24.12.2017

WL 2

Olpe-Trainer Lesniak erwartet einstelligen Tabellenplatz

Foto: Thorsten Tillmann

Ex-Wattenscheid-Profi Marek Lesniak trainiert die SpVg Olpe in der Westfalenliga II. Die Mannschaft des gebürtigen Polen belegt nach der Hinrunde Platz acht in der Tabelle.

Marek Lesniak, wie fällt Ihr Fazit der abgelaufenen Hinrunde aus?
Wir haben uns tabellarisch ein bisschen mehr versprochen. Deshalb kann man sagen, dass wir ein paar Punkte zu wenig geholt haben. Gerade in den knappen Spielen müssen wir die Situationen noch häufiger für uns entscheiden. Zwischendurch hatten wir eine Phase, in der wir sechs Spiele hintereinander nicht gewonnen haben. Da haben wir uns ein bisschen was kaputt gemacht.

Wird es im Winter personelle Veränderungen geben?
Nein, wir vertrauen unserem Kader voll und ganz. Man muss schon viel Glück haben im Winter, um einen guten Spieler zu bekommen. Ich denke, der Kader ist stark genug, um die Liga zu halten.

Was erhoffen Sie sich von der Rückrunde?
Wir wollen auf jeden Fall unter die ersten zehn Teams kommen. Das haben wir schon zu Saisonbeginn gesagt. Wir waren zwischendurch auch schon Fünfter und Siebter. Ich denke, da können wir uns einordnen. Wenn es am Ende Platz acht ist, passt das aber auch voll und ganz.

Wann beginnt die Vorbereitung? Gibt es eventuell sogar ein Trainingslager? Nein, dafür haben wir nicht die finanziellen Mittel. Wir spielen im Winter bei zwei Hallenturnieren mit, haben anschließend bis zum 14. Januar Urlaub und bereiten uns dann auf die Rückrunde vor.

Autor:

Kommentieren

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken