Kapitän David Abraham wird in diesem Jahr nicht mehr für den Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt auflaufen.

Bundesliga

Lange Sperre für Frankfurts Abraham nach Attacke gegen Streich

13. November 2019, 15:38 Uhr

Foto: dpa

Kapitän David Abraham wird in diesem Jahr nicht mehr für den Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt auflaufen.

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den 33 Jahre alten Argentinier am Mittwoch für seinen Check gegen Trainer Christian Streich vom Ligarivalen SC Freiburg bis zum 29. Dezember gesperrt.

Zudem wurde Abraham wegen seiner „Tätlichkeit gegen den Gegner“ mit einer Geldstrafe in Höhe von 25.000 Euro belegt. Die Eintracht kann binnen 24 Stunden Einspruch gegen das Urteil einlegen.

Abraham hatte in der Nachspielzeit des Spiels in Freiburg am Sonntag (0:1) Streich zu Boden gecheckt und dafür von Schiedsrichter Felix Brych (München) die Rote Karte gesehen. Anschließend war es zwischen Abraham und dem Freiburger Vincenzo Grifo zu einem Handgemenge gekommen, für das der bereits ausgewechselte Grifo ebenfalls Rot sah. Grifo wurde am Mittwoch für drei Punktspiele gesperrt.

Abraham hatte sich wenig später „in aller Form“ für den Vorfall entschuldigt. Dennoch wurde der Abwehrchef laut der Bild bereits vereinsintern mit einer Geldstrafe von 35.000 belegt, die einem guten Zweck zugutekommen soll. sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Personen

Rubriken

Kommentieren

14.11.2019 - 09:06 - TSG 1899

Der Typ ist auf dem Platz ziemlich übel. Seine Spielweise mochte ich schon in Hoffenheim nicht.

Zur Info:

swr.de/sport/fussball/sc-freib…oAKcOtKLRGNXe4IfkrMQcFUUo

14.11.2019 - 02:18 - ManU1973

Ein absoluter Witz!
Professionell soll das sein?
Vorbildfunktion??
Der Fussballbund ist ne Lachnummer!
Jeder Kreisliga Fussballer der sich "verbal" gegen einen 150 kg Schiedsrichter echauffiert(der niemals in seinem Leben Fussball gespielt hat) , bekommt wegen Beleidigung 6 Monate Fussballverbot !
(obwohl es eine Diskussion war und nachweislich keine Beleidigung)!!

und es gibt noch viel mehr Beispiele

Traurig ... aber leider wahr!

Wehren kann man sich dagegen nicht! Ist halt der "DFB" !!

Gute Nacht Fussballdeutschland

13.11.2019 - 22:38 - Laborant

RuVo / DFB - §8, 1. c)

für Tätlichkeiten gegen Gegner oder andere bei dem Spiel anwesende Personen: Sperre von sechs Wochen bis zu sechs Monaten.

Also die Mindeststrafe.

13.11.2019 - 22:31 - Kleeblättersammler

Absolute korrekte Bestrafung !!! Wo kommen wir denn dahin ,wenn Frustfouls dieses Kalibers mit nur 2 Spieltagen bestraft würden.
Die Frankfurter spielen diese Saison ohne großen Wau- Effekt ! Hartes Einsteigen gehört zur Tagesordnung !
Wenn hier jemand den Freiburgern den Absturz in der Rückrunde wünscht, den sei gesagt...…… eher Andere !

13.11.2019 - 21:57 - asaph

Wer Streich wirklich ist, Sollte man einmal Gertjan Verbeek fragen. Der kann wohl einiges dazu sagen...
Ich wünsche den Freiburgern jedenfalls den totalen Absturz in der Rückrunde...

13.11.2019 - 18:39 - Ruhrperle

@ Gmeurb, ich weiß ja nicht,wie alt und fit Sie sind - es ist aber sicherlich nicht einfach,arg- und ahnungslos einen kräftigen Schubser zu erhalten und dann noch stehen zu bleiben !
Für Abraham war es keine plötzliche unvermeidliche Situation ,sondern er hatte langen Anlauf(Zeit), um zu sein handeln zu planen. Auch wenn Streich einen kleinen Schritt machte, Abraham ist gut trainierter Sportler und sollte in der Lage sein auszuweichen.Außerdem war es kein unvermeidbarer Zusammenstoß,sondern Abraham hat mit den erhobenen Armen Streich voll getroffen !
Anfangs(ohne Video) habe ich auch gedacht, Steich hätte sich plötzlich in den Weg gestellt - aber dann habe ich meine Meinung geändert.

13.11.2019 - 18:36 - RWE_OB

Die Strafe ist völlig überzogen. Ist doch nichts passiert. Alle sind wohlauf. Nur der RWE

13.11.2019 - 17:35 - Gmeurb

Eine Sperre ist ja in Ordnung, aber ich bin der Meinung dass Streich zum einen sehr theatralisch fällt und zum anderen einen Schritt nach rechts geht und somit die Wahrscheinlichkeit eines Zusammenstosses zumindest begünstigt!
Da hätten es 3 Spiele auch getan! Ist meine persönliche Meinung!