24.12.2017

SV Sonsbeck

Enttäuschende Hinrunde für den Geheimfavoriten

Foto: Stephan Eickershoff

Vor der Saison wurde der SV Sonsbeck als Geheimfavorit in der Landesliga Niederrhein II gehandelt. Nach der Winterpause kämpft das Team allerdings gegen den Abstieg.

Thomas von Kuczkowski, Trainer des SV Sonsbeck, wie fällt Ihr Fazit der abgelaufenen Hinrunde aus?
Ich bin zwar erst seit dem 12. Spieltag im Amt, aber man muss ganz klar sagen, dass die Hinrunde enttäuschend verlief. Der Verein ist mit hohen Ansprüchen in die Saison gegangen. Diese konnten allerdings nicht realisiert werden.

Eigentlich ist es ein Witz, dass wir den Nichtabstieg als Minimalziel ausgeben müssen
Thomas von Kuczkowski, Trainer des SV Sonsbeck

Wird es personelle Veränderungen geben?
Ja. Wie schon länger bekannt, wird uns Danny Rankl verlassen. Des Weiteren werde ich den Kader ein wenig ausdünnen. Zugänge sind eigentlich nicht geplant, doch sollten wir auf einen qualitativen Offensivspieler stoßen, den wir uns leisten können, dann werden wir uns um diesen bemühen.

Was erhoffen Sie sich von der Rückrunde?
Unser Ziel muss es jetzt sein, die Klasse zu halten. Davon bin ich fest überzeugt. Eigentlich ist es ein Witz, dass wir den Nichtabstieg als Minimalziel ausgeben müssen.

Wann beginnt die Vorbereitung? Gibt es eventuell sogar ein Trainingslager?
Wir beginnen unsere Vorbereitung am 11. Januar und werden alles daran setzen, bestens für die Rückrunde vorbereitet zu sein.

Autor:

Kommentieren

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken