03.07.2008

Schalke: Blumen für die Stars

Nachzügler zum Schalke-Tag wieder da

Im Gegensatz zu Jefferson Farfan hat Peter Lövenkrands bereits am Mittwoch seinen Dienst auf Schalke angetreten. Wie der Peruaner hatte der Däne beim Trainingsstart am Dienstag aus privaten Gründen entschuldigt gefehlt.

Ivan Rakitic soll am Dienstag, 15. Juli, in die Vorbereitung einsteigen, Kevin Kuranyi und Heiko Westermann werden am 20. Juli als letzte Nachzügler zum großen "Schalke-Tag" zurück in Gelsenkirchen erwartet.

Nicht nur Lövenkrands war froh, als die Vormittagseinheit endlich vorbei war. Erst nach zwei Stunden und 20 Minuten schickte Trainer Fred Rutten die Kicker in die Kabine . "Zwei Stunden sind in der Vorbereitung normal. Dazu kam gestern der 20-minütige Lauftest", erklärte der Holländer. Beim so genannten "Shuttle-Run" mussten die Spieler ihr Tempo beim Joggen stetig steigern.

Gerald Asamoah war etwa nach der Hälfte des Trainings schon so geschafft, dass er seine kurze Sporthose zu einer Art Hot Pant hochzog.

Blumen für die Schalker Stars. Zum Trainingsauftakt bekamen Marcelo Bordon und Co. von einigen weiblichen Fans jeweils eine rote Rose in die Hand gedrückt. "Das darf ich meiner Frau nicht erzählen", flachste der S04-Kapitän.

Sören Larsen muss weiter auf ein Angebot eines anderen Vereins warten. So lange zieht der dänische Stürmer in der Vorbereitung voll mit. "Mal schauen, was noch passiert", spekuliert Larsen nach wie vor auf einen Wechsel. "Ich bin richtig fit und kann gut in die Saison starten. Ob das hier oder woanders ist, kann ich noch nicht sagen."

Auch Ersatzkeeper Ralf Fährmann war im Juni ein Kandidat für den Abgang, doch das Thema ist inzwischen vom Tisch. "Wäre ein Zweitligist gekommen und hätte mich verpflichtet, wäre ich nicht abgeneigt gewesen. Aber ich bin erst 20 Jahre alt, habe auf Schalke noch ein Jahr Vertrag und will mich hier weiter entwickeln", erklärt der Deutsche A-Junioren-Meister von 2006. Fährmanns nächstes Ziel ist es, Mathias Schober den Platz hinter Schalkes unangefochtener Nummer eins, Manuel Neuer, streitig zu machen.

Nachdem Jungprofi Mohamed Amsif einen Lizenzspielervertrag erhalten hat und somit neben Neuer, Schober und Fährmann vierter Torhüter oben ist, gehört Toni Tapalovic nicht mehr dem Schalker Bundesligakader an. Der Kroate wird am kommenden Montag (7. Juli, 10 Uhr) mit der Regionalliga-Reserve ins Programm einsteigen.

Trainingszeiten: Freitag: ganztägiger Testtag im medicos (kein öffentliches Training), Samstag: 10/15 Uhr, Sonntag: 10 Uhr.

Der Abriss der Haupttribüne des Parkstadions geht während der Einheiten unerbittlich weiter. Für die 4.000 Zuschauer beim Trainingstart war die ohrenbetäubende Arbeit der Abrissbirne an den Stahl- und Betonträgern fast spannender als die Übungen der Stars auf dem Platz. Spätestens zum Freundschaftsspiel der Schalker Profis gegen die von Olaf Thon trainierte "Victoria Nationalelf" am Samstag, 12. Juli (14 Uhr) muss der Abbruch abgeschlossen und die Baustelle geschlossen sein, da die Partie im Parkstadion stattfinden soll.

Die königsblaue Roadshow "Victoria und Schalke on Tour" macht am Wochenende an zwei Standorten Halt. Am Samstag in Bad Saarow und am Sonntag in Großräschen ist jeweils das S04-Idol Klaus Fischer mit von der Partie. Sowohl bei der Einweihung des Sportplatzes in Bad Saarow als auch bei der Veranstaltung auf dem Parkgelände Wormlage in Großräschen beginnt das Programm jeweils um 11 Uhr.

Spruch des Tages
"Wer zahlt? Ich bin Holländer, wir sind sparsam, das weiß jeder." (Fred Rutten auf die Frage, wann und in welcher Form er seinen Einstand geben wolle.)

Autor: hb

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken