16.04.2018

Regionalliga

Alemannia Aachen präsentiert ersten Neuzugang

Foto: Stefan Rittershaus

Regionalligist Alemannia Aachen hat den ersten Neuzugang für die kommende Saison vorgestellt. Der ehemalige Bundesligist holt einen Allrounder.

Die Alemannia sicherte sich die Dienste von Marco Müller (24), der vom Südwest-Regionalligisten TuS Koblenz nach Aachen wechselt.

Für die U23 von Eintracht Frankfurt, Waldhof Mannheim und die TuS Koblenz absolvierte Müller bislang 127 Spiele in der Regionalliga Südwest, in denen er sieben Tore erzielte. Der 24-jährige gilt als Spieler, der seine Qualitäten sowohl im zentralen Mittelfeld als auch auf beiden Außenverteidigerpositionen unter Beweis gestellt hat.

„Wir haben mit Marco Müller einen für sein Alter schon sehr erfahrenen Spieler verpflichten können, der bei seinen bisherigen Stationen absoluter Leistungsträger war und vielseitig einsetzbar ist. Er verfügt über eine sehr gute Mentalität und legt neben hoher Laufbereitschaft auch eine konsequente Zweikampfführung an den Tag“, freut sich Fuat Kilic über die Vertragsunterschrift.

„Als das Angebot aus Aachen kam, musste ich nicht lange überlegen. Die Alemannia ist ein Traditionsverein mit tollen Fans, bei dem ich den nächsten Schritt meiner Laufbahn machen möchte“, freut sich Neuzugang Marco Müller über sein künftiges Engagement am Tivoli.

Autor: RS

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken