Schalke 04

Embolo zu Gladbach? Das sagt S04-Sportvorstand Schneider

22. Juni 2019, 16:28 Uhr

Foto: firo

Laut Informationen der WAZ interessiert sich Bundesligist Borussia Mönchengladbach für Angreifer Breel Embolo vom FC Schalke 04. Nun hat sich S04-Sportvorstand Jochen Schneider zu der Personalie geäußert. 

Nach drei durchwachsenen Jahren bei Schalke 04 könnte Breel Embolo den Verein in der aktuellen Transferperiode verlassen. Einen Interessenten für den 22-jährigen Stürmer gibt es bereits - der ist ebenfalls ein West-Verein aus der Bundesliga: Nämlich Borussia Mönchengladbach. Wie die WAZ am Donnerstag berichtete, lotet die Bourssia derzeit die Rahmenbedingungen für eine mögliche Verpflichtung aus. 

Und auch Embolo selbst würde sich nach Informationen der Zeitung wohl gerne verändern und einen Neustart bei einem anderen Klub forcieren. Am Freitag meldete sich Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider zu Wort. Er hielt sich bedeckt: "Spekulationen sind in der Sommerpause völlig normal, aber wir beteiligen uns nicht daran", sagte Schneider der WAZ und ergänzte: "Fakt ist: Breel Embolo hat bei uns einen Vertrag bis 2021 und ist Bestandteil unserer Planungen für die neue Saison."

Embolo ist Schalkes Rekordeinkauf

Sicherlich wird die Ablösesumme ein Zustandekommen des Wechsels maßgeblich beeinflussen. Embolo ist schließlich der teuerste Transfer der königsblauen Vereinsgeschichte: Um die 25 Millionen Euro überwies Schalke im Sommer 2016 für den damals noch 19-Jährigen an den Schweizer Erstligisten FC Basel. Geld, dass der S04 nicht zu verschenken hat.

Auf dem Rasen konnte er seinen Wert allerdings nicht allzu oft zeigen. Zehn Treffer gelangen dem gebürtigen Kameruner in 48 Bundesliga-Einsätzen, dazu legte er acht Tore vor. Schon wenige Wochen nach seinem Wechsel ins Ruhrgebiet hatte er großes Pech. Aufgrund eines Sprunggelenks- und Wadenbeinbruchs fiel er fast ein gesamtes Kalenderjahr aus. In der abgelaufenen Saison brach er sich den Fuß. Womöglich hat er bald anderswo mehr Glück...

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren

24.06.2019 - 21:32 - Alles für Schalke

Embolo ist ein Knaller, das sehe ich hier wie die meisten meiner Vorredner. Bloss nicht verkaufen! Embolo hat seine Stärken angedeutet, wenn der längere Zeit unverletzt spielt, ist der ne Waffe!

24.06.2019 - 11:29 - easybyter

Ich würde Embolo auf keinen Fall unter Wert ziehen lassen. Er hatte wirklich großes Pech mit schweren Verletzungen. Ist aber dennoch für mich immer anspielbar, kann einen Ball behaupten und wird, wenn er länger verletzungsfrei bleibt, kann er sicher zu einem wertvollen Spieler werden. Panikverkäufe zum Schleuderpreis helfen Schalke nicht weiter. Ich traue Wagner zu, den einen oder anderen Spieler hinzubekommen.

23.06.2019 - 09:54 - meinletzterwille

Also wenn ich mir was wünschen dürfte, würde ich mir was wünschen.

23.06.2019 - 08:42 - Sellers

sehe das wie Kuk,ich würde eher versuchen den Vertrag
vorzeitig zu Verlängern als ihn zu Verkaufen

22.06.2019 - 22:45 - Kuk

Breel Embolo ist ein begnadeter Fußballer. Er hat als junger Spieler eine gute Quote bei toren und Vorlagen, jew. bezogen auf Einsatzzeit (Minuten).
Leider war er auf Schalke oft verletzt, auch durch Fouls gegnerischer Spieler.
Wenn er von langwierigen Verletzungen verschont bleibt, wird sein Marktwert fast automatisch steigen . auf Schalke in Mönchengladbach oder wo auch immer.
Ein Abwägen von Alternativen.

22.06.2019 - 21:48 - asaph

Wie immer schließt S04 seine Transfers mit ordentlichem Verlust ab

22.06.2019 - 17:58 - Kuk

25 Millionen wird S04 in dieser Transferperiode für Embolo sicher nicht bekommen, vielleicht die Hälfte.
Es wird -wie fast immer- ein Abwägen der Alternativen sein.