20.02.2018

Westfalenliga II

YEG Hassel ist für den Start gerüstet

Foto: firo

YEG Hassel ist bereit für die Rückrunde in der Fußball-Westfalenliga.

Im letzten Test vor dem Auftakt am kommenden Sonntag gegen die SpVg. Olpe gewann die Mannschaft von Hakan Karabal mit 5:4 beim Bezirksligisten BV Rentfort. Gerade mit der ersten Halbzeit war Karabal sehr zufrieden. „Da haben wir komplett dominiert und super gespielt, den Ball gut laufen lassen. Genauso, wie wir es wollten“, lobte er. Und dazu war YEG auch noch effektiv. Drei Torchancen brauchte der Westfalenligist nur, um mit einer komfortablen 3:0-Führung in die Halbzeitpause zu gehen. Zunächst brachte Mesut Özkaya seine Mannschaft mit einem frühen Doppelpack auf die Siegerstraße (7./10.), kurz vor der Pause erhöhte Arthur Fell (40.).

Junge Spieler bekommen Chance
Vor dem zweiten Durchgang wechselte Hakan Karabal dann, nahm seine erfahrenen Spieler um Seyit Ersoy sowie die beiden spielenden Co-Trainer Mesut Özkaya und Savas Turhal aus dem Spiel und brachte junge, unerfahrene Spieler – „das wurde uns etwas zum Verhängnis“, sagte Karabal. Zwar konnten Koray Basar (58.) und Ridvan Demircan (80.) die Führung ausbauen, doch Rentfort kam erst auf 2:4 (61./68.) und dann auf 4:5 (85./92.) ran.

Unter dem Strich „war für uns aber alles gut“, sagte Hakan Karabal. „Viele sehen den letzten Test ja als eine Art Generalprobe, bei uns war das nicht so. Wir haben jeden spielen lassen.“ Dass die unerfahrenen Spieler in der zweiten Halbzeit dann den einen der anderen Fehler machten, fand er nicht schlimm. „Dafür war die erste Halbzeit sehr zufriedenstellend. Wir sind auf jeden Fall bereit für Olpe.“

Autor: liev

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken