Am Wochenende steht der 8. Spieltag in der Regionalliga West an. Björn Mehnert, Trainer des SC Wiedenbrück, tippt die aktuelle Runde.

RL West

Expertentipp 8. Spieltag

12. September 2018, 16:17 Uhr

Foto: Micha Korb

Am Wochenende steht der 8. Spieltag in der Regionalliga West an. Björn Mehnert, Trainer des SC Wiedenbrück, tippt die aktuelle Runde.

Der SC Wiedenbrück muss am Samstag beim SC Rot-Weiß Oberhausen antreten. RWO wird nach der Pokal-Pleite gegen die Sport- und Spielvereinigung Velbert mit viel Wut im Bauch in die Partie gehen. Wiedenbrück hat nach sieben Spielen gerade einmal sieben Punkte auf dem Konto und ist im Stadion Niederrhein auch gefordert. Wir haben vor der Partie der zwei ehemaligen Wuppertaler Mannschaftskollegen Mike Terranova (RWO-Trainer) und Björn Mehnert mit dem Trainer des SC Wiedenbrück gesprochen.


Björn Mehnert, wie sieht die Verletztenlage vor dem Spiel in Oberhausen aus?
Wir müssen weiter auf Marwin Studtrucker und Viktor Maier verzichten. Neu ins Lazarett sind Daniel Brinkmann, David Hüsing und Robin Twyrdy dazugekommen. Bei Hüsing und Twyrdy haben wir die Hoffnung, dass sie uns in Oberhausen zur Verfügung stehen werden.

Was erwarten Sie für ein Spiel in Oberhausen?
RWO wird mit Sicherheit mit viel Wut im Bauch gegen uns anstürmen. So wie ich meinen alten Kollegen Mike Terranova kenne, wird er die Spieler so richtig heiß machen. Das hat er ganz gut drauf. Wir sind auf stürmische, aggressive Oberhausener vorbereitet und wollen natürlich unsere Chance suchen.

Sieben Spiele, sieben Punkte: Wie bewerten Sie den Saisonstart des SC Wiedenbrück?
Uns fehlen zwei, vielleicht drei Punkte. Die müssen wir uns jetzt irgendwo zurückholen. Die Tabelle ist sehr eng und die Liga verdammt ausgeglichen. Ich denke, dass sich im Laufe der nächsten Wochen zwei, drei Mannschaft oben absetzen werden und unten bestimmt die halbe Liga zittern werden muss. Welche vier Mannschaften am Ende absteigen, dürfte eine sehr spannende Frage sein. Wir wollen auf jeden Fall über dem Strich stehen.

Autor: Krystian Wozniak

Kommentieren