29.12.2017

U19-Bundesliga

MSV Duisburg freut sich über starke Ausbeute

Foto: MaBo-Sport

Der MSV Duisburg ist aktuell auf dem besten Wege, die Punkteausbeute der Vorsaison in der U19-Bundesliga schon kurz nach der Winterpause zu toppen.

Im Vorjahr waren es 29 Punkte, die die Zebras am Saisonende aufweisen konnten, in dieser Spielzeit sind es bereits 23 Zähler nach 14 Partien. Eine klare Steigerung und wenn es so weiter geht, ist der gute Vorjahreswert bereits nach wenigen Wochen des neuen Jahres geknackt. Kein Wunder, dass MSV-Trainer Engin Vural hochzufrieden ist und seiner Mannschaft "ein Riesenkompliment" für die bisherigen Leistungen ausspricht.

Engin Vural, wie fällt Ihr Fazit der abgelaufenen Hinrunde aus?
Ich denke, man muss der Mannschaft und dem Team hinter dem Team ein Riesenkompliment machen. Wir sind froh, dass wir es geschafft haben, bereits 23 Punkte zu holen. Bei allen Komplimenten sind wir aber nicht komplett zufrieden. Wir sind in der Ausbildung und wollen uns in allen Bereichen verbessern. Und das werden wir machen.

Wird es im Winter personelle Veränderungen geben?
Wir sind mit dem Kader sehr zufrieden und haben Stand jetzt kein Interesse, neue Spieler dazuzuholen, oder jemanden abzugeben.

Was erhoffen Sie sich von der Rückrunde?
Wir erhoffen uns, dass wir weiter stabil sind, gute Leistungen bringen und die Spieler individuell nach vorne bringen. Das ist unser Kerngeschäft und daran arbeiten wir tagtäglich.

Wann beginnt die Vorbereitung? Gibt es eventuell sogar ein Trainingslager?
Wir starten am 4. Januar. Unsere finanziellen Mittel sind begrenzt und die Jungs gehen ja auch zur Schule, daher wird es kein Trainingslager geben. Aber wir haben bei uns an der Westender Straße beste Möglichkeiten, um uns optimal auf die Rückrunde vorzubereiten.

Autor:

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken