Regionalliga

Ex-Dortmunder Sauerland ist ein Kandidat bei RWE

12. August 2019, 11:14 Uhr

Foto: Michael Gohl

Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen hat nach einem perfekten Saisonstart die Tabellenführung erobert. Die sportliche Leitung möchte das Team weiter verstärken.

Drei Spiele, drei Siege: Rot-Weiss Essen hat frühzeitig Fahrt aufgenommen und scheint den hohen Erwartungen gerecht werden zu können. Gegen die starke Kölner Zweitvertretung drehte RWE erneut einen Rückstand. Die Euphorie auf den Rängen im Stadion Essen war auch lange nach dem Abpfiff der dramatischen Partie spürbar. Nach seinem spektakulären Wechsel aus Oberhausen hat der neue Sportdirektor Jörn Nowak einen radikalen Umbruch an der Hafenstraße vollzogen. Inklusive Trainerwechsel. Die ersten Erfolge geben dem 32-Jährigen Recht. Doch auf den ersten positiven Eindrücken will sich die sportliche Leitung nicht ausruhen.


RWE-Trainer Titz hat Bedarf auf der rechten Abwehrseite

Wie diese Redaktion erfuhr, wollen die Rot-Weissen ihre Defensive mit David Sauerland verstärken. Der 22-Jährige steht beim Drittligisten Eintracht Braunschweig bis zum 30. Juni 2020 unter Vertrag, kann den Verein aber noch in diesem Sommer verlassen. Sauerland würde ein Problem der Essener beheben. Trainer Christian Titz sucht einen Rechtsverteidiger, der auch im defensiven Mittelfeld zum Einsatz kommen kann. Das sind die Positionen, die der ehemalige U20-Nationalspieler in der Regel bekleidet. Aktuell ist Daniel Heber der einzige gelernte Rechtsverteidiger im RWE-Kader. Nachdem Heber am Sonntag in der Innenverteidigung aushelfen musste, rückte Florian Bichler, ein gelernter Rechtsaußen, auf die defensive Außenposition.

Angesprochen auf die Personalie Sauerland sagte RWE-Sportchef Nowak kurz und knapp: "David Sauerland ist ein interessanter Spieler. Wir halten Augen und Ohren offen."

Sauerland war in der Hinrunde Stammspieler in Braunschweig

Der in Münster geborene Defensivspezialist wurde in der Nachwuchsabteilung von Borussia Dortmund ausgebildet. Mit dem BVB wurde er deutscher B- und A-Jugend-Meister. Zwischen 2015 und 2018 spielte er im Regionalliga-Team der Borussia. Dort kam er auf 61 Einsätze. Im Sommer 2018 folgte der Wechsel in die 3. Liga zu Eintracht Braunschweig. Während der Hinrunde der vergangenen Saison gehörte er zu den Stammkräften und absolvierte 15 Ligaspiele. Anschließend spielte Sauerland keine Rolle mehr. Sollte er einen Verein finden, kann er die Eintracht verlassen. RWE hat nach RS-Infos großes Interesse an einer Verpflichtung, eine Kontaktaufnahme hat es bereits gegeben. 

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Personen

Rubriken

Kommentieren

14.08.2019 - 07:57 - chippolueg

Die Sache ist durch und RS weiss nix :)

12.08.2019 - 16:06 - MonteVesko

Der Sauerland wäre eine verstärkung! Von einem braunschweig fan hab ich gehört, das er seinen stammplatz an kessel verloren hat, der aus berlin zurück gekommen war im winter 2018! Zur neuen saison haben sie einen anderen ersatz für kessel verpflichtet, so das sauerland die nr.3 auf der position war! Wenn er gespielt hat, hat er gut gespielt, hab nur positives gehört, würden keinen fehler machen, wenn wir ihn holen würden!

Nur der RWE

12.08.2019 - 15:11 - 09-Onkel

Na zum Glück gewinnt RWE. 6 Berichte in Folge über RWE, da können wir ja in Ruhe keine Gehälter zahlen und der RS mit seiner rot weissen Brille bekommt das nun gar nicht mehr mit. Danke Essen - bis nächste Woche in eurem Stadion.

12.08.2019 - 14:53 - rotweissmarkus

Titz der beste Trainer seid J Röber er macht sich Gedanken was kann man noch verbessern .

12.08.2019 - 14:16 - Red-lumpi

- Frankiboy51

Bayern München der RL West.

Gut erkannt, wer hat der hat, und wir haben reichlich.......Fans..........!!!

12.08.2019 - 13:59 - Ostwestfale

Er wäre der zehnte, nochmal ZEHNTE U23 Spieler im Kader. Dieses konsequente Arbeiten mit entwicklungsfähigen jüngeren Spielern ist aller Ehren Wert.

12.08.2019 - 13:53 - Brückenschänke

Im Abwehrbereich besteht nach meiner Einschätzung tatsächlich noch Handlungsbedarf. Bzgl. der Offensive hat der RWE viele Spieler, die auch durch eine Einzelleistung ein Spiel entscheiden können.

12.08.2019 - 13:36 - Baby

@nämlich: gefällt mir, im subtext schwingt einiges mit. und nicht zu plump. so sollte man sich gegenseitig auf die schippe nehmen können.

12.08.2019 - 13:08 - nämlich

Ich denke, es liegt weniger am Geld, welches RWE zur Verfügung steht. Das es gute Spieler zu RWE zieht, liegt wohl eher an der Strahlkraft des Vereins, zum Einem. Zum Anderen, profitieren wir wohl auch von der bisher sehr guten Arbeit des neuen sportlichen Leiters, der unbedingt von rwo zu Rot-Weiss Essen wechseln wollte.

12.08.2019 - 12:46 - Frankiboy51

Bayern München der RL West.

12.08.2019 - 11:57 - nobodys-hero

Verstärkungen würden uns noch gut zu Gesicht stehen. Bin mittlerweile dafür alte Zöpfe ganz abzuschneiden. Ein Heber knüpft leider mit seinen eklatanten Fehlern an die schlechte letzte Saison an, auch wenn er gute Aktionen hat, kann man das nicht immer ausgleichen. Auch ein Platzek wirkt mir leider ein bißchen wie ein Fremdkörper vorne drin.