24.02.2018

BVB

Fan-Boykott gegen RB Salzburg

Foto: firo

Die Abneigung gegen die Fußball-Projekte von Red Bull gilt für die Fans von Borussia Dortmund auch im Europapokal.

Nicht nur für das Gastspiel bei RB Leipzig (3. März, 18.30 Uhr) hat das „Bündnis Südtribüne“ sein Fernbleiben angekündigt. Auch das Auswärtsspiel bei Red Bull Salzburg im Achtelfinale der Europa League am 15. März wird das Fan-Bündnis der Borussen nicht besuchen.

Das kündigte Jan-Hendrik Gruszecki via Twitter bereits vor Beginn der Auslosung an. „Sollte der BVB gegen die Salzburger-Dosen-Fraktion antreten müssen, so gilt das selbe wie für Leipzig: die aktive Fanszene wird zum Großteil nicht anreisen“, schrieb er, kurz bevor den Dortmundern tatsächlich dieser Gegner zugelost wurde.

Auf Nachfrage erklärte Gruszecki, dass diese Entscheidung nach entsprechenden Diskussionen in den Gruppen und Fanclubs einstimmig getroffen wurde.

[video]sportal,//player.sportalhd.com/?video=1GPifWsh[/video]

Autor: Daniel Sobolewski

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken