Bundesliga

S04: Mendyl vor Wechsel - Interesse an Max?

Justus Heinisch
18. August 2019, 15:16 Uhr

Foto: firo

Bewegung beim FC Schalke 04: Hamza Mendyl wird aller Voraussicht nach in die erste Liga Frankreichs verliehen. Zudem hält Königsblau die Augen nach Verstärkungen offen. 

Sascha Riether, der Schalker Lizenzspieler-Koordinator, sagte gegenüber der "WAZ", dass eine Anfrage für Hamza Mendyl vorliege. Der französische Klub FCO Dijon möchte Mendyl demnach für ein Jahr ausleihen. Zudem ist es auch gut möglich, dass Yevhen Konoplyanka und Nabil Bentaleb Schalke noch in diesem Sommer verlassen werden. 

Konoplyanka könnte es in die Türkei ziehen. Bentaleb scheint das Interesse Werder Bremens auf sich gezogen zu haben. Riether weiter: „Dass Nabil ein super Kicker ist, brauche ich nicht zu betonen. Deswegen wird es sicher für ihn einen Markt geben, wenn der Zeitdruck mit dem Schließen des Transferfensters da ist."

Dieses ist noch zwei Wochen geöffnet. Dabei ist es unwahrscheinlich, dass Schalke in der nächsten Woche Zugänge präsentiert. Der Name Bas Dost geisterte durch Gelsenkirchen, doch den ehemaligen Wolfsburger scheint es zu Eintracht Frankfurt zu ziehen. 

Philipp Max noch einmal bei Schalke?

Riether hält derweil viel von Linksverteidiger Philipp Max vom FC Augsburg. Der spielte in der Jugend bereits für Schalke. „Ich glaube schon, dass er bereit wäre, wieder nach Hause zu kommen, wenn Schalke anruft", so Riether. Allerdings würde Max rund 20 Millionen Euro kosten. Eine stolze Summe. Eine Leihe scheint auch keine Option zu sein - immerhin ist Max Stammspieler beim FCA. 

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Personen

Rubriken

Kommentieren

19.08.2019 - 23:49 - Bayerischschalke

Zu Alles für Schalke: Eine Mannschaft, die in der BL um Platz 8-12 spielen soll, die kann m.E. keinen Top Kader haben. Ich befürchte, es wird eher Platz 12-15. An Abstieg glaube ich wohl auch nicht, man wird versuchen, über eine starke Defensive die Punkte zu holen. Offensiv, sind wir, Stand heute, glaube ich, noch schwächer besetzt, als in der letzten Saison. Die Hoffnungen auf einen Top Kader, die wurden in den letzten Jahren verscherbelt, oder verschenkt. Ich befürchte, wir haben in den letzten 2-3 Jahren, die letzten Patronen für einige Jahre verschossen. H.Schneider hat sicherlich nicht den leichtesten Job übernommen.

19.08.2019 - 20:18 - Libuda63

Stimmt. Links muss unbedingt was geholt werden und was Torgefährliches mit.einer gewissen Schnelligkeit. Da wir aber alles was teuer gekauft wurde, anschließend verschenken, ist der finanzielle Spielraum bescheiden. Max ist auch ein gutes Beispiel für die super Transferpolitik von Schalke.

19.08.2019 - 18:25 - Schalker1965

@Alles für Schalke

"Wir haben einen Top Kader."

Da muss ich leiden energisch widersprechen. Wir verfügen insbesondere über keinen wirklich torgefährlichen "Knipser", der mal für mind. 15 - 20 Tore gut ist.
Darüber hinaus sehe ich erhebliche Schwächen auf der linken Verteidigerposition.
Außerdem fehlt ein schneller und zweikampfstarker Außenstürmer (Typ Farfan).

18.08.2019 - 23:21 - Alles für Schalke

Meine Meinung ist ja allgemein bekannt: Wir haben einen Top Kader. Damit ist locker Platz 8 bis 12 drin. Mit dem Abstieg dürften wir nix zu tun haben. Daher ist kein Bedarf an neuen Spielern vorhanden. Mit nahezu identischer Mannschaft sind wir Vizemeister und 14 geworden. D.h., es liegt nicht an den Spielern und deren Qualität, sondern am Umfeld. Da kann man Spieler nachkaufen wie man will, das wird nichts bewirken. Nicht umsonst waren wir letzte Saison LETZTER in der Heimtabelle. Das ist das Ergebnis des Umfelds und in dem Zusammenhang das Ergebnis von UNS FANS!

Woran das liegt, dass wir Fans so vereinsschädigend auftreten......? Habe ich zru Genüge an anderer Stelle dargestellt.

18.08.2019 - 20:10 - yayabinx

Mir ist die Kadergröße immer noch zu gering. Wir haben zu viele angeschlagene Spieler. Es sind 22 Feldspieler und jetzt gegen Gladbach waren 7 davon nicht einsatzfähig. Da man ja jetzt 18 Feldspieler in den Kader nehmen kann, sollten noch 1-3 Spieler dazugeholt werden. Ein linker Verteidiger(Max oder Gosens) ein 10er(ich sehe Uth immer noch ganz vorne, da haben wir nur Harit und Schöpf) und einen Rechtsverteidiger. Wenn sich der Kenny verletzt haben wir nur noch Notlösungen( Cali, McKenny und Schöpf) oder Spieler aus der zweiten die der Fröhlich eigentlich selber braucht. Der Sarho hat schon Potential. Bentaleb ist ein super Fußballer den man aber möglichst weit vorne einsetzen sollte. Hinten ist er zu leichtsinnig und stur wie ein Esel ist er auch. Zu Bremen könnte er schon passen. Da ist das Umfeld nicht so krass wie bei Schalke. Glückauf!

18.08.2019 - 17:18 - Kuk

@User1
Bentaleb ist wohl kein gleichwertiger Ersatz für Kruse und ich hätte besser gar nicht geschrieben.
Danke für den dezenten Hinweis.

18.08.2019 - 16:29 - User1

Ja, genau, die suchen mindestens gleichwertigen Ersatz. Ob er das bringen kann, KuK?

18.08.2019 - 16:11 - Kuk

Bremen hat für Kruse noch keinen adäquaten Ersatz und hat dringenden Handlungsbedarf.