicht Regelkonform, dass die sich aus dem Profikader bedienen. Solltest schon die Regeln kennen, bevor Du hier was schreibst.
IN anderen ausländischen Ligen spielen sogar die U23 Mannschaften in der 2. Liga mit. Komisch oder???? Geht alles.
RWE macht doch nur so einen Stress, weil RWE eine schlechte Kaderplanung hat und schlecht einkaufen.
Ist es nicht traurig, dass eine U23 Mannschaft besser ist, als eine erfahrene Mannschaft wie Essen?
Beim BV U23 wollen die Spieler Leistung zeigen - in Essen ist es nicht so - die U23 Spieler sind gierig und wollen in die 1. oder 2. Liga - bei RWE wird es keiner mehr in die 1. oder 2. Liga schaffen - das ist der kleine UNterschied.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

11.04.2021 - 10:00 - lappes

Mensch Klaus,

ist doch noch alles gar nicht entschieden.
- RWE kann immer noch aufsteigen, oder hast du schon aufgegeben !?

- BVB kann immer noch in die CL Ränge kommen.Es sind noch 6 Spieltage ! Schau dir den Spielplan an, da kann sich noch einiges in der Tabelle verändern.
- BVB kann die CL in dieser Saison gewinnen und ist dann in der der kommenden Saison automatisch dabei.
- BVB kann noch den DFB Pokal gewinnen.


Unter dem Strich ist es aber auch keine Schande, wenn der BVB nicht in die CL käme. Ich habe schon von deutlich schlimmeren Dingen gehört. Leipzig, Wolfsburg Frankfurt spielen eine saustarke Rückrunde,...das muß man so respektieren.

Und : Mit Haaland, ohne Haaland,..mit Sancho, ohne Sancho,..egal,..es wird schon weitergehen beim BVB. Mach dir keinen Kopp.

Ich schrieb es gestern schon einmal. Leute, die sich an verfehlte Saisonziele anderer Mannschaften so dermaßen erfreuen wie z.B. du. Aus lauter Gehässigkeit und Schadenfreude, die sind wirklich zu bedauern. In meinen Augen einfach keine Sportsmänner. Ein Vorbild, schon mal gar nicht.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

11.04.2021 - 09:59 - rweberti

Die Dortmunder bedienen sich bei 2 Kadern , einmal der Kader derU23 , dann aus dem Profikader . Dies is Regelkonform. Hier ist der Hebel seitens DFB anzusetzen . U23 Mannschaften gehören in eine eigene Liga . Übrigens gilt dieses bedienen von 2 Kadern nicht nur für Dortmund , sondern für sämtliche U 23 Mannschaften. Da fehlt mir nur der Glaube , dass die Funktionäre dies ändern werden . Hier sollten alle Fußballfans soviel Druck aufbauen , dass diese U 23 in einer eigenen Liga spielt . Die DFL Vereine haben doch genug Kohle um sich das zu leisten .

11.04.2021 - 09:58 - JeffdS

Moin. Grundtenor ist es doch wohl eher, wie 2. Mannschaften im Ligabetrieb einzuordnen sind. Und da erscheint ein englisches Modell durchaus sinnvoll, das Profivereine ihre Reserve in einer eigenen Liga gegeneinander antreten lassen. Und eben nicht den Wettbewerb der 1. Mannschaften verzerren. Denn das ist der Fall. Entscheidungsträger sind DFB und DFL .. aber da haben wie immer im Leben die Etablierten das Sagen. Ob sinnvoll oder nicht für alle anderen .. egal. Deshalb haben wir diesen schrägen Status quo. Wenn jetzt andere wie BMG II nachziehen wollen, werden die Regionalligen auch langsam Probleme bekommen, denn wenn wenig Aufstiegschancen für RWE, RWO, WSV, Preußen, OFC, Ulm etc. bestehen, wird das Zuschauerinteresse abnehmen .. und die Kurve wird nach unten zeigen. Aber diese Entwicklung ist offensichtlich gewünscht. Schönes Wochenende ..

Beitrag wurde gemeldet

11.04.2021 - 09:52 - Micki1805

Ihr supertollen RWE Helden
Ich glaube mal, dass sich ein Maaßen nicht hier entschuldigen muss, warum ein Paßlack und ein U19 Spieler eingesetzt wird.
Vielleicht sollte RWE mal über die Einkaufspolitik nachdenken und mal nachdenken, was für eine Scoutingsystem die haben - ich denke mal keins - weil die nur Spieler holen die nicht mehr ausgebildet werden müssen - man holt Spieler von Oberhausen, wie Engelmann und Heber. Alles fertig Spieler, die viel Geld kosten. Sauerland, Kefkir vom BVB. Aber selber Spieler ausbilden kann Essen eben nicht und mal Spieler aus der Verbandsliga oder Oberliga holen - nein das kann RWE nicht, da die sich keine Spiele anschauen in den Ligen.
Traurig - da sieht man wieder wie arrogant Uhlig ist. Da er keine Ahnung vom Fußball hat.

Mal nachdenken, welche Spieler aus der U23 vom BVB gekommen sind, die heute in der 1. und 2. Liga spielen oder im Ausland. die von niedrigen Vereinen gekommen sind und dann noch beim BVB noch weiterentwickelt haben.

Marco Rente - von Erntebrück gekommen - heute 1. Liga in Holland. Halstenberg - U23 BVB - heute Leipzig, Amos Pieper U23 BVB - heute Bielefeld, Bockhorn - von Wiedenbrück gekommen - heute Bochum, Pflücke Patrick U23 BVB - heute Kerkrade 1. Liga Holland,
Duksch - Hannover 96, Al Gaddioui - von Verl gekommen - nun VFB Stuttgart, Dominik Reimann - Hostein Kiel, Patrick Mainka - von Wiedenbrück gekommen - heute Heidenheim. Ich könnte noch mehr auszählen - die haben alle über den BVB den Sprung in höhere Ligen geschafft.

Also muss man sagen, dass der BVB auch sich die unteren Ligen anschaut und junge Talente zu finden. Da macht Herr Preuß mit seinem Team einen tollen Job.

Frage mich nur ,warum Essen das nicht auf die Beine stellen kann und nur mit fertigen Spieler arbeiten kann. Die jungen Spieler bekommen keine Chance in Essen.
Dann wirft Herr Uhlig mit Zahlen um sich, die hinten und vorne nicht stimmen, dass sind alles Lügen, die von dem Mann kommen, nur um sich zu verteidigen, weil er keine Ahnung hat. Der kann nicht eine Zahl, die er in den letzten Wochen von sich gegeben hat belegen - der weiß NULL vom BVB.Es werden nur Spieler aus der Regionalliga geholt und 3. Liga - aber die sind alle zu alt und wollen noch mal abzocken. Beim BVB wollen die jungen Spieler es in den Profibereich schaffen.
Vor allem denke sich auch einige Spieler doch auch, wenn wir aufsteigen, dann schaffe ich es nicht mehr in der 3. Liga - Regionalliga oben mitspielen ist doch schön - Geld kommt und ich spiele hier - wer weiß, was in der 3. Liga passiert?????? Bekomme ich da noch einen Vertrag????

Macht Euch mal dazu Gedanken - nicht nur immer auf die U23 Mannschaften einschlagen .

Und außerdem ist die Saison noch nicht zu ende - sind noch einige Spiele. Also alles noch offen.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

11.04.2021 - 09:43 - Klaus Thaler

Jetzt habe ich gestern Abend um 19:51 Uhr doch tatsächlich Blödsinn geschrieben. 4 Punkte Rückstand zu Frankfurt wäre zu schön gewesen für die AG. Nein es sind ja 7 Punkte und sogar 8 zu Wolfsburg.und das bei nur noch 6 Spieltagen. Ja liebe Dortmunder, freut euch für eure U23 und über die Dämlichkeit von RWE. Eure Erste kann aber höchstens noch für die Europakacke planen. Ach ja, und natürlich ohne Haaland.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

11.04.2021 - 09:40 - Mystique

Jeder, wirklich jeder, gleich aus welcher Liga, der hier die Kommerzialisierung im Fußball anprangert, hat es übrigens selbst in der Hand, daran etwas zu ändern. Kündigt eure Abos mit Sky, Dazn oder Eurosport. Das wird aber bei den Meisten nicht passieren und daher wird sich an der Bundesliga-Scheinwelt mit den ganzen Retortenclubs auch nichts ändern. Gibt leider noch genug, die dieses mittlerweile kranke System gut finden.

Beitrag wurde gemeldet

11.04.2021 - 08:44 - conzon09

Profis und Amas gewonnen.top Wochenende.Schönen Gruß nach Essen

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

11.04.2021 - 08:02 - minime1811

Der Bericht über die "Ungleichheit der Waffen" in dieser Saison ist nachvollziehbar , dem BVB fehlen die Einnahmen aus dem DFB Pokal schmerzlich. Es ist genauso überstrapaziert , wie es einfach ist. Die Chance ist immer wieder da, das Personal ist auch da, Essen hat es in der Hand und schafft es nicht, so einfach ist das!

11.04.2021 - 01:02 - TSG 1899

Ist die BVB-AG nicht der Verein, dessen Fans Zielscheibenbanner von Dietmar Hopp gezeigt haben, um gegen die Kommerzialisierung im Fußball zu demonstrieren? Kann man mal drüber nachdenken. ;-(

11.04.2021 - 00:56 - davidjung186

Wir reden von Felix passlack, heideröslein, der ist natürlich der unterschiedsspieler mit seinen 2,5 einwechselminuten in dieser Saison.

Also jetzt mal ernsthaft. Auf AG rumreiten- völlig sinnfrei. Die sind den Weg damals gegangen bis fast in den Ruin, ich sehe da nichts verwerfliches dran. Wer im bezahlten Fußball überleben will bzw. oben mithalten will muss das machen. Sollte essen in diesem Jahrzehnt die vierte Liga durch ein Wunder verlassen und sollte noch eins dazukommen und ihr zweitklassig werden, wird euch das Thema auch nochmal beschäftigen. Ich bin mir recht sicher, wenn es dann heißt ausgliedern und weiter gegen pauli etc oder wieder gegen sc verl &co in Liga 4 dann kenne ich die Antwort. Da muss man den Fans keinen Vorwurf machen.

Das Thema zweite Mannschaft in der dritten Liga ist politisch motiviert. Es wird eher noch schlimmer werden wenn eine super leauge kommt, dann wird es darum gehen, warum Nicht auch in Liga 2.

Ein spannendes saisonfinale allen beteiligten.

11.04.2021 - 00:25 - BergischerLöwe93

Eine Sache ist mir nicht klar, wenn die U23 aufsteigt es ja mehr, Geld kostet wegen der Reise in der 3ten Liga; und man die CL verpasst würde es sich nicht mehr lohnen nicht aufzusteigen?
Ist das Stadion Rote Erde überhaupt 3 Liga tauglich da dürfen doch nur 9999 Leute rein und nich wie gefordert 2 mehr.

Ausserdem wäre es ja ein schönes Zeichen im Fußball, wenn man doch seine angeblichen Freunde aus Essen aufsteigen lässt. ( mal abgesehen davon ob man dann nicht mehr Geld sparen könnte, wobei wir die zahlen ja nicht kennen ob es mit 2 proficlubs, eher ein + als ein minus gibt falls die cl nicht erreicht wird)

10.04.2021 - 23:29 - rwe-pit

Die Gladbacher haben sich bedankt, dass sie sich in zwei Spielen 9Stück haben einschenken lassen. Nächstes Jahr trifft man sich dann in der dritten Liga. Deshalb rüstet Gladbach schon auf.

10.04.2021 - 23:04 - Labernich

Eigentlich sollte sollte sich Evonik von so einen abgehobenen Club trennen und denen nicht noch die Kohle in den Rachen schieben. Das ist ja schon pervers! Gladbach geht auch noch in deren Kabine und gratuliert. schöne Arschkriecher!

10.04.2021 - 22:52 - DerOekonom

RWE ist Zweiter, ein Auge tränt. BVB 1 verpasst die CL, ein Auge lacht.

10.04.2021 - 21:46 - am Zoo

die schönste Tabelle ist die Rückrundentabelle :-) :-) :-)
WSV vor RWE ......
Nicht aufregen.... eine Momentaufnahme......
Am Zoo

10.04.2021 - 21:33 - Platzwart_sein_sohn

Mit freundlichen Unterstützung von
9,83 %: Evonik Industries Kommanditaktionär.

Beitrag wurde gemeldet

10.04.2021 - 21:10 - moers47441

Ganz schön viel Mimimimi von den Fans eines Clubs mit Drittligaetat, der auch nicht aufgestiegen ist, als die Zwoten noch gar nicht oben angegriffen haben.
Für das eigene Unvermögen kann der BVB ja nichts. Essen hat den Kader nicht gut zusammengestellt. Hätte man im Winter nachgebessert wäre man noch an der Spitze. Dumm gelaufen.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

10.04.2021 - 20:56 - Verheerer

Modefan ist arbeitslos.

10.04.2021 - 20:50 - lappes

Eins noch.
Es ist keine Schande wenn der BVB dieses Jahr die CL verpasst. Finanziell wird der BVB den Verlust schon noch stemmen können. Wir spielen noch im DFB-Pokal und in der CL sind wir auch noch vertreten.
Frankfurt, Wolfsburg, Leipzig haben bisher eine bärenstarke Saison gespielt,..das muß man respektieren und auch akzeptieren. Die, die sich darüber freuen, dass eine andere Mannschaft seine vermeintlichen Ziele verpasst, nur aus reiner Schadenfreude, sind aus meiner Sicht, zu bedauern. Keine Sportsleute für mich.

10.04.2021 - 20:43 - lappes

Harry, dir auch ein schönes Wochenende :-))

10.04.2021 - 20:31 - Ronaldo20

Harry de Vlugt. Sie haben recht wir hatten zur Halbzeit 3 Punkte vor Hätten wir unsere Hausaufgaben gemacht Ahlen als Beispiel nur hätte der BVB jede Woche mit allen Profis spielen können hätte nichts geholfen so sieht das aus Der BVA hat nichts falsch gemacht nur was nützt es zuhause top auswärts kein Sieg

10.04.2021 - 20:06 - Harry de Vlugt

Lappes, wir haben es am Ende -wenn wir es nicht schaffen sollten- selbst vergeigt. Nicht in den direkten Duellen, sondern in den „Pflichtspielen“.
Und Passlack heute, oder Tünnes morgen, es geht halt um die Möglichkeit des (theoretisch) doppelten Kaders. Wir können uns eben nicht mal eben einen Außenverteidiger, Mittelstürmer, oder sonst wen leihen, wenn nötig.
Ist und bleibt halt ein Fehler im System der Frankfurter Mafia.
Als bekennender Fan des (echten) englischen Fussballs, weiß‘ ich, dass man es auch „sauber“ lösen und seinen Traditionsvereinen genügend Platz im Profi-Fussball lassen kann.
Aber ich bin mir sicher, dass ihr auch bald traurig werdet, wenn ihr nur noch gegen Dosenball, SAP, VW, Audi etc. spielt. Aber dann bitte nicht jammern ??
In diesem Sinne -schönes Wochenende und
nur der RWE ??

10.04.2021 - 19:58 - IchDankeSie1907

Und wenn dem RWE mal Spieler fehlen dann holen wir uns demnächst auch mal ein Spieler aus der Bundesliga? Upps, geht ja gar nicht.

Ihr seid Schalker.

10.04.2021 - 19:51 - Klaus Thaler

Puh, Gottseidank hat Eintracht Frankfurt heute gewonnen. Da die Saison in der Regionalliga West gelaufen ist und mich die 2. und 3. Liga überhaupt nicht interessiert, bin ich froh wenn Vereine, die mir sympathisch sind, gewinnen. So bleibt es wenigstens bei dem mindestens 4 Punkte Vorsprung gegenüber Dortmund, was am Ende auch für die CL-Quali reichen sollte.

10.04.2021 - 19:23 - lappes

Ker Harry, wo bleibt denn deine Souveränität ?

Essen hat immer alles selber in der Hand,...in jeder Saison. So , wie jede andere Mannschaft eben auch.
Also, wo ist das Problem ? Doch wohl nicht, dass der BVB II heute den Passlack gebracht hat !?

10.04.2021 - 19:20 - Harry de Vlugt

Da glaubt jemand „Echte Liebe“ wäre noch in Mode.
Kollege Smalland ist schneller im sonnigen Süden, als Watzke Schnapp atmen kann :-) (siehe OD und PEA).

10.04.2021 - 19:09 - Baby

Haha. War wohl "bye bye" gemeint. Ich tippe auf mittlere Baumschulreife, ist scheinbar so Mode.

10.04.2021 - 18:59 - nada4501

1:0 Stuttgart Ach ist dad schön. Bitte nächstes Spiel noch paar mehr Profis bei uns in Liga 4.

Der Maaßen ist nicht nur unsympatisch sondern auch.... ich sag lieber nix.

Alles schlechte für die nächsten Spiele

Beitrag wurde gemeldet

10.04.2021 - 18:47 - Modefan

Klasse Dortmund! Zur Aufstiegsabsicherung könnte man auch Haaland und/oder Sancho zur U23 abstellen. By By RWE; nächste Saison schafft ihr es bestimmt. Muuuuhahaha

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

10.04.2021 - 18:34 - Brauer

Die Drecks AG ist einfach durch und durch unsympathisch.
Jeder wahre Fußballfan in Deutschland erkennt das und wünscht dem BVB nur das Schlechteste.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

10.04.2021 - 18:30 - Außenverteidiger

Dafür hat Frankfurt gewonnen. Wer sich zwei Profiteams leisten kann, der braucht keine CL.

10.04.2021 - 18:29 - Harry de Vlugt

@Lappes: Eure Mini-AG spielt ein prima Saison - alles gut.
ABER genau auf diese Art von Wettbewerbsverzerrung kotxen wir ab. Probleme auf der Außenverteidiger-Position? Kein Problem, kommt halt einer aus der Echt-AG!
Ja, baby alles legal, trotzdem für ‚nen knallroten.....
So und ab jetzt belasse ich es dabei, drücke dem VfB die Daumen und lächle süss, sollte es in Kürze einen weiteren Spieler geben, der rekonvaleszieren muss!
Nur der RWE!

10.04.2021 - 18:29 - Du schöner RWE

Ich finde es aber trotzdem mehr als bedenklich.

10.04.2021 - 18:23 - Baby

Da muss er nichts erklären, es ist ja nun mal leider erlaubt. Fertig.