03.04.2018

AfD-Frau beleidigt VfL Osnabrück

Der Klub reagiert grandios

Foto: firo

Sie wollten klare Kante gegen rechte Gesinnungen zeigen: Die Spieler, Verantwortliche und Fans des VfL Osnabrück.

Vor dem Drittligaspiel am Samstag gegen Hansa Rostock (1:1) distanzierte sich der Verein klar gegen Rassismus, Diskriminierung und Vorurteile.

Trikot mit klarer, politischer Botschaft
Zu diesem Zwecke spielte die Mannschaft auch in einem eigens bedruckten Trikot. Auf weißem Grund stand da in Veilchen-lila „Gegen Rechts“.

Eine Aktion, die in Osnabrück viel Unterstützung erhielt. Nur die stellvertretende Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion, Beatrix von Storch fand diese Aktion „unpassend“.

Auf ihrem Twitter-Account schreibt sie dazu: „Liebe Honks vom @VfL_1899 Könnt ihr etwas präzisieren? Wer o was genau ist „rechts“? Und: wann steht ihr auf gegen „Links“? Wenn Hamburg wieder brennt? Oder wenn die nächsten 100 kg Chemikalien zum schmutzige Bomben bauen bei Linksextremisten gefunden werden?“

Anspielung auf G20 in Hamburg

Von Storch spielt dabei auf die Geschehnisse während des G20-Gipfels in Hamburg an. Teilt dazu noch einen Artikel des Blogs „Pi-News“. Einer Website, die sich ihrer Selbstbeschreibung nach gegen eine befürchtete „Islamisierung Europas“ richte und sich als proamerikanisch und -israelisch bezeichnet.

Die Reaktion vom VfL Osnabrück auf die Provokation der AfD-Frau ist mehr als schlagfertig.

Die Antwort: „Danke für die Reaktion @Beatrix_vStorch, wir scheinen einen Nerv getroffen zu haben. Wir werten Ihre Beleidigung und den Inhalt Ihres Tweets als Kompliment und fühlen uns in unserer Haltung bestätigt.

Wofür „Gegen Rechts“ insgesamt steht, finden Sie auf unserer Website.

Wenn Sie sich darin wiederfinden, senden wir Ihnen gern ein Trikot der Aktion zu - signiert vom gesamten, multikulturellen Kader des VfL Osnabrück.

Lila-weiße Grüße aus der Friedensstadt.“

Ob Beatrix von Storch das Angebot annimmt, bleibt abzuwarten.

Autor: Dominik Göttker

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken