Laut englischen Medienberichten steht Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 kurz vor der Verpflichtung eines Talents für die Torhüter-Position. Es handelt sich um den irischen U17-Nationaltorhüter. 

S04

Schalke wohl vor Verpflichtung von Torwart-Talent

01. Juni 2020, 18:07 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Laut englischen Medienberichten steht Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 kurz vor der Verpflichtung eines Talents für die Torhüter-Position. Es handelt sich um den irischen U17-Nationaltorhüter. 

Der FC Schalke 04 steht anscheinend kurz vor der Verpflichtung eines Nachwuchstorhüters von der Insel. So soll Daniel Rose vor einem Wechsel zu den Königsblauen stehen. Das berichten die englischen Medien "BBC" und "Irish Star" übereinstimmend. 

Der 16 Jahre alte Torwart ist in Manchester aufgewachsen und spielt derzeit im Nachwuchs des FC Everton. Dem Bericht zufolge soll er ein Vertragsangebot des Premier-League-Klubs abgelehnt haben und stattdessen ins Ruhrgebiet wechseln. Der Transfer soll dem Vernehmen nach in den kommenden Wochen offiziell gemacht werden. Zu welchen Konditionen der Deal über die Bühne gehen könnte, ist bislang nicht bekannt.

Rose ist Torhüter der irischen U17-Nationalmannschaft und gilt als großes Talent. Im November des vergangenen Jahres absolvierte er drei Einsätze in der Qualifikation für die U17-Europameisterschaft. 

Auf Schalke wäre Rose vorerst wohl nicht bei den Bundesliga-Profis, sondern in der Nachwuchsabteilung eingeplant. Bis zum Ende der Saison 2021/22 dürfte er für die von Norbert Elgert trainierten A-Junioren auflaufen. 


Einen im Ansatz ähnlichen Weg war S04 bereits bei der Verpflichtung von Alexander Nübel gegangen. Der kam im Sommer 2015 als 18-Jähriger aus der Jugendabteilung des SC Paderborn und sammelte zunächst in Schalkes Reserve Spielpraxis. 

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren
Beitrag wurde gemeldet

02.06.2020 - 00:29 - Bierchen

Wenn Deutschland jetzt schon Torhüter aus England importieren muss dann
läuft bei der DFB- Nachwuchsförderung grundsätzlich eine Menge komplett schief!!!

Wenn Deutschland kontinuierlich eines konnte war es exellente Torhüter ausbilden.
Mittlerweile kommt aber zur Zeit nicht viel in dem Bereich.

Der alte Löwe Neuer sitzt seit über 10 Jahren konkurrenzlos auf dem Thron.
Was läuft da nicht richtig???

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

01.06.2020 - 23:21 - Alles für Schalke

Sorry für die Vertipper......

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

01.06.2020 - 23:20 - Alles für Schalke

Fährmann kommt doch zurück, also alels gut. Schubter als auch Nübel sind Torhüter, die alle Statistiken ausgwertet, beide zu den schlechteren Torhütern der Bundesliga gehören. Daher ist es egal, wer von denen spielt. Das was die können, kann ein Fährmann schon lange! Also, laßt uns auf das Ende der Saison freuen und auf eine neue Saison mit Wagner als Trainer und Fährmann als Nummer 1!

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

01.06.2020 - 20:33 - who-knows

... und das meine ich nicht böse!

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

01.06.2020 - 20:32 - who-knows

Nen englischen Schnapper... über der 1 steht "Fly Catcher".
Da kann man wohl besser nen Torwart von Malta holen.
Sorry, aber ihr kommt von einem Trauma ins nächste.
Als Senior habt ihr doch den Fährmann. Als Keeper solide, als Fussballer...

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

01.06.2020 - 19:58 - RWO-Späher

Sinn würde in der aktuellen Situation doch eher die Verpflichtung eines erfahrenen, 27-30-jährigen Torhüters machen - gerne auch von der Insel. Ein weiteres, ach do hoch gelobtes Talent hilft jetzt (!) nicht weiter....

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

01.06.2020 - 19:29 - Schalker1965

Man kann nur hoffen, dass wenigstens die Knappenschmiede auf Kurs bleibt und weiterhin Talente fördert, die dann vielleicht den Sprung in den Lizenzspielerkader schaffen. Vorausgesetzt man setzt überhaupt auf eigenen Nachwuchs. In der jüngeren Vergangenheit wurden eher teure Talente aus ganz Europa verpflichtet, ohne dass man sie dann eingesetzt hätte.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.