25.02.2018

U17

BVB hält S04 auf Distanz - Moukoko schon bei 30 Toren

Foto: Getty

Auch die U17-Bundesliga ist mit dem 16. Spieltag in die Restrunde gestartet.

Im Duell um die Tabellenspitze hat der FC Schalke am Samstag vorgelegt. Die Königsblauen siegten beim 1. FC Köln in einem spannenden Spiel knapp mit 3:2 (2:1). Die Führung der Schalker durch Kimmy-Adrian Kaparos konnte Kölns Can Bozdogan ausgleichen. Doch Rene Biskup brachte S04 noch vor der Pause mit einem verwandelten Elfmeter wieder in Führung. Der FC kam ein zweites Mal zurück, doch auch der Ausgleich von Sebastian Müller reichte nicht aus. Denn Ayoub Asrihi erzielte nach 59 Minuten den Siegtreffer für Schalke.

Der BVB legte am Sonntag erwartungsgemäß nach. Gegen den Hombrucher SV gab es einen ungefährdeten 4:0 (2:0)-Erfolg. Damit konnten die Dortmunder den Vorsprung auf den FC Schalke wieder auf sieben Punkte ausbauen. Der BVB bleibt in dieser U17-Spielzeit weiter ungeschlagen. Nach 16 Partien haben die Borussen 14 Siege und zwei Unentschieden erreicht. Im Mittelpunkt beim BVB stand am Sonntag mal wieder der 13-jährige Stürmer Youssoufa Moukoko. Drei Treffer steuerte der Ausnahmestürmer der Dortmund zu dem Sieg bei. Damit steht Moukoko nach 16 Begegnungen bereits bei 30 Treffern. Was für eine eindrucksvolle Bilanz. Den Treffer zum zwischenzeitlichen 2:0 erzielte Alaa Bakir.

Bereits am Samstag schlug der VfL Bochum Viktoria Köln mit 4:1. Moritz Römling und Armel Bella Kotchap brachten den VfL 2:0 in Führung. Nach dem Anschlusstor durch Terence Okoeguale traf Enes Bilgin mit seinem Doppelpack zur Entscheidung für die Bochumer.

Zudem setzte sich Gladbach gegen Arminia Bielefeld mit 2:0 durch. Unterrath und Aachen trennten sich 2:2.

Autor: Christian Brausch

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken