19.03.2018

Es ist ein Sohn

Bastian Schweinsteiger ist Vater geworden

Foto: firo

Ana Ivanovic, Gattin des deutschen Weltmeisters, brachte einen Jungen zur Welt. Dessen Name ist allerdings noch geheim.

Wenn das nicht mal der schönste Grund ist, ein Fußballspiel zu verpassen: Weltmeister Bastian Schweinsteiger uns seine Frau Ana Ivanovic sind in Chicago stolze Eltern eines Jungen geworden. Die frühere Weltranglistenerste im Damentennis postete in der Nacht zu Montag ein Foto in sozialen Netzwerken, auf dem diverse Stofftiere und ein Banner mit der Aufschrift "Welcome, Baby Boy" zu sehen sind. Den Namen des weltmeisterlichen Nachwuchses hat das Paar aber noch nicht verraten.

Die 30 Jahre alte Serbin schrieb unter das Foto: "Willkommen auf der Welt, unser kleiner Junge. Worte können das Glück und die Freude nicht beschreiben, die wir in unseren Herzen spüren.“ Ein Vater-Mutter-Kind-Emoji und eine Verlinkung zu ihrem Ehemann bildeten den Abschluss des Posts. Das Sportlerpaar ist seit 2014 liiert, vor zwei Jahren feierten Schweinsteiger und Ivanovic ihre Traumhochzeit in Venedig. Ivanovic veröffentlichte am Samstag noch ein Bild auf Instagram, auf dem sie freudig strahlte und ihre Follower grüßte.

Als der Nachwuchs das Licht der Welt erblickte, war Schweinsteiger an der Seite seiner Gattin. Dadurch verpasste der Star von Chicago Fire das zweite Saisonspiel seines Klubs. Chicago verlor in der nordamerikanischen Major League Soccer mit 1:2 gegen Minnesota United. Auch die erste Begegnung hatte der Klub verloren. Veljko Paunovic konnte dem langjährigen Bayern-Spieler natürlich nicht böse sein. "Wir mussten unsere Pläne umstellen, aber das passiert nun einmal in diesem Sport und in jedem anderen Sport“, sagte Chicagos Trainer. „Wir waren darauf vorbereitet, aber leider konnten wir in der zweiten Halbzeit das gute Niveau nicht aufrechterhalten.“ Bastian Schweinsteigers Gedanken dürften nun erst einmal um andere Dinge als Taktik und Tore kreisen.

Autor: Andreas Berten

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften