Essen

Lockt Titz einen Bundesligaspieler zu RWE?

09. Juni 2019, 21:47 Uhr

Foto: Firo

Bis zu neun Spieler könnte Regionalligist Rot-Weiss Essen noch verpflichten. Interesse besteht an einem ehemaligen Schützling des neuen Trainers Christian Titz.

Wie die Hamburger Morgenpost berichtet, könnten die Essener auf der Suche nach Verstärkungen beim Hamburger SV, dem Ex-Klub ihres neuen Trainers, fündig werden. Demnach soll Matti Steinmann (24) ein Kandidat an der Hafenstraße sein. Der Mittelfeldspieler absolvierte unter Titz acht Bundesligaspiele, nachdem dieser beim HSV im März 2018 vom U23- zum Cheftrainer der Profis befördert wurde. Zu Beginn der abgelaufenen Saison lief Steinmann noch dreimal in der 2. Bundesliga auf, ehe er zur Rückrunde an den dänischen Zweitligisten Vendsyssel FF ausgeliehen wurde. Da der neue HSV-Trainer Dieter Hecking wohl ohne den ehemaligen deutschen U20-Nationalspieler plant, dürfte sein Abschied aus Hamburg feststehen. Nutznießer könnten nach Mopo-Infos die Essener sein.


Rot-Weiss Essens neuer Sportdirektor Jörn Nowak hat auf Nachfrage dieser Redaktion bestätigt, dass die Personalie Steinmann an der Hafenstraße diskutiert wurde: "Matti Steinmann ist unter Christian Titz zum Bundesligaspieler geworden. Natürlich ist er dadurch ein interessanter Spieler, zumal wir auf der Sechs noch gern etwas machen wollen", erklärt Nowak. Auf der Position im defensiven Mittelfeld hat RWE nach den Abgängen von Timo Brauer und Benjamin Baier Handlungsbedarf. Da Steinmann jedoch einen Wechsel in eine höhere Liga bevorzugt, ist es aktuell eher unwahrscheinlich, dass er seinem ehemaligen Trainer Christian Titz nach Essen folgt.

Transfer von Freiburg-Stürmer nicht zu realisieren

Gleiches gilt für die Personalie Christoph Daferner (21), die ebenfalls mit den Essenern in Verbindung gebracht wird. Der Mittelstürmer traf in der abgelaufenen Saison 14 Mal für das Regionalliga-Team des SC Freiburg und feierte sein Debüt in der Bundesliga. Nach Informationen dieser Redaktion wird sich Daferner einem Zweitligisten anschließen.

17 Spieler stehen für die kommende Saison bei RWE unter Vertrag, der Grundstein wurde gelegt. "Wir wollen und werden uns sowohl in der Breite wie auch in der Spitze weiter verstärken", hatte Nowak vor einigen Tagen angekündigt.

Der RWE-Kader für die Saison 19/20
Tor: Robin Heller, Marcel Lenz
Abwehr: Philipp Zeiger, Daniel Heber, Marco Kehl-Gomez, Alexander Hahn, Felix Herzenbruch 
Mittelfeld: Dennis Grote, Kevin Grund, Cedric Harenbrock, Jonas Erwig-Drüppel, Jan-Lucas Dorow, Nico Lucas
Angriff: Kevin Freiberger, Florian Bichler, Marcel Platzek, Enzo Wirtz
Zugänge: Dennis Grote (Chemnitzer FC), Marco Kehl-Gomez (1. FC Saarbrücken), Alexander Hahn (FC Homburg), Jan-Lucas Dorow (Wormatia Worms), Felix Herzenbruch (SC Paderborn)
Abgänge: Tolga Cokkosan, Boris Tomiak (beide Wattenscheid 09), Lukas Raeder (VfB Lübeck), David Jansen (Karriereende), Lukas Scepanik (MSV Duisburg), Robin Urban, Nicolas Hirschberger, Ismail Remmo, Benjamin Baier, Max Wegner, Noah Korczowski, Timo Brauer, Timo Becker, (alle Ziel unbekannt).

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

10.06.2019 - 22:58 - D-Info

10.06.2019 - 07:47 - elfmeterkiller: Bei den Guten, die bis jetzt im Gespräch waren sind wir wohl abgeblitzt. Warum ? Kann ich dir sagen, weil deren Berater bis zum Schluss zocken um sich die Taschen zu füllen.
@elfmeterkiller: Genau so ist es.
Und deshalb stehen genau diese Berater hinterher wieder vor der Tür, weil sie sich total verzockt haben.
Wie Ronaldo20 so richtig schrieb: Gepokert wird bis zum Schluss.
Für die Spieler ist das Problem, dass sie oft in die Fänge unfähiger Berater geraten. Davon gibt es mehr als genug.
Am Ende stehen viele Gute ohne Vertrag da. Dann kommen sie in Panik angekrochen.
Ich hatte bei einem Gespräch mit Markus Uhlig das Gefühl, dass er sich auf diesen Zeitpunkt besonders freut. :-)
Die Basis sollte früh stehen. Das haben die Verantwortlichen aus meiner Sicht sehr gut erreicht.
Der eine oder andere Knaller kann aber durchaus noch kommen.

Nur der RWE

10.06.2019 - 20:54 - redbull1de

@peterpan07
Lass uns mal da raus.Immer wenn man nicht weiter weiss, dass Problem abgeben ist zu billig.
Jeder Verein braucht einen Visionär und Querdenker.
Ich bin froh das Ronaldo im digitalen Zeitalter angekommen ist.So beschäftigt er Euch recht gut..
Sportliche Grüsse.

10.06.2019 - 18:34 - Ronaldo20

derdereuchversreht07 ich stimme Ihnen zu 100% zu Das weiß ich auch was gelaufen ist und bin mit der jetzigen Situation auch zufrieden.

10.06.2019 - 17:22 - peterpan07

@ Ronaldo20; Jörg Kachelmann hat gesagt, dass heute noch ein paar Kracher kommen sollen. Allgemeinwissen????? Ich habe hier noch einen Tipp für Sie. Wenn Sie von Vogelheim aus zum Stadion kommen, dann können Sie auf der Brücke über der Kötsche ihre Dreh und Trink Flasche ja mit Ihren Kommentaren füllen und dann in die Kötsche werfen. Da können es dann die Oberhausener lesen.

Gott schütze den RWE

10.06.2019 - 15:34 - derdereuchversteht07

Tach zusammen.

Also. Wie schnell eine Mannschaft eingespielt ist liegt in erster Linie an den Personen (Trainer, Co. - Trainer, Sportdirektor, Vorstand) die mit ihr arbeitet bzw. Tag Täglich zu tun hat. Hier werden im Besonderen von Trainer und Co.- Trainer gewisse Abläufe, Regeln, Vorgehensweisen vorgegeben bzw. auch vorgelebt. Das alles traue ich Herrn Titz zu 100% zu. Wenn man mal in die Tiefe geht und sich anschaut was beim HSV bei Amtsantritt bzw. nach der Entlassung im Umfeld geschehen ist, kann man sehen welche Qualitäten er hat. Er hat es in sehr kurzer Zeit hinbekommen ganz viele Menschen (auch Fans) mitzunehmen bzw. sie überzeugt.
Ich zitiere mal eine Zeitung: HSV-Austritte wegen Titz
Die Freistellung von Trainer Christian Titz hat offenbar einige HSV-Mitglieder zum Austritt bewogen. Im Verein seien seit Dienstag mehr Kündigungen eingegangen als üblich, räumte ein Sprecher auf Anfrage ein. Konkrete Zahlen wollte man, anders als bei den Eintritten, nicht nennen. Der kurzzeitige Aufschwung, den die Mannschaft trotz des Abstiegs unter Titz genommen hatte, hatte viele Anhänger dazu bewogen, in den Verein einzutreten. Allein seit dem Abstieg waren es 6000. Zuletzt übersprang die Mitgliederzahl die Rekordmarke von 85.500. Jetzt könnte es eine Gegenbewegung geben. Möglicherweise ist in den kommenden Wochen mit weiteren Austritten zu rechnen.
Man sollte bedenken, das hat über Jahre kein anderer in Hamburg hinbekommen und der Mann kam aus der 4.Liga. In Hamburg hat er die Leute auch mitgenommen, weil sich auf dem Platz etwas bewegt hat. Da hat man vorne attackiert, ist drauf gegangen, hat Druck ausgeübt und die ganze Mannschaft hat sich dabei stetig vorgeschoben. Eins noch. Herr Titz (4.Liga) hat sich an etwas ran getraut (wo er natürlich auch eine Chance für sich gesehen hat), wo über Jahre Menschen das große ganze (einen Verein) immer weiter runtergezogen haben. Natürlich sind das alles keine Garantien aber die gibt es woanders auch nicht.

Hallo elfmeterkiller!
(10.06.2019 - 07:47 – elfmeterkiller : Wir brauchen nicht nur gute Spieler sondern auch Spieler die zu uns wollen.
Ich möchte dich definitiv nicht beleidigen, aber ich finde deine Aussage sehr naiv. Die Spieler die zu uns kommen haben als Kinder bzw. Jugendliche den Fußball als Hobby betrieben. Heute stehen da andere Ziele (Gründe) wie Geld verdienen, aufzusteigen bzw. Erfolg haben im Vordergrund. Von da her, alle die zu uns kommen, kommen wegen des Geldes. Warum sollten die Spieler anders sein wie du und ich. Warum arbeiten wir bei unseren Arbeitgebern? Bestimmt nicht, weil wir diesen über alles lieben oder da schon immer arbeiten wollten. Natürlich ist es für die Spieler wichtig das man sich wohl fühlt und vor vollen Rängen spielt.

Hallo Frömberg6!
(10.06.2019 - 09:09 - Frömberg6: Nur weil einer ein paar Bundesligaspiele gemacht hat.... wir reden hier von einem guten Fußballer, dem allerdings eines fehlt: Tempo und Geschwindigkeit.)
Wenn jemand im Kader einer Bundesliga Mannschaft war, sollte er das Tempo in der 4. Liga mitgehen können.

Hallo Ronaldo20!
(10.06.2019 - 14:15 - Ronaldo20: Wenn Sie lesen könnten wüsten Sie es das Herr Uhlig selbst gesagt hat das Herr Neitzel die ersten Entscheidungen mitgetragen hat.)
Ein Vorstand (Vorsitzender) wird in der Öffentlichkeit nie die ganze Wahrheit erzählen und das ist auch gut so. Sonst würde ihn die Presse hier und da zerreißen. Wenn die Interessen des Vereins im Vordergrund stehen, muss man manchmal eben so handeln. Was jetzt wirklich im Hintergrund gelaufen ist, ist mir in dem Fall egal. Hauptsache es ist jetzt so wie es ist.

Bis die Tage.

10.06.2019 - 15:11 - Ronaldo20

Nicht nur in der Nationalmannschaft
Richtig nur Ruhe bewahren die nächsten Kracher kommen, wenn nicht noch ein anderer dazwischen Funkt

10.06.2019 - 14:51 - faser1966

Im Übrigen sind alle Nationalspieler bei ihren Mannschaften und können deswegen (noch) nicht bei uns unterschreiben.
Das würde auch nur Unruhe und Neid innerhalb ihrer Nationalmannschaften bringen.
Also Ruhe bewahren und abwarten.

10.06.2019 - 14:45 - faser1966

Stimmt Ronaldo

10.06.2019 - 14:15 - Ronaldo20

Wenn Sie lesen könnten wüsten Sie es das Herr Uhlig selbst gesagt hat das Herr Neitzel die ersten Entscheidungen mit getragen hat
peterpan07 ich bin stolz auf Sie wie Sie meine Kommentare aufbewahren
Da kommt ja die beste Zeitung nicht mit
Fehlt nur noch das Allgemeinwissen

10.06.2019 - 13:37 - Dietmar D

Bahnschranke
richtig formuliert
Dennis Grothe weiss wie man mit einer Komplett neuen Mannschaft aufsteigt.
Man macht bin hierhin in meinen Augen alles richtig.
Weiter so
Nur der RWE

10.06.2019 - 13:15 - peterpan07

Mein Gott Herr Ronaldo20, Sie hauen sich auch immer selber in die Pfanne. Um 09,25 Uhr schreiben Sie :

10.06.2019 - 09:25 - Ronaldo20

elfmeterkiller bei Ihnen ist zu spüren das Sie meinen nur weil mehr Geld da ist kommen Topspieler? Sie haben gläubig kein Vertrauen zu unseren Verantwortlichen Das wird die beste Mannschaft seit Willi Lippens die Herr Nowak und Herr Titz da aufbauen

Herr Nowak und Herr Titz bauen die Mannschaft auf.

Um 11.57 Uhr schreiben Sie :

10.06.2019 - 11:57 - Ronaldo20

Schon vergessen alle neuen Spieler waren von Herrn Neitzel mit abgestimmt und wollte er haben

Hier hat ihrer Meinung nach, Herr Neitzel die Mannschaft aufgebaut?

Dann haben Sie aber auch dieses geschrieben:

04.06.2019 - 14:03 - Ronaldo20

Was Ich dazu sage ist nur dies Er war mit einigenEntscheidungen für das was noch kommt nicht einverstanden Mehr werde und darf ich auch nicht sagen im Sinne von RWE

Ich lese Ihren Kommentar so, dass irgendjemand Spieler geholt hat aber Herr Neitzel nicht damit einverstanden war.

Was denn NU? Wer baut Ihrer Meinung nach den jetzt die Mannschaft auf??????? Neitzel??? Nowak??? Uhlig??? Meister Propper????

Sie wissen echt nicht was Sie wollen und was Sie da so von sich geben.
Unfassbar.

Gott schütze den RWE

10.06.2019 - 13:15 - D.Ullmann

Eine Mannschaft die größtenteils aus neuen Spielern besteht wird eine längere Einspielzeit benötigen. Das kann dann am Ende schon den ein oder anderen Tabellenplatz kosten. Wir reden hier über 4.Ligaspieler und um noch ziemlich junge Spieler. Und nicht über Topspieler aus den Bundesligen. Wer etwas anderes erwartet, hat leider keine Ahnung vom Fußball. RWE wird in der nächsten Saison nur ganz oben stehen, wenn sie auch sehr sehr viel Glück haben und vom Verletzungspech verschont bleiben.

10.06.2019 - 12:23 - Ruhrpott 1907

Bahnschranke..
Das kann man so pauschal aber auch nicht sagen, ich gebe dir total Recht das der Charakter einer Mannschaft ganz entscheidend ist für den Erfolg ( für mich sogar mehr als Talent), aber wenn ich 12-15 neue Spieler verpflichte braucht das schon ein bisschen Zeit, also in ein paar Trainings Einheiten wird das nicht gehen, denn es gibt nichts wichtigeres als Spiele meiner Meinung nach.

10.06.2019 - 12:13 - Bahnschranke

Manche Kommentare sind echt weltfremd.... Für die, die selbst offensichtlich nie gegen den Ball getreten haben ....
Ausschlaggebend ist der Teamspirit und die Qualität der einzelnen Spieler. Gute Fußballer brauchen sich nicht einspielen, wenn Sie die Intelligenz und Qualität neben sich haben. Wird die Mannschaft charakterlich zusammen passen, ist der Rest nicht entscheidend. Spielsituationen und Standards werden dann in ein paar Trainingseinheiten einstudiert.

10.06.2019 - 12:11 - wb.

Steinmann?Noch nie gehört. Wurde 10x im legendären Vendsyssel aufgestellt und kommt jetzt für Hecking nicht in Frage. Den will man los werden und
hat selbst kein Interesse weil die Kohle bei einem Zweitligisten lockt. Da kann ich nur sagen:Gute Reise!
Schade, dass Dafener vergeben ist.Aber vielleicht wird's ja noch was mit Endres.Da kann man nichts falsch machen.
Werden sicher noch weitere "Wasserstandsmeldungen"kommen.Habe Vertrauen.Bis es los geht ist noch genug Zeit.

10.06.2019 - 11:57 - Ronaldo20

Schon vergessen alle neuen Spieler waren von Herrn Neitzel mit abgestimmt und wollte er haben

10.06.2019 - 11:55 - rotweissmarkus

Eigentlich ist für die neu Einkäufe Nowak Zuständig aber gut . Hartgen und Fascher werden immer gerne kritisiert
aber das ist im groben die Linie das Maß wo der Verein wieder hin sollte es kann sogar sein das dann wieder
ein Kopf an Kopf rennen mit Aachen gibt aber dieses mal eine ganze Saison .
Zu den Neuen Spielern ,die haben auf jeden Fall eine bessere Qualität als wir es gewohnt sind von nichts kommt nichts .
Das einzige Makel ,es sind bisher zu wenig Internationale dabei .

10.06.2019 - 10:30 - Hafenstraße07

Letzte Woche war es bei Ronaldo20 noch Lucas und Neitzel, die die beste Mannschaft aufbauen! Naja, sein nicht vorhandenes Insiderwissen wird ja schon fast kultig hier. Überlege echt, ob ich Harttgen ein Rot-Weiß Trikot mit Aufschrift Ronaldo20 schicken soll...

10.06.2019 - 10:01 - Herry 1907

Das größte Problem wird sein das die Neue Mannschaft einige Zeit brauchen wird,bis sie eingespielt ist. Man sollte jetzt nochmals Hoch3 Ausrufen denn in 2 bis 3 Jahren könnte es mit dem Aufstieg klappen.

10.06.2019 - 09:25 - Ronaldo20

elfmeterkiller bei Ihnen ist zu spüren das Sie meinen nur weil mehr Geld da ist kommen Topspieler?
Sie haben gläubig kein Vertrauen zu unseren Verantwortlichen
Das wird die beste Mannschaft seit Willi Lippens die Herr Nowak und Herr Titz da aufbauen

10.06.2019 - 09:18 - Ronaldo20

Yiggs 33 gebe Ihnen vollkommen recht genau so sehe ich das auch wer jetzt schon seine Planungen erledigt hat hat doch keine Möglichkeit mehr wenn sich was unvorhersehbares ergibt
Gepokert bei den guten wird bis zum Schluss
Mein Chef hat auch neuen Vertrag abgeschlossen

10.06.2019 - 09:09 - Frömberg6

Lasst mal bitte die Kirche im Dorf. Nur weil einer ein paar Bundesligaspiele gemacht hat.... wir reden hier von einem gutenFußballer, dem allerdings eines fehlt:
Tempo und Geschwindigkeit. Eigenschaften, die auch in der 4. Liga nicht ganz unwichtig sind.

10.06.2019 - 08:48 - Du schöner RWE

Es bestehen ohne Frage momentan ganz andere Möglichkeiten. 1. Haben wir mehr Geld zur Verfügung. 2. Haben wir erheblich mehr sportliche Kompetenz erworben. Nowak, Titz und Kilian haben ein klares Konzept vor Augen. 3. Wir haben schon sehr gute Neuverspflichtungen verpflichtet und weitere werden folgen. 4 Es kommen Namen ins Spiel, die all die Jahre vorher utopisch gewesen wären. 5. Es entsteht eine Aufbruchstimmung, alle Sponsoren verlängern derzeit, neue werden hinzukommen. Dauerkartenverkauf läuft sehr gut an. 6. Wir haben alle großen Bock auf die neue Saison. 7. Trotzdem bleibt es schwer genug, den Aufstieg zu realisieren, aber unsere Möglichkeiten sind enorm gestiegen. Und bis zu Saisonbeginn stehen weitere gute Nachrichten an.

10.06.2019 - 07:47 - elfmeterkiller

Siggi. Das hat mit meckern nichts zu tun. Nur ist es doch eindeutig zu spüren, dass man nicht die Qual der Wahl hat, nur weil eine größere Summe zur Verfügung steht.
Die Spieler die man sich hier vorstellt zu verpflichten haben nicht unbedingt das Ziel Regionalliga. Das müsstes Du doch merken. Alles was wir bekommen werden wird bestimmt nicht schlecht sein, aber es werden wieder Spieler sein, für die die Regionalliga ausreichend sein wird.
Bei den Guten, die bis jetzt im Gespräch waren sind wir wohl abgeblitzt. Warum ? Kann ich dir sagen, weil deren Berater bis zum Schluss zocken um sich die Taschen zu füllen.
Wir brauchen nicht nur gute Spieler sondern auch Spieler die zu uns wollen.
Das für 7 -9 Spieler zu realisieren wird nicht einfach. Hoffentlich landen wir nicht in der Resterampe.

10.06.2019 - 07:05 - siggi33

Möchte mal einen erleben der nichts zu meckern hat.Erst soll die alte Mannschaft komplett erneuert werden dann soll in ein paar Tagen direkt eine komplett neue Mannschaft da sein.Die anderen kaufen auch noch ein und sind auch noch nicht eingespielt.Manche sollen sich mal ernsthaft am Kopf fassen.Nicht wahr "Fan"2001.

10.06.2019 - 01:36 - fan2001FBU

Bis die Mannschaft eingespielt ist, haben wir Weihnachten.
Dann ist der Zug wieder abgefahren.
Essen hat bisher 17 Spieler unter Vertrag. Das ist aber auch alles.
Wie kommt man eigentlich darauf, das man dann aufsteigt?
RWE hat auch nur wieder eine durchschnittliche Mannschaft und mehr nicht.

09.06.2019 - 22:41 - Rweharry 1907

Raus aus der Schweineliga. Egal wie

09.06.2019 - 22:13 - bonanzarad

steinmann würde für viele drittligisten ne enorme verstärkung sein, auch für meinen msv, wenn tietz da was regeln kann, wär das schon ne top verstärkung...von aussen betrachtet ist die kaderplanung dieses jahr wirklich das erste mal auch so, also wolle man wirklich aufsteigen und nicht nur drüber reden wie viele jahre davor ;)