13.06.2018

Lotte

Sportfreunde holen 17-Tore-Mann aus Köln

Foto: Michael Gohl

Die Sportfreunde Lotte haben am Mittwochnachmittag ihre Zugänge sechs und sieben vorgestellt.

Dabei konnte sich der Drittligist auch einen sehr talentierten Angreifer des 1. FC Köln angeln. Sinan Karweina wechselt nämlich aus der U19-Mannschaft des "Effzeh" ins Tecklenburger Land nach Lotte.

Der 19-jährige Deutsch-Türke erzielte in der vergangenen U19-Bundesliga-West-Saison 17 Tore in 26 Spielen - eine tolle Bilanz. Zudem absolvierte der Mittelstürmer zwei Kurzeinsätze für die zweite Mannschaft des 1. FC Köln in der Regionalliga West. Neben der U19 durchlief Karweina auch die U17 des 1. FC Köln.

Zudem gab Lotte die Verpflichtung eines Abwehrspielers bekannt. Noah Awassi kommt vom FC Union Fürstenwalde zu den Sportfreunden Lotte. Der 1,93 Meter große Innenverteidiger kam in der abgelaufenen Saison auf 14 Einsätze in der Regionalliga Nordost (ein Tor). Bis einschließlich Dezember 2017 stand der 20-Jährige bei Dynamo Dresden unter Vertrag, wo er bereits die U17 und die U19 durchlief. Lottes neuer Trainer Matthias Mauksch kennt Awassi aus der gemeinsamen Zeit in Fürstenwalde.

Sieben Zu- und neun Abgänge

Neben Karweina und Awassi hatten die Sportfreunde bereits Jeron Al-Hazaimeh (SC Preußen Münster), Junior Ebot-Etchi (Weiche Flensburg), Kevin Pytlik (Wuppertaler SV), Aygün Yildirim und Noah Plume (TSV Havelse) unter Vertrag genommen. Derweil haben mit Maximilan Rossmann (Heracles Almelo), Kevin Freiberger (Rot-Weiss Essen), Kevin Pires-Rodrigues (SC Preußen Münster), Moritz Heyer (Hallescher FC), Dennis Brock (Bonner SC), Michael Hohnstedt (BSC Schwarz-Weiß Rehden), Bernd Rosinger (Ziel unbekannt) sowie Benedikt Fernandez und Tobias Haitz (beide Karriereende) die Sportfreunde Lotte verlassen. Die Zukunft von Torwart David Buchholz ist noch ungewiss.

Autor: Krystian Wozniak

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken