14.05.2018

Bonn bestätigt

Kapitän wechselt zu RWO, zwei Zugänge fix

Foto: Micha Korb

Erst am Sonntag konnte der Bonner SC den Regionalliga-Klassenerhalt perfekt machen. Doch eine Ruhepause gibt es nicht. Denn: Alle 24 Spielerverträge laufen aus!

Mit Marcel Kaiser (Alemannia Aachen) und Dario Schumacher - RevierSport berichtete exklusiv - sowie Aleksander Pranjes (Ziel unbekannt) stehen bereits drei Abgänge fest.

Dabei wiegen vor allem die Verluste der Mittelfeldspieler Kaiser und Schumacher schwer. Kaiser hat für Bonn in 28 Ligaspielen vier Tore erzielte und neun weitere Treffer vorbereitet. Schumachers Marke ist noch besser. Der Kapitän erzielte in 33 Begegnungen 13 Buden und legte fünf Tore vor. "Dass Dario nach Oberhausen wechselt, hat eigentlich nur etwas mit der Entfernung seines Wohnortes zu tun. Er wohnt in Essen, nahe des RWE-Stadions, und hat es nach zwei Jahren einfach satt, den Weg nach Bonn zu fahren. Das ist verständlich und menschlich. Er war ein vorbildlicher Kapitän. RWO wird an Dario viel Spaß haben", sagt BSC-Trainer Daniel Zillken.

Zwei Zugänge fix

Während Kaiser, Schumacher und Pranjes den Sportpark Nord verlassen werden, konnten die Rheinlöwen mit Nils Rütten und Markus Wipperfürth auch zwei Zugänge präsentieren. Rütten kommt von der Zweitvertretung von Borussia Mönchengladbach nach Bonn. Wipperfürth kehrt aus Siegburg zum BSC zurück.

Das sind dann aktuell auch nur zwei Spieler, die dem Kader 2018/19 angehören. "Alle anderen Verträge laufen aus", betont Zillken. In drei Wochen will der 50-jährige A-Lizenzinhaber mit seiner Frau in den Urlaub fahren. Bis dahin hat er noch einiges zu tun.

Auslaufende Verträge in der Übersicht

Tor:
Alexander Monath, Martin Michel, Andy Hubert

Abwehr:
Sebastian Spinrath, Nico Perrey, Sebastian Hirsch, Joran Sobiech, Mario Weber, Ugur Dündar, Adis Omerbasic, Günter Mabanza, Dennis Engelmann

Mitteleld:
Kris Fillinger, Jannik Stoffels, Abdelkader Maouel, Vojno Jesic, Gordon Addai, Daniel Somuah

Angriff:
Lars Lokotsch, Marco Ban, David Bors

Autor: Krystian Wozniak

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken