04.03.2018

BL W 10

Altenbochum triumphiert über Wanne

Gegen den FC Altenbochum zeigte sich der SV Wanne 11 nicht in meisterlicher Verfassung und verlor mit 1:2.

Gegen Altenbochum setzte es für Wanne eine ungeahnte Pleite. Das Hinspiel war eine klare Angelegenheit gewesen. Der SV Wanne 11 hatte mit 5:1 gesiegt.

Während beim FC Altenbochum diesmal Johnson für Scholz begann, standen bei Wanne Lux, Kaya, Hyna, Oberc und Drews statt Atmaci, Hyna, Maiwald, Närdemann und Akbaba in der Startelf. Kaum war das Spiel angepfiffen, lag der SV Wanne 11 bereits in Front. Niclas Maiwald markierte in der zweiten Minute die Führung. Sven-Michael Scheffler beförderte das Leder zum 1:1 von Altenbochum in die Maschen (23.). Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte Jassin Bousouf in der 25. Minute. Zur Pause behielt der FC Altenbochum die Nase knapp vorn. Mit einem Wechsel – Nico Rinklake kam für David Gröger – startete der Gastgeber in Durchgang zwei. Zum Seitenwechsel ersetzte Ismail Akbaba von Wanne seinen Teamkameraden Tim Oberc. Der Halbzeitstand von 2:1 war letztlich auch das Endergebnis. Damit hatte sich Altenbochum bereits vor dem Pausenpfiff auf die Siegerstraße gebracht.

Im Tableau hat der Sieg des FC Altenbochum keine Auswirkungen, es bleibt bei Platz acht. Seit neun Partien ist es keiner Mannschaft mehr gelungen, Altenbochum zu besiegen.

Mit beeindruckenden 61 Treffern stellt der SV Wanne 11 den besten Angriff der Bezirksliga Westfalen 10, allerdings fand der FC Altenbochum diesmal geeignete Gegenmaßnahmen. Trotz der Niederlage behält Wanne den ersten Tabellenplatz. Die gute Bilanz des Gastes hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelte die Wanner bisher zwölf Siege, zwei Remis und eine Niederlage. Am nächsten Donnerstag (19:00 Uhr) reist Altenbochum zum BV Herne-Süd, drei Tage später begrüßt der SV Wanne 11 die TuS Kaltehardt auf heimischer Anlage.

Autor: RS

Kommentieren

Mehr zum Thema

Rubriken