30.12.2017

Halle Mülheim

Tumulte bei der Stadtmeisterschaft

Foto: Erik Asmussen

Nach der Partie zwischen dem 1. FC Mülheim und Fatihspor Mülheim gerieten einige Fans und Spieler beider Vereine aneinander.

Mit 2:1 lag der Kreisliga-C-Ligist Fatihspor Mülheim bis kurz vor Schluss überraschend gegen den Bezirksligisten 1. FC Mülheim in Führung. Doch in den Schlusssekunden traf der 1. FC zum 2:2-Endstand. Und nach provozierenden Jubelgesten der Spieler auf dem Feld und einiger Anhänger auf der Tribüne kam es zu kleineren Rangeleien und Wortgefechten auf der Tribüne. Ungünstigerweise saßen beide Fanlager in benachbarten Blöcken.

"Alles ist im Rahmen geblieben, wir haben die Verantwortlichen ermahnt, bei dem nächsten Vorfall fliegen sie raus", meinte Ausrichter Peter Hein. "Sowas wollen wir hier nicht sehen." Ein Zuschauer aus dem Fatihspor-Block sei dennoch vom Verein selbst aus der Halle verwiesen worden.

Autor: Erik Asmussen

Kommentieren