RL

RWO-Boss Sommers tobt nach Nowak-Hammer

17. April 2019, 18:21 Uhr

Foto: Micha Korb

Diese Personalie birgt großen Sprengstoff. Jörn Nowak (32) wechselt von Rot-Weiß Oberhausen zu Rot-Weiss Essen und wird dort Sportdirektor. RWO-Chef Hajo Sommers reagiert erbost.

Der Oberhausener Vorstandsvorsitzende weilte aufgrund seines kürzlich erlittenen Schlaganfalls zu Nachuntersuchungen im Essener Krupp-Krankenhaus, als er von der "NRZ" mit dem von RevierSport veröffentlichten Wechsel seines Sportchefs Jörn Nowak zum ungeliebten Rivalen Rot-Weiss Essen konfrontiert wurde. Dass die Information durchsickerte, sei für Sommers Grund genug, Nowak mit sofortiger Wirkung zu entlassen: "Wir haben alle versucht, das unter der Decke zu halten. Aber mit der Veröffentlichung ist er nicht mehr tragbar für uns", wird er in der NRZ zitiert.


Dies äußerte Sommers offenbar aus der ersten Emotion heraus. Anschließend gab es ein Gespräch mit seinen Vorstandskollegen Thorsten Binder und Herbert Jöring. Gemeinsam wurde beschlossen, dass der Sportliche Leiter bis zum Ende der Saison unter Vertrag bleibt und das operative Tagesgeschäft des Regionalligisten leitet. Für die Kaderplanung sei nun in erster Linie Trainer Mike Terranova verantwortlich. Nach RevierSport-Informationen ist das letzte Wort im Fall Nowak aber noch nicht gesprochen. Der Verein wird sich Gedanken machen, ob eine Fortsetzung der Zusammenarbeit bis zum Saisonende noch Sinn macht.

RWO-Präsident Hajo Sommers: Leck nicht bei uns

Für RWO ist der Zeitpunkt der Veröffentlichung äußerst ungünstig. Die Mannschaft spielt eine überragende Rückrunde und liegt nur noch drei Zähler hinter Spitzenreiter Viktoria Köln. Sommers ärgert sich über die Meldung und die dadurch entstandene Unruhe. Der Funktionär erhebt sogar indirekt Vorwürfe gegen RWE: "Bei RWO wussten ganz wenige davon, bei uns ist das Leck nicht. Denn Berater waren auch nicht im Spiel", sagt Sommers der NRZ.

Beide Vereine hatten am Mittwochnachmittag bestätigt, dass Nowak zum Saisonende die Seiten wechseln werde. RWO-Vorstandsmitglied Thorsten Binder erklärte: "Dadurch werden wir uns aber nicht von unserem kurzfristigen Ziel, Köln zu ärgern und gegebenenfalls noch einzuholen, abbringen lassen. Das hängt nicht vom Sportlichen Leiter ab, sondern von der Mannschaft, der wir zu 100 Prozent vertrauen. Wir danken Jörn für seine bisherige geleistete Arbeit und wünschen ihm auf seinem weiteren Weg alles Gute."

Autor: Martin Herms

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren

18.04.2019 - 20:00 - Ostwestfale

@Support Ever
Für jeden Chat-Beitrag, den du von mir während Spielen meiner Mannschaft ausfindig machen kannst, gebe ich dir ein Pils aus. Wird eine verdammt nüchterne Angelegenheit für dich werden.

18.04.2019 - 16:45 - BigOdi

Der Leiter-Sport-Lehrling allein bringt es sicher auch nicht. Konnte man den Trainer nicht auch gleich holen? Dann wär vielleicht ein Schuh draus geworden.
Nichts für ungut, liebe farbliche Verwandtschaft: Da unsere Verantwortlichen es nicht können, muss man sich eben da bedienen, wo man es kann. Das seid leider ihr. Freut euch drüber oder verflucht es.

18.04.2019 - 15:40 - SupporEver

Finde das komisch ..die ganzen RWE Fans die hier schreiben, dass sie das Spiel in Oberhausen nicht besuchen werden sind doch die jenigen die bei jedem Spiel ihrer mannschaft hier Chatten und Tickern....wisst ihr eigentlich noch wie euer Stadion von innen aussieht ?
RS sollte die Kommentare wider ausstellen...aber der schlimmste hier ist leider auf auf RWO Seite ich schäme mich so für diese kommentare....

18.04.2019 - 15:20 - chippolueg

Ein Kommentar peinlicher als der nächste hier...

18.04.2019 - 13:28 - Ostwestfale

Diskussion ja, Auftritte wie die von F51 NICHT und dabei bleibe ich.

18.04.2019 - 12:33 - RWO-Oldie

Also mal ganz ehrlich - bei aller Diskussion ist es mir von jeher unverständlich, warum man gewaltätig werden muss. Ja, ich rege mich auf und kann auch fluchen. Ich kann mich aber auch jederzeit mit jedem Fan der Welt gewaltfrei über Fußball unterhalten. Auch wenn die Emotionen hochkochen.

Wenn mir ein gegnerischer Fan zu Gewalt androht, verziehe ich mich. Das ist es mir einfach nicht Wert. Wie RWO84 schon schrieb, jede Fan-Base hat so ihre Pappenheimer.

Nichtsdestotrotz gehört die Diskussion dazu - und das die niemals objektiv sein kann, liegt in der Sache an sich. Sonst wäre der Fußball auch ein Kaffeekränzchen das auf Arte läuft.

18.04.2019 - 12:01 - Du schöner RWE

@RWO84 Und Ostwestfale, 100 % Zustimmung. Fair geht vor. Wünsche auch alles Gute für den Saisonendspurt und Allen schöne Feiertage.

18.04.2019 - 11:34 - Ostwestfale

@RWO 84
Genau das ist mein Reden! Deshalb sagte ich von Anfang an, das gilt für beide Seiten. Dir auch schöne Feiertage und ohne jegliche Ironie sportlich alles Gute für den Saisonendspurt.

18.04.2019 - 11:17 - RWO84

@ Ostwestfale
Beim Pokalfinale ist einiges schief gelaufen, da gebe ich dir recht. Aber man muss beide Seiten betrachten... Ich saß auf der Stoag-Tribüne mit Freundin und Schwiegermutter. Auf besagter Tribüne dürfen nur Heimfans. Es saßen eine Menge Essener um uns herum, die sich benommen haben wie Sau... Wir bekamen nach dem Siegtor eine Gratis Bierdusche eurerseits (Kinder, Frauen, alte Leute...) und rumgespuckt und gepöbelt wurde auch. Einen eurer Fans hatte ich auch schon am Kragen, übrigens ein ca 55 Jahre alter Mann mit gefühlt 5 Promille... Gott sei Dank kam die Polizei rechtzeitig, sonst hätte ich mich vergessen... Ich bin übrigens strikt gegen Gewalt... Es gibt auf beiden Seiten "Fans" die keiner braucht. Zum Abschluss... Ich bin definitiv der Meinung das ihr mindestens zweitklassig spielen solltet.. Und ich respektiere eure Tradition und Fanbase.
Schöne Ostern

18.04.2019 - 10:43 - Du schöner RWE

@ostwestfale, 100 % Zustimmung, hinzu kam noch unzureichende und viel zu wenige WC`s, vor allem für die weiblichen Besucher der Gäste-fans, viel zu wenig Getränkestände bei totaler Sonneneinstrahlung, , Beschimpfung der Gästefans nach dem Spiel durch einen RWO-Spieler mit Megaphone. Und noch nicht einmal eine Entschuldigung nach dem Spiel an die Gäste-Fans. Dazu die permanenten einseitigen Hassgesänge, warum soll sich das einer von uns noch antun. Das ist wirklich unter aller S......

18.04.2019 - 10:29 - Ostwestfale

@ RWO 84
Als erklärende Ergänzung, was ich letztes Jahr nach dem Niederrheinpokalfinale erlebt habe, habe ich in deutschen Stadien außer in Magdeburg noch nie erlebt. Eine Horde aggressiver Burschen stürmt mit spätpubertärem Gehabe mitten über den Rasen auf die RWE-Kurve zu. Natürlich bleiben sie in sicherer Entfernung stehen, denn ernst machen will ja keiner (außer in Magdeburg ;)). Die mit der Situation überforderte Polizei stürmt derweil wie eine Horde Berserker, verdutzte RWE-Fans zur Seite räumend wie Obelix die Römer, durch die ohnehin engen Sitzbereiche, um die RWE-Stehplätze von allen Seiten einzurahmen - anstatt die Oberhausener einfach zurück zu ihrer Kurve zu geleiten. Auf unserer Seite müssen sich natürlich dann auch wieder einige Prachtexemplare wild gebärdend auf der Zaunkrone zeigen, hernach wird die gesamte Kurve, 85% an den Geschehnissen unbeteiligt, mit Pfefferspray beregnet wie eine Kufra-Oase. Hinzu kam der gigantische Alkohol-Konsum an einem schönen Tag im Mai. Genau wie Langer_09 brauche ich so etwas nicht mehr. Übertrieben ist da gar nichts, es war gefährlich und hätte anders ausgehen können. ODER muss etwas Schlimmes passieren, damit die Darstellung nicht übertrieben ist??? Der Cocktail für ähnliche Vorfälle beim Meisterschaftstreffen in zwei Wochen ist jedenfalls gemixt.
Deinem Nick entnehme ich, dass du ebenfalls kein Adrenalin gesteuerter Jungspund mehr sein solltest. Ich habe lediglich an die Vernunft appeliert. Auf beiden Seiten. Diejenigen von uns, die des Denkens mächtig sind, sollten dafür Verständnis zeigen.

18.04.2019 - 10:12 - Du schöner RWE

Es ist wirklich nicht zu fassen, wie klein geistig hier einige Fans vom RWO unterwegs sind. Ich weiß nicht, wie oft schon RWE-Fans unter diversen Berichten anerkannt haben, dass RWO mit weniger Mitteln sportlich zumeist mehr erreicht. Ist aber mit der selbst auferlegten Philosophie des Underdogs auch leichter umsetzbar. Ich habe aber noch nie ansatzweise von einem RWO-Fan hier gelesen, dass der Zuschauerschnitt, der Dauerkartenverkauf oder die Mitgliederzahl beim RWE durchaus mehr als bemerkenswert ist, nach jahrelanger Durststrecke (die im übrigen schon länger andauert als die Eure). Im Pokalspiel u.a gegen Mönchengladbach, gegen F. Düsseldorf habe ich im Sitzbereich neben Fans dieser Mannschaften gesessen und die waren begeistert von der Stimmung und haben gesagt, Mensch ihr gehört wenigstens in die 2. Liga. Gleiche Statements hören wir Woche für Woche von gegnerischen Mannschaften, Trainern, Experten und und und. Und wir Fans wünschen uns nichts mehr als das. Was ist bitte falsch daran, wir verzweifeln an den Fehlern unserer sportlichen Leitung. Aber mit der Marke RWE muss deutlich mehr möglich sein. Bei Euch arbeiten ja angeblich alle ehrenamtlich für das halbe Gehalt. Wie realistisch soll das denn bitte schön sein, glaubt ihr auch noch an den Osterhasen?

18.04.2019 - 09:55 - Ostwestfale

@RWO 84
Ich gehe seit 40 Jahren ins Stadion und weiß, wovon ich rede. Den Spruch mit dem Neid kannst du dir zusammen mit deinen Konsorten aufsagen, wenn du dich vor einen Spiegel stellst.

18.04.2019 - 09:43 - RWO84

Hier wird ja gar nicht übertrieben seitens der Essener.... gehe jetzt seit fast 25 Jahren ins Stadion, und ich hatte noch nie Angst, egal wo ich war... Gönnt euch den Nowak, scheint ja gut zu euch zu passen ^^
@ Ostwestfale und andere Konsorten..
Ich denke mir meinen Teil, solltet ihr vielleicht auch mal tun^^
Kleiner Tipp noch... Neid frisst Seele auf.

18.04.2019 - 09:11 - TheRed

@akkirotweiß

Jetzt habe ich Stunden auf eine Erläuterung von Dir zum Thema

Zitat "Lustig ist es auch, dass hier vermutet wird, in Essen würde professioneller gearbeitet. In den letzten Spielzeiten war RWO, organisatorisch, den Essenern weit voraus und mit Abstand nicht derart chaotisch."

gewartet.

Wie erwartet kam von Dir nix. Stattdessen kommentierst Du denselben Müll unter anderen Artikeln.

18.04.2019 - 08:49 - Ostwestfale

Für mich wird es generell mal Zeit, dass hier Vernunft einkehrt. Was @Langer09 schreibt ist mir gestern auch schon durch den Kopf gegangen. Die Vorfälle beim NR-Pokalfinale im letzten ja sollten allen geistigen Brandstiftern auf beiden Seiten eine Warnung sein. Ich werde ebenfalls auf einen Besuch des Spiels in Oberhausen verzichten, denn für meine Mannschaft geht es nicht um wirklich etwas und ich bin ebenfalls beunruhigt über Dinge, die im Umfeld passieren könnten. Dieses emotionale Hochpushen muss auch seine Grenzen haben.

18.04.2019 - 08:43 - Ostwestfale

Und eine Menge anderer Dinge, die @Du schöner RWE schreibt, sind vollkommen richtig.

18.04.2019 - 08:27 - RWO-Oldie

@Du schöner RWE, das, was du zu den Hassgesängen schreibst ist schlichtweg falsch.

18.04.2019 - 08:09 - Du schöner RWE

Es sind viel mehr Spieler vom RWE nach RWO gewechselt, als umgekehrt, das gilt auch für die sportliche Leitung oder Trainer (Kontny, Kunkel, Pappas). Und natürlich hat RW Essen ein viel größeres Potential (Fans, Sponsoren, Tradition, Stadt) als RWO, das sehen ja nun wirklich auch alle anderen Trainer, Fans und Experten so, außer die so tadellosen RWO-Fans. Ja und wir schöpfen es regelmäßig nicht aus. Eins ist jedoch Legendenbildung, der Etat der RWO-Mannschaft war kaum niedriger als die vom RWE. Was bei uns mehr Geld frisst ist der hauptamtliche Vorsitzt und die größere Geschäftsstelle (bei der Größe des Stadions (VIP), Zuschauer) auch nötig. Jetzt haben wir erstmalig die Möglichkeit mehr in die Mannschaft zu investieren. RWO hat es all die Jahre viel leichter mit seiner Underdog-Vision gehabt. Aber lest mal in Euren Foren nach (was habt ihr auch diese Saison nach enttäuschenden Spielern an Eure Mannschaft und auch an Terranova gezweifelt, allein schon beim zwischenzeitlichen Rückstand gegen Kaan-Marienborn). Und muss man Euch an Basler, Schneider und Zimmermann erinnern. Ihr seid da auch kein Deut anders in der Erwartungshaltung als die RWE-Fans. Fans müssen hungrig nach Erfolg sein und an den Erfolg glauben, demütig müssen andere sein. Und nein, ihr seid nicht unser Erzrivale, auch so was muss man sich erst verdienen. Und das Niederrheinstadion betrete ich eh nicht mehr (da ist hier schon oft genug darüber geschrieben worden, da hört man eh von der 1. Minute nur RWE-Hassgesänge aus der RWO-Kurve und seltens eine RWO-Anfeuerung.

18.04.2019 - 07:41 - trini010207

Als ich gestern die erste Meldung zu dem Thema gelesen habe, habe ich mich doch sehr gewundert, dass Herr Nowak lt. dieser Meldung noch bis Juni weiter bei RWO arbeiten soll/darf. Es ist doch offensichtlich, dass mit der Unterschrift bei RWE Herr Nowak sich in einem Interessenkonflikt befindet. Für mich war es deshalb von vornherein überhaupt nicht vorstellbar das er bei der Kaderplanung für die kommende Saison überhaupt noch einbezogen wird.

Insofern ist das Getöse jetzt ein Sturm im Wasserglas. Das RWE die Personalie an die Öffentlichkeit gebracht hat ist für mich auch gar nicht sicher, denn für mich haben durchaus beide Seiten ein Interesse, dass das Arbeitsverhältnis bei RWO mit sofortiger Wirkung beendet wird. Und ehrlich, wenn eine Mannschaft schlechtere Leistungen bringt weil der Sportchef den Arbeitgeber wechselt, dann läuft bei den Spielern etwas schief.

Ich, als RWO-Chef hätte Herrn Nowak jedenfalls sofort freigestellt nach dem er mir den Wechsel zu RWE kundgetan hätte. Eine seriöse vertrauensvolle Zusammenarbeit bei der Gemengenlage (gleiche Liga, Rivalen usw) kann es da gar nicht mehr geben.

18.04.2019 - 06:46 - Rattenfänger

Das Leck ist F.51!

18.04.2019 - 00:54 - Langer_09

Eigentlich hatte ich vor, mir das Revierduell RWO-RWE im Oberhausener Stadion anzuschauen. Solche Spiele erinnern einen doch noch ein bisschen an frühere (bessere) Zeiten des Revierfußballs.

Nach dieser Masse der hasserfüllten Kommentare Oberhausener „Fans“ zu den Artikeln über den Wechsel von Herrn Nowak werde ich das aber schön bleiben lassen. Zustände da sind ja sowieso eher grenzwertig.

Bisher waren es ja eigentlich nur 2 (diverse Franks…) gewesen, die sich hier durch ständige Geiferei gegen RW Essen hervortun. Wobei erstaunlicherweise im hiesigen RWO-Forum eher nichts los ist.

Hatte eigentlich auch den Eindruck, dass hier seitens der Essener Fans dem RWO der Aufstieg trotz aller Rivalität eher gegönnt wird als V. Köln. Und das obwohl V. Köln wegen deren finanzieller Möglichkeiten (ich sag nur „Musculus“…) jedes Jahr der ggfs. zu schlagende Topfavorit für den Aufstieg ist.

Wie dem auch sei. Ein „brennendes Stadion“ brauche ich jedenfalls nicht, so ein Mist will ich auch nicht unterstützen. Und dass der Vorsitzende von RWO sowas durch halbgare Unterstellungen auch noch anstachelt, erscheint mir ziemlich unprofessionell und hinsichtlich der Gesamtdarstellung auch wenig zukunftsfähig. Wechsel von RWE nach RWO hat es ja sicherlich auch schon einige gegeben.

Zumal der anstehende Wechsel ja offenbar auch schon lange klar war. Warum hat Herr Nowak denn nicht in Oberhausen verlängert oder wenigstens das Saisonfinale abgewartet? Essen spielt auch nächste Saison „nur“ in der Regionalliga.

18.04.2019 - 00:52 - GelsenCity

Der Aufstieg wird auf dem Platz entschieden. Was hat der Wechsel damit zu tun? Wird die Oberhausener Spieler null beeinflussen. Wenn RWE nicht in Köln gewinnt, ist es eh durch. Also mal lieber auf das Sportliche konzentrieren.

17.04.2019 - 23:42 - Ostwestfale

Als Ergänzung, SOLLTE die Meldung von RWE lanciert worden sein, dann wäre das nicht in Ordnung. Punkt.

17.04.2019 - 23:39 - Kleeblättersammler

Meine Güte ; laßt ihn Ziehen und den ungeliebten Nachbarn endlich mal etwas Gescheites aufbauen !
Das ist doch nur ein Ausdruck von Hochachtung vor den Rot-Weißen aus Oberhausen !
Ein Störfeuer, so wie es aussieht ,wird im Niederrhein-Stadion gelöscht, ein 1.Liga Schiedsrichter wird von Nöten sein....Ende

17.04.2019 - 23:36 - Ostwestfale

Was du verstanden hast ist wohl eher das, was du verstehen willst. Welche Legendenbildungen kommen jetzt wieder? Der einzige Fakt ist, dass Herr Novak kein gültiges Arbeitspapier für die kommende Saison besessen hat. Es ist „schäbbig“ sich dann einen neuen Arbeitgeber zu suchen? Ich sehe so etwas eher als normal an. Woher die RS an die Info gekommen ist, ist derzeit nicht zu belegen. Anstatt aber einfach mal die Ruhe zu bewahren und die Kirche im sprichwörtlichen Dorf zu belassen sind sich einige mal wieder in puncto RWE-Bashing für nichts zu schade. Aber ist ja normal her. Ob RWO aufsteigt oder nicht, wird nicht von der RS entschieden werden.

17.04.2019 - 23:12 - jürgenOB

Und ich nenne einen Beitrag z.B. von 20:31, schwach RWE, usw. und sofort...was ist richtig und falsch, gut und böse?
Um was geht es hier eigentlich?
Der Zeitpunkt schäbbig, Verhaltens schäbbig, ein NRZ Reporter im Krankenhaus, unverschämt, auch weil die ein wichtiges RWO Spiel vom Freitag abend in der Samstag Zeitung nicht mit einem Wort erwähnen können, wollen, obwohl halb Sport Deutschland Stunden später darüber schreibt, das nennt man Priorität setzen, sollte ich diese Zeitung abbestellen?
Kommentare blöd, aber wie ich bereits schrieb, scheint gewollt zu sein.
Ich habe auch verstanden, RWO darf keineswegs aufsteigen.

17.04.2019 - 23:01 - Ostwestfale

@Brückenschanke
1907% Zustimmung! Mehr ist dazu nicht zu sagen und jede weitere Silbe zu viel der Ehre.

17.04.2019 - 22:57 - rwekopo

Nochmal zum Thema "Leck",der Wernze und der Wunderlich.Weit hergeholt,ich weiss,aaaaber............

17.04.2019 - 22:42 - Brückenschänke

@jürgenOB: "...F51 hat eine inhaltliche Gefühlsäußerung von sich gegeben, wie viele hier auch, und warum nicht?"

Falsch! Dieser F51 äußert sich in all seinen Beiträgen im RS einfach nur auf unterstem Kanal-Niveau. Seine zahlreichen und unerträglichen Beleidigungen hätten schon längst zur einer Sperre führen müssen. Mehrfache Appelle vernünftiger RWO-Fans an ihn blieben ohne Erfolg. Seine geistigen Ergüsse müssten auch für Anhänger des RWO einfach nur peinlich sein!

17.04.2019 - 22:28 - Harry de Vlugt

Selten sowas mieses gelesen wie die Zeilen von F51! Schäm dich die Krankheit von HS mit dem Wechsel in Verbindung zu bringen!!! Du willst wirklich Fan dessen Vereins sein?
Davon ab, in dem Artikel regt sich HS über den Zeitpunkt der Veröffentlichung auf, NICHT über den Wechsel. Der war bekannt und trotzdem durfte/sollte JN weiter arbeiten. Das muss jeder für sich entscheiden, wir hatten die gleiche Situation vor kurzem mit dem Ex-Trainer von Aalen.

17.04.2019 - 22:22 - jürgenOB

Man verhandelt Stillhalteabkommen und es passiert das Gegenteil. Die RS ist als erste am Start. Ob RWO tatsächlich Aufstiegschancen hat, mag bei all dem emotional aufgeladenen Geschwafel auch fast egal sein, gerade dieses Blatt würde sich meiner Meinung nach am wenigsten freuen, ja es gar nicht aushalten, wenn es so käme. Da kommt Unruhe zur richtigen Zeit, wenn das dass einzige ist, was einen freut, na dann. Und von Oberhausen aus direkt weitere Spieler mit nach Essen zu nehmen, warum nicht, ist ja vom Arbeitsplatz aus möglich.
Ich kann mich daran erinnern, daß mein Lieblingsverein von der Isar (kotz) gerne so diverse Gegner im Meisterschftskampf gesprengt hat, wenns eng wurde, indem mal eben eine Trainerfrage oder Spielerkäufe genannt wurden.
Bin mir leider jetzt schon sicher, das da noch was kommen wird und...mit Sport hat das nichts mehr zu tun.
Schämt euch RS, Fans, die das anscheinend geil und cool oder sonstwas finden, Leute die das herausposaunen und Herr Nowak, denn sie hätten auf Stillhalten bestehen können!
Unruhe ist erzeugt und jetzt da.
F51 hat eine inhaltliche Gefühlsäußerung von sich gegeben, wie viele hier auch, und warum nicht?

17.04.2019 - 21:36 - nämlich

Minderwertigkeitskomplexe sind das Eine Franki...aber jetzt wird es langsam krank. Von mir allen Respekt an Herrn Sommers... ich hoffe, er ist von derart abartig kranken Einflüssen abgeschirmt.

17.04.2019 - 21:29 - mistfink

Und für alle, die Oberhausen am liebsten die Pest an den Hals wünschen: die Burschen spielen jede (JEDE) Saison besser als wir, mit einem Bruchteil unseres Etats. Ich kann kaum verstehen, dass man das nicht einfach nur anerkennen kann. Seritdem Wrobel "rausgeschrien" wurde, läuft hier gar nix mehr. Da werden auch die neuen Pseudomillionen nix dran ändern...schämt euch

17.04.2019 - 21:20 - Red-Whitesnake

am 17.04.2019 - um 20:29 - Frankiboy51

Warum hat Hajo eigentlich einen Schlaganfall bekommen, so das Frau Jahnke sogar vom Weg in den Garten schrieb ?
Könnte doch was mit der abgelehnten Vertragsverlängerung von Jörn, den Vorverträgen mit RWEs und der Geheimhaltungsvereinbarung zur Wahrung des eigentlich unerwarteten RWO Höhenflugs und der gesetzeswidrigen Doppelstrategie eines Sportlichen Leiters zu tun.

Bist du im Krieg oder auf nem Feldzug, Franki51 ??
Es ist nur ein Arbeitgeberwechsel... mehr nicht.
Himmel nee.

17.04.2019 - 21:19 - mistfink

Während sich alle anderen furchtbar aufregen, frage ich mich: was wollen wir mit dieser Flitzpiepe ??

17.04.2019 - 21:18 - Red-lumpi

@ Frankiboy51

Schreibe bitte weiter, du bist der geilste,, wir machen hier gerade Party und lachen uns schlapp :-)))))))
Jetzt noch 2-3 Spieler von rwo und alles ist schick !!!

17.04.2019 - 21:00 - magic75

"Nowak weiß das natürlich alles und hat nach dem Pariser Kirchenbrand die riichtigen Konsequenzen gezogen."

LOL - der war gut! Ein würdiger "Hammer"!

17.04.2019 - 20:40 - Kalle K

Billig der Neid und Mißgunst hier...

17.04.2019 - 20:37 - Ostwestfale

@Frankieboy
Wenn ich dich Eiferer und Geiferer hier erlebe, dann fehlen mir 99 Cent an einem €.

17.04.2019 - 20:36 - Baby

F51, da hatte ich dir 7 zuviel zugetraut.

17.04.2019 - 20:35 - Baby

F58 sowas hatte ich selbst Dir nicht zugetraut: den Schlaganfall mit dem Wechsel zu begründen ist echt abartig und eigentlich eine Frechheit. Ist dir diese miese Masche sowas wert? Schäm dich.

Achso: rechne eher mal nicht mit Geld für JN.

Allen anderen OB fans wünsche ich erfolg für die Restsaison.

17.04.2019 - 20:31 - D.Ullmann

Ich find es einfach geil wie das abgelaufen ist. So RWE jetzt ne Packung in Köln abholen und dann in OB Punkten. Köln geht hoch. OB bleibt uns erhalten. Das isses doch.

17.04.2019 - 20:30 - Soccer2

Unterste Schublade, der Zeitpunkt geht gar nicht. Schlimmer geht's nimmer..

Beitrag wurde gemeldet

17.04.2019 - 20:29 - Frankiboy51

Warum hat Hajo eigentlich einen Schlaganfall bekommen, so das Frau Jahnke sogar vom Weg in den Garten schrieb ?
Könnte doch was mit der abgelehnten Vertragsverlängerung von Jörn, den Vorverträgen mit RWEs und der Geheimhaltungsvereinbarung zur Wahrung des eigentlich unerwarteten RWO Höhenflugs und der gesetzeswidrigen Doppelstrategie eines Sportlichen Leiters zu tun.

Wäre Jörn Rechtanwalt oder wäre er tatsächlich ein studierter ehrbarer Kaufmann, würden jetzt die Mühlen der Institutionen mahlen und die Karriere wäre beendet.
Als SL freut sich das popelige Volk und die BILD, oder wie heißt das Blättchen aus Eßen, läßt durch " investigative Journalisten", die diese Gomorra ähnlichen Ereigniße erst geleakt hatten, den erkrankte Geschädigten in der Rehabilitationsklinik fragen, wie er das denn finde.
Zum Kotzen ...
... und nein Herbert, nein Torsten, wir Handeln sofort.
Handy, Laptop, Notizbuch, Dienstzimmer und Diensthubschrauber einkassieren, Gehalt ab heute stoppen. Seit Scheitern der Vertragsverlängerung arbeitet Jörn für die Konkurrenz mit.
Dafür und der mögliche Nichtaufstieg sollte eine Entschädigung im kleinen 7-stelligen Bereich notwendig sein.
Die können sich ja RWEs Uhlig und die Fackelträger vom RWEs Sponsoren und Supporterclub teilen.

Ich befürchte, liebe RS Leser, soweit sie Fans des deutschen Altmeisters von 1955 sind, ist das nächstjährige Budget des Ex-Sweatshirt-Verkäufers schon mal abgeräumt.
Herr Grote Gehalt bereits verbrannt , ganz ohne eine einzige Ballberührung.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

17.04.2019 - 20:23 - Baby

Sorry für die Schreibfehler. Dicke Finger.

17.04.2019 - 20:22 - Baby

Das glaube ich auch nicht. Aber die Verantwortlichen in OB haben immer wieder mit viel Herz und Enegie das Beste aus den schwierigen infrastrukturellen und budgetseitigen Voraussetzungen herausgeholt. Jeder weiß wie schwer es im Ballungsgebiet hinter den großen Ruhrpottvereinen an Sponsoren zu kommen. Dafür Hut ab. Aber organisatorisch besser aufhestellt? Weniger chaotisch? Das sehe ich nicht so.

17.04.2019 - 20:21 - Julius.Oppermann

Nowak dürfte mehr wissen als der gesundheitlich angeschlagene Sommers.
Wenn Fortuna Köln absteigt - und danach sieht es aus - wird Viktoria Köln aufsteigen müssen. Ein zweiter Kölner Verein muss in den bezahlten Profi-Fußball. Dafür ist die Stadt Köln zu wichtig für die europäische Einigung.
Freunde des Kölner Doms haben aktuell viel Geld an das Gegenstück der Pariser Notre Dame gespendet zwecks Wiederaufbau bei der Aktion "Mon Dieu".
Wieviel hat OB gespendet?
Nowak weiß das natürlich alles und hat nach dem Pariser Kirchenbrand die riichtigen Konsequenzen gezogen.

17.04.2019 - 20:18 - TheRed

Ich wiederhole mal,
wo war RWO in den letzten Jahren organisatorisch den Essenern weit voraus und mit Abstand nicht derart chaotisch ?

Vielleicht kommt ja was.....

17.04.2019 - 20:17 - Baby

Nee akki. Schreib mal was genau du da meinst. Sonst bleibt es nur pauschales plumpes gemecker ohne substanz.

Ich hatte mit nowak überhaupt nicht gerechnet. Vermute aber dass er in den letzten jahren durchaus mit verantwortlich ist für die beachtlichen erfolge und erfolgreichen kader. Und das mit mäßigen finanziellen mitteln. Hoffe dass er RWE weiterbringt und hoffe auch dass der Zeitpunkt der Info RWO nicht sportlich beeinträchtigt. Vielleicht bezahlen wir euch ja mit einem Sieg bei VK.

Mit sportlichen Gruß an den Kanal!

17.04.2019 - 20:10 - akkirotweiß

Erklärt sich für die allermeisten ganz von selbst.

17.04.2019 - 20:08 - TheRed

@akkirotweiß

erkläre mal, bin ganz gespannt

17.04.2019 - 20:07 - rwoberhausen1969

Der Präsi spricht die richtige Sprache.
" Er ist nicht mehr tragbar für uns "

17.04.2019 - 20:02 - akkirotweiß

Lustig ist es auch, dass hier vermutet wird, in Essen würde professioneller gearbeitet. In den letzten Spielzeiten war RWO, organisatorisch, den Essenern weit voraus und mit Abstand nicht derart chaotisch.

17.04.2019 - 19:43 - rotweissmarkus

Rwe45136 ---- finde ich sehr gut beschrieben die Antwort kommt auf dem Platz Der Trainer ist jetzt wichtiger .

17.04.2019 - 19:35 - Rwe45136

Undichte Stelle hin oder her. Fakt ist dass die Kollegen aus Oberhausen wußten dass er geht und Nowak ist immer noch im Amt, also kommt nicht alles überraschend.
Der Zeitpunkt ist unglücklich, da RWO noch berechtigte Ambitionen auf den Aufstieg hat. Aber man hätte Nowak freistellen können und das ist nicht passiert. Von daher hat sich jemand verplappert. Gut das bringt die Zeit mit sich. Digitales Zeitalter usw.
RWO wird eine Trotzreaktion zeigen
Terra wird es schon richten

17.04.2019 - 19:33 - akkirotweiß

Ich habe keine Worte mehr. Welch ein mieses, linkes Stück. Einen bescheideneren Zeitpunkt hätte er für den Verein, dem er alles zu verdanken hat, nicht finden können.

17.04.2019 - 19:20 - rotweissmarkus

Auf ein mal ist die R liga wieder hoch interessant geworden man denke nur an das Spiel gegen RWO--- au weia !!!
Ja und brauch RW nicht doch noch ein neuen Trainer ...

17.04.2019 - 19:07 - faser1966

Ein Gutes hat es, jetzt haben die OBs genauso viel Aufmerksamkeit, wie der Verein den sie eigentlich anbeten.

17.04.2019 - 18:58 - Red-Whitesnake

Ohne es jetzt böse zu meinen... Herr Sommers nicht aufregen.
Der Körper hat schon gewarnt.
So ist mittlerweile das Geschäft... leider.
Früher reichte ein Handschlag, ein Telefonat, eine Unterschrift auf einem Bierdeckel... und ein gesagtes Wort.
Man hielt Verträge ein... ohne wenn und aber.
Faust inne Tasche machen... und weiter geht es.
Sportlich sehen und Glück, Erfolg wünschen.
Persönlich wünsche ich ihnen das natürlich auch. ;-)

17.04.2019 - 18:57 - Bucklige Brotspinne

Was ein verf...... Söldner....nach allem was RWO für den getan hat in seiner schwierigen Vergangenheit......das ist ein Schlag ins Gesicht.......Da folgt einer dem Geld.....Solchen Typen gönne ich nichts Gutes mehr....dem wünsche ich so richtigen Misserfolg....
PS: Und viel Spaß im Stadion mit den Fans Herr Nowak....

17.04.2019 - 18:47 - vreusch

Ist doch prima für JN. Jetzt endlich kann er ganz offen in Vertretung des RWE mit Spielern verhandeln. Klug gemacht ...