16.03.2018

VfL Bochum

1000 Fans begleiten das Team nach Sandhausen

Foto: Firo

Der VfL Bochum hält in der Not zusammen. Beim SV Sandhausen rechnet der Zweitligist im Abstiegskampf mit mehr als 1000 mitgereisten Fans.

„#1 Ziel: Drinbleiben mit dir!“ Das ist der Slogan, mit dem der Fußball-Zweitligist VfL Bochum seine Anhänger mitnehmen will im Kampf gegen den Abstieg. Im Internet, auf Plakaten wirbt der Klub um die Gunst der Fans. Tatsächlich ist seit dem Wechsel von Vorstand und Trainer nicht nur Ruhe eingekehrt im Klub, auch die Stimmung auf den Rängen hat sich deutlich verbessert. Auch beim nächsten der noch acht „Endspiele“, sagt Kapitän Stefano Celozzi, setzt der VfL auf Unterstützung. Auswärts. In Sandhausen.

Mehr als 1000 Fans in Blau-Weiß werden im kleinen BWT-Stadion am Hardtwald am Samstag (13 Uhr/Sky) erwartet, bis zu 750 von ihnen bezahlt der Klub die An- und Abreise. „Es ist ein super Gefühl, dass wir in Sandhausen so viele Fans haben werden“, sagt Spielmacher Kevin Stöger, der Torschütze beim ordentlichen 1:1 gegen Kiel zuletzt.

Harmlosester Angriff der Liga

Man will zusammenrücken in der Not. Denn was noch fehlt, hat Trainer Robin Dutt, der zugleich ein souveräner Moderator in der brenzligen Situation ist, auf den Punkt gebracht: „Wirklich Ruhe hätten wir, wenn der Blick auf die Tabelle dazu passen würde.“ 31 Punkte hat der VfL und damit nur einen mehr als Aue auf dem Relegationsrang 16.

„Wenn wir in Sandhausen 1:0 gewinnen würden, wäre mir das sehr recht“, sagt Dutt lächelnd – auch mit Blick auf die Stärken der Kontrahenten. Die liegen in der Defensivarbeit. Unter Dutt kassierte der VfL zwei Tore in vier Partien, der Tabellensiebte Sandhausen stellt mit 24 Gegentoren die stärkste Abwehr der Liga – und der VfL Bochum mit 22 Treffern den harmlosesten Angriff.

Ein Spektakel ist also nicht zu erwarten, wenn Bochum seinen Aufwärtstrend fortsetzen will. Der genesene Mittelfeldspieler Robert Tesche kehrt in die Startelf zurück. Dafür fehlt der gesperrte Anthony Losilla.

Autor: Ralf Ritter

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken