06.06.2018

Landesliga

Möller wird neuer Trainer bei Wattenscheid 08

Foto: Olaf Ziegler

Der Torwart des Landesliga-Absteigers soll das Team zum Aufstieg führen. Neuer Keeper kommt von Resse, Kaplan von Concordia.

Landesliga-Absteiger SW Wattenscheid 08 hat sich bei der Suche nach einem Nachfolger für Trainer Jürgen Meier für eine vereinsinterne Lösung entschieden. Der langjährige Stammtorhüter Christian Möller ist für die kommende Bezirksligasaison als neuer Trainer verpflichtet worden und soll die sofortige Rückkehr in die Landesliga realisieren.

Seit 13 Jahren im Verein

Möller ist bereits seit 13 Jahren als Torwart für SW 08 am Ball und wird ab der kommenden Saison in die neue Trainerrolle schlüpfen. „Christian kennt den Verein in- und auswendig. Er ist der Richtige für den Neuaufbau“, ist Vorstandsmitglied Wolfgang Mensch überzeugt.

Für Möller ist es die erste Trainerstation überhaupt. Über eine Trainer-Lizenz verfügt der jetzt ehemalige Torhüter, der die Landes- und Westfalenligaaufstiege der Schwarz-Weißen als aktiver Spieler miterlebt hat, nicht. Für die Wattenscheider Verantwortlichen war dies kein Grund, Möller nicht das Vertrauen auszusprechen. „Die Mannschaft ist bei Christian in guten Händen“, ist Mensch überzeugt.

Da Möller sich in Zukunft ausschließlich um seine Aufgaben als Trainer kümmern wird, haben die Wattenscheider mit Kingsley Moses vom Westfalenliga-Absteiger Viktoria Resse einen neuen Torhüter verpflichtet. Außerdem wird auch Diyar Kaplan, bisher beim Westfalenligisten Concordia Wiemelhausen am Ball, in der Spielzeit 2018/19 die Schuhe für die 08er schnüren.

Autor: RS

Kommentieren

Mehr zum Thema