03.06.2008

Speldorf: Alexander Scheelen ist der vierte Neue

Rademacher, Ramadani, Güney

In Speldorf laufen die Vorbereitungen für die kommende Saison auf Hochtouren. Der neue Coach, Dirk Wißel, ist eifrig dabei, seine Auswahl zusammenzustellen. Als Neuzugänge standen bereits vor seiner Verpflichtung Tahar Elidrissi (29 Jahre, Mittelfeld, TuRU Düsseldorf), Apostolos Sakalakis (21, Miitelfeld, VfB Hilden) sowie Jaroslaw Stankiewicz (32, Abwehr, RW Essen II) fest.

Doch nun hat Wißel auch einen seiner Wunschkadidaten an den "Blötter Weg" geholt. Alexander Scheelen kommt wie Wißel vom Landesligisten Sterkrade 06/07. Der 21-jährige Mittelfeldler gilt als großes Talent. "Ich kenne ihn sehr gut", skizziert Wißel den ehemaligen Hamborner: "Er ist ein junger Mann und sehr ehrgeizig. Ich will ihn schnell an das höhere Niveau heranführen. Ich bin mir sicher, dass er zu einer echten Überraschung heranreifen kann."

Desweiteren würde der Trainer auch gerne Senad Beric von Rot-Weiß Oberhausen II holen. Der 20-jährige Stürmer steht aber auch noch mit anderen Clubs in Verhandlungen. Konkret planen kann der Verein dagegen mir Hasan Ramadani. Der 27-Jährige kommt aus Bergisch Gladbach zum VfB.

Über einen echten Cup kann sich Michael Klauß freuen. Der Sportliche Leiter verpflichtete mit Oktay Güney (Kleve) und Oliver Rademacher (VfL Bochum II) zwei echte Knaller. Damit kann Klauß nach erfolgreicher Arbeit die Planungen für die kommende Serie fast schon zu den Akten legen.

Autor: tr

Kommentieren

Mehr zum Thema

Rubriken