26.01.2018

1. FC Köln

Reserve holt 190-maligen Drittligaspieler

Foto: Ketzer

Die Zweitvertretung des 1. FC Köln konnte ihren Wunschspieler verpflichten. Dieser bringt eine Menge an Drittliga-Erfahrung mit.

Florian Hörnig, der in der 3. Liga unter anderem für Fortuna Köln und den Chemnitzer FC 190 Spiele absolvierte, unterschrieb am Freitag beim 1. FC Köln II einen Vertrag bis zum Saisonende. Hörnig soll der wackeligen Abwehr von FC-II-Trainer Andre Pawlak Stabilität verleihen. In 19 Spielen kassierten die Kölner 42 Gegentreffer - nur Schlusslicht Westfalia Rhynern (47) hat noch mehr Buden kassiert. Schon nach den ersten Testspielen, in denen Hörnig mitwirkte, sagte Pawlak: "Wir würden Florian gerne dazu nehmen. Aber da müssen unsere Verantwortlichen noch die Vertragsdetails mit dem Spieler abklären." Nun hat der Verein dem Wunsch des Trainers entsprochen.

Pawlak am Freitag gegenüber RevierSport: "Ich bin froh, dass das geklappt hat. Florian hat hier in den zwei Wochen, in denen er bei uns ist, seine Rolle in der Mannschaft gefunden. Er kann uns mit seiner Erfahrung sowohl auf als auch neben dem Platz helfen. Er wird auch für unsere vielen Talente ein wertvoller Baustein sein. Er kann sicherlich die Rolle von Michael Klauß, der uns leider verlassen hat, einnehmen. Ich denke, dass wir mit Florian unsere Ziele erreichen können."

Nach dem Abgang von Michael Klauß in Richtung Stuttgarter Kickers ist Hörnig der erste Winter-Neuzugang der Kölner. Der 31-Jährige standbis zum vergangenen Sommer vier Jahre bei Fortuna Köln unter Vertrag. Seit dem 1. Juli 2017 war Hörnig vereinslos.

So sieht der Kader des 1. FC Köln II aus:

Tor: Sven Bacher, Brady Scott, Jannick Theißen

Abwehr: Joao Queiros, Filip Kusic, Marius Laux, Leander Siemann, Birk Risa, Lucas Surek, Johannes Kölnel, Florian Hörnig

Mittelfeld: Jonas Hildebrandt, Daniel Nesseler, Jens Bauer, Nikolas Nartey, Miro Kovacic, Chris Führich, Hikmet Ciftci, Michael Hasemann, Timo Braun, Anas Ouahim

Angriff: Manfredas Ruzgis, Adrian Szöke, Ismail Jakobs, Roman Prokoph, Stanely Ratifo

Autor: Krystian Wozniak

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken