S04

Schalke legt Dienstag Zahlen vor: Finanzieller Ausblick ist düster

05. April 2021, 17:44 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Der abstiegsbedrohte Fußball-Bundesligist Schalke 04 legt an diesem Dienstag (13.00 Uhr) seine Geschäftszahlen für das Jahr 2020 vor. 

Bereits bekannt ist, dass der Umsatz des Konzerns im ersten Halbjahr des vergangenen Jahres um etwa ein Drittel einbrach auf rund 102 Millionen Euro und erneut ein Verlust verbucht werden musste, damals lag das Defizit bei 10,3 Millionen Euro. Die finanziellen Perspektiven sind düster: In dem Stadion, das normalerweise rund 62 000 Zuschauern Platz bietet, muss die Mannschaft wegen der Corona-Pandemie vor leeren Rängen spielen, zudem ist der Abstand des Tabellenletzten zu den Nichtabstiegsrängen groß - ein Abstieg nach 30 Jahren Erstligazugehörigkeit hätte finanziell weitreichende Folgen.

Den Konzernbericht stellt Schalkes Finanzvorständin Christina Rühl-Hamers vor, die seit vergangenem Oktober im Amt ist. Unlängst konnten die Königsblauen zumindest eine gute Nachricht verkünden: Das russische Energieunternehmen Gazprom bliebe auch im Abstiegsfall Hauptsponsor der Knappen, von einer Kündigungsoption im Falle des Abstiegs wird die russische Firma nicht Gebrauch machen. Stattdessen sagte Gazprom dem Club unabhängig von dessen Ligazugehörigkeit seine Unterstützung für mindestens drei weitere Jahre zu.

Zu den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen des Sponsoringdeals wurden keine Angaben gemacht. Zuletzt soll Gazprom unbestätigten Medienberichten zufolge rund 20 Millionen Euro pro Jahr überwiesen haben. Der Verein hatte zuletzt rund 205 Millionen Euro Schulden.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

06.04.2021 - 16:34 - Anton Leopold

jannico04
Ich weiß nicht, was Du unter "Neid" verstehst. Ich verstehe darunter, dass man sowohl etwas haben möchte, was ein anderer hat (das ist noch kein Neid nach deutschem Sprachverständnis) als auch dem anderen dasjenige missgönnt, was er hat
Beides ist bei mir, der Neid als Todsünde und damit als Lebensfeind ansieht, im Allgemeinen nie und im Besonderen hier nicht der Fall. Wir haben den "long way down" (Nick Hornby) bereits hinter uns. Auch eine Existenz im Kerker der vierten Liga ist besser als das, was Euch bevorsteht. Nie wieder möchte ich die Pleite meines Vereins erleben. Nie wieder. Dann lieber sportlich bedeutungslos bleiben. Das ist mein voller Ernst.

Ich weiß nicht, was Du unter Wunschdenken verstehst. Ich halte das für realistisch. Wie wollt Ihr z.B. am 7.7.2021, also in drei Monaten, die Anleihe in Höhe von 16 Mio Euro bedienen, wie in 2 Jahren weitere 32 Mio? Gibt es dafür Rückstellungen? Das würde mich wundern.

Eure Finanzerin sieht tüchtig aus, aber: Kennt sie alle Tatsachen? Das ganze Konstrukt aller Gesellschaften?

06.04.2021 - 15:25 - George04

BVB 2 wieder gewonnen....
ADIOLE......oh RWE......
Noch ne Runde 4 Liga....
ADIOLE......oh RWE
Nie mehr für euch 3 LIga....
ADIOLE.....oh RWE
Wer hat denn den Kasten an der Hafenstrasse gebaut???
Euer Verein.........Nee....nicht wirklich.....
Und diese Meineid Geschichte.....fällt euch nichts mehr anderes ein??
Wie war das noch mit eueren Lizenzentzügen???Ethisch sauberer RWE??
Passt auch wohl nicht wirklich.......
Lehmann,Jasmund und Kaya.......na.....erinnert ihr euch noch.....
Wer weiß,wie lange das dort schon lief.........
Oh sauberer ethischer RWE........

06.04.2021 - 14:05 - jannico04

Anton Leopold / Ich kann Neid und das damit verbundene Wunschdenken ja verstehen ,aber das Einzige was Ostern 2022 passiert ist, das Rotz Weiss Essen weiter in der 4. Liga spielt. Und wenn sich da nicht bald was ändert, mal sehen wie lange das Lebenslichtlein in Essen noch leuchtet.

06.04.2021 - 13:00 - Schalker1965

06.04.2021 - 11:45 - Außenverteidiger

"Wieso werden Mitglieder bei Vereinen nicht in die Haftung genommen?"

Weil das Gesetz eine solche Haftung der Mitglieder nicht vorsieht und die Väter des BGB, eine Haftung der Mitglieder aus guten Gründen ausgeschlossen haben. Wer würde denn dann noch einem Verein als Mitglied beitreten wollen? Es wäre auch gar nicht zu begründen, warum die Gläubiger eines Vereins besser gestellt sein sollten, zumal die Mitglieder keinen direkten Einfluss auf die Vereinsgeschäfte haben und auch an etwaigen Gewinnen des Vereins nicht unmittelbar beteiligt werden.

06.04.2021 - 12:55 - It's man

@totti1904
Schöne Replik!
Nur eine kleine Ergänzung: Ein eigenes spannendes Forum haben die Jungs auch nicht. Deswegen lungern sie hier halbstark herum. Traurig.

06.04.2021 - 12:52 - Anton Leopold

Wer hat nochmal das Parkstadion bezahlt? Der Steuerzahler?
In diesem Jahr gehen die Lichter noch nicht aus, denn es stehen Bundestags- und Landtagswahlen an. Die Pleite wird mit allen Mitteln verhindert werden.
Ostern 2022 gehen dann die Lichter aus.
Ohne Abstieg hätte das Lebenslichtlein am Ende der Höhle noch weiter gefunzelt, aber so? Keine Chance. Ihr habt fertig.

06.04.2021 - 12:42 - totti1904

Fakt ist, das der Ewige Regionalligist vom Steuerzahler ein Stadion zur Verfügung gestellt bekommt!!
Man kann es auch so ausdrücken, das ihr eigentlich gar nichts habt.
Ihr Besitz weder ein eigenes Stadion, habt keine Infrastruktur noch eine Große Fanbase.
Das einzige was ihr habt, ist euer Hass und Neid auf dem großen Nachbarn und eine zum fremdschämende Vergangenheit!!!
So, hab fertig....

06.04.2021 - 12:23 - mulder04

RWE ethisch sauber ich lach mich krank

06.04.2021 - 12:20 - Bierchen

# Außenverteidiger

Mit Meineid 05 spricht man nicht.
Das gebietet der Anstand.

Wir lagen träumend im Gras . . .

06.04.2021 - 12:11 - jannico04

Außenverteidiger: Nein besser nicht. Aber es wird in den Medien nur über unseren Verein geredet und das ist einfach nicht in Ordnung.Andere Vereine haben auch Probleme , teilweise größere. Und ethisch ist es ganz bestimmt nicht , wenn ein Stadion gebaut wird, das komplett vom Steuerzahler finanziert wird, aber einfacher. Ich komme auch aus Essen und ich hätte nicht meinen Dreck unter den Nägeln für Rotz Weiss gegeben. Schalke hat nun mal Schulden wegen dem Stadion und dem gesamten Berger Feld, aber das sind auch Gegenwerte, die kaum ein anderer Verein hat. Und wenn Rotz Weiss mal tatsächlich aufsteigen sollte, wird Rotz Weiss auch nicht daran vorbei kommen zu investieren und damit Schulden zu machen. Das Stadion lebt schon lange nicht mehr nur alleine vom Fussball spielen , vielleicht noch im Mittelalter und bei Rotz Weiss. Wenn du Konzerte stattfinden lassen kannst sind das über Umwege zusätliche Einnahmen und für den verein ein zweites Standbein. Bei Schalke klappt das, bei Rotz Weiss nicht.

06.04.2021 - 11:48 - Außenverteidiger

@jannico: Sind eure Schulden oder Finanzlage besser, wenn andere ähnliche Schulden machen? Unter Meineid muss man nicht über Köln schreiben.
Laut Kader und Etat hat euer Verein keine Vorteile mit deiner Argumentationsweise.
Lediglich RWE ist ethisch sauber und stand für jeden Schnitzer gerade.

06.04.2021 - 11:45 - Außenverteidiger

Braucht man nicht in jeder Zeit Kohle mulder?

Was soll das Stadion für einen Wert haben? Ist lediglich eine Spielerei der Finanzbranche. Das Stadion lebt von Fußballspielen, Alternativen sind rar. Natürlich könnte man jede Woche ein Konzert anbieten... Für den Fußball lohnen sich keine Finanzblasen. Würde das Fremdkapital extrem deckeln oder die Vereine müssten sich mal was erarbeiten. Wieso werden Mitglieder bei Vereinen nicht in die Haftung genommen? Mit einer Wahl entsteht schließlich Verantwortung.

06.04.2021 - 11:24 - mulder04

Das stimmt , brauchen doch alle die Kohle und gerade in diesen Zeiten

06.04.2021 - 10:40 - jannico04

Der Amateurverein Rotz Weiss aus Essen nimmt den Rand immer schön voll, kriegen aber selber rein nichts auf die Kette. Wenn die bei sich träumend im Gras liegen wollen, müssen die erstmal den Stadionbetreiber fragen ob Sie da liegen dürfen. Der Acker ist ja komplett vom Steuerzahler bezahlt....


memax /Schalke war übrigens nicht der erste Verein der eine Landesbürgschaft aufgenommen hat, sondern vor Jahren schon der Verein, der gerade einen Kredit von 120 Mille aufgenommen hat und schwatzgelb trägt. Köln , Bochum, Stuttgart, Frankfurt, auch Leipzig... die haben teilweise über das Land Kredite aufgenommen...da redet keine Sau drüber, verkauft sich wahrscheinlich nicht so gut.

06.04.2021 - 10:19 - mulder04

Ha ha ha , ich lege mich daneben

06.04.2021 - 10:00 - Royalblue

Ins Gras lege ich mich für mindestens eine Woche,wenn dieser kleine,unbedeutende Verein aus der Nachbarstadt wieder in der 4.Liga hängen bleibt.

06.04.2021 - 09:29 - easybyter

Wer hätte gedacht, dass der finanzielle Ausblick rosig ist? Dieser Artikel sagt nichts aus und ist völlig überflüssig. Ein Zeilenfüller sonst nichts.

06.04.2021 - 09:14 - mulder04

Ich denke sobald die Zahlen vorliegen wird es Schalke nicht mehr geben , hoffen die Essener natürlich , aber so ein Verein wird nie untergehen , es geht immer weiter ,
Bierchen träum mal schön von eurem Aufstieg , aber pass auf das Gras ist ziemlich nass

06.04.2021 - 08:34 - memax

Fangen wir mal mit dem Stadion an:

Rein rechtlich gesehen gehört das Stadion dann ohne Abstriche dem FC Schalke 04, wirtschaftlich hält der Verein hingegen 80,27 Prozent an der Stadion-Betreiber Gesellschaft. Denn die Stadt Gelsenkirchen hat immer noch eine stille Beteiligung in Höhe von zehn Millionen Euro, außerdem halten die Stadtwerke Gelsenkirchen einen großen Anteil.
im Klartext: Der Stadt (nebst Töchtern) gehören 20% des Stadions

Kommen wir zur Landesbürgschaft:

„Erstmalig in der Geschichte von Bürgschaften und der Bundesliga hat ein Verein eine Bürgschaft für laufende Betriebskosten erhalten. Das bedeutet schlichtweg, dass im Fall, dass Schalke den Kredit nicht zurückzahlen kann, der Steuerzahler die Millionengehälter von Trainern und Spielern finanzieren muss.

06.04.2021 - 08:25 - GSVB

@Royalblue: Bitte ignoriere ihn und lass in weiter träumend im Gras liegen.

06.04.2021 - 07:02 - Royalblue

Dann erzähl mal,was der Steuerzahler bisher bezahlt hat. Oder willst du hier wieder nur provozieren?

06.04.2021 - 01:02 - Bierchen

Ach, der Steuerzahler latzt doch gerne nochmal.

05.04.2021 - 20:55 - Hüller

Der finanzielle Ausblick ist düster?? Das ist ja ein Ding.....