Italien? Schalke-Star wohl im Fokus von Lazio Rom

15.12.2018

Winter-Wechsel

Italien? Schalke-Star wohl im Fokus von Lazio Rom

Foto: firo

Für den FC Schalke 04 läuft es derzeit nicht. Bereits im Januar könnte der Revierklub einen Leistungsträger verlieren. 

Offenbar befasst sich der italienische Traditionsklub Lazio Rom mit einer Verpflichtung von Daniel Caligiuri (30). Das berichtete der italienische „Corriere della Sport“ am Samstagmorgen.

Dem Bericht zufolge sind die Römer auf der Suche nach einem Spieler für den rechten Flügel und haben daher Caligiuri ins Auge gefasst, der auf der rechten Außenbahn flexibel einsetzbar ist. Er kann sowohl als Flügelstürmer als auch als Außenverteidiger agieren.

Caligiuri ist kein unbeschriebenes Blatt im italienischen Fußball: Er besitzt die deutsche sowie italienische Staatsbürgerschaft und absolvierte 2015 - damals noch in den Diensten des VfL Wolfsburg - ein Länderspiel für Italien, wurde anschließend aber nicht mehr berücksichtigt. 


Dauerbrenner Caligiuri verpasste keine Minute auf Schalke

Laut „Corriere della Sport“ würden die Italiener den 30-jährigen am liebsten bereits im Winter verpflichten. Fraglich ist, ob Schalke Caligiuri überhaupt ziehen lassen würde. Sein Vertrag läuft bis 2020, zudem ist er bei den Königsblauen gesetzt.

In dieser Saison stand Caligiuri in allen 14 Bundesliga-Partien auf dem Rasen und verpasste keine einzige Minute. Dabei gelang ihm ein Tor (keine Vorlage); bei der 1:2-Derbyniederlage gegen Borussia Dortmund vergangene Woche traf er per Strafstoß zum zwischenzeitlichen Ausgleich. 

Schalkes Trainer Tedesco stellt Wintertransfers in Aussicht

Hinzu kommt: Um einen möglichen Caligiuri-Abgang zu kompensieren, fehlen Schalke die Alternativen auf der rechten Bahn. Alessandro Schöpf fühlt sich im zentralen Mittelfeld wohler, Verteidiger Benjamin Stambouli fehlt Tempo und Offensivkraft. Daher wird auch im samstäglichen Auswärtsspiel beim FC Augsburg (15.30 Uhr/Sky) wohl kein Weg am laufstarken Caligiuri vorbeiführen.

Unabhängig von seiner Personalie könnt es im Schalker Kader dennoch zu Veränderungen kommen, wenn das Winter-Transferfenster am Neujahrstag öffnet. Das verriet Trainer Domenico Tedesco zuletzt. ea

Kommentieren

16.12.2018 - 14:39 - Staublunge

Bereits im Januar könnte Schalke einen Leistungsträger verlieren???

Wieso? Dazu müssten sowohl Schalke 04, als auch Daniel Caligiuri einem Wechsel zum ehemaligen Spitzenklub Lazio Rom, der heute bisweilen kaum noch 15000 Zuschauer ins Stadion lockt, zustimmen, was wohl als lächerlich unwahrscheinlich gelten darf.

Vom FC Schalke 04 geht man in der Regel nicht freiwillig den sportlichen Abstieg zu Lazio Rom, wenn man nicht aussortiert wurde!

15.12.2018 - 12:14 - easybyter

Wer auf Schalke wird den Römern den Gefallen tun und einen der Besten ausgerechnet jetzt in dieser prekären Situation abgeben? Ich halte diese Meldung einmal mehr für viel Lärm um Nichts. Spekulationen, die man braucht um Auflage zu machen sonst nichts.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken