13.12.2017

BVB

Darum schaute sich Julian Nagelsmann das Mainz-Spiel an

Foto: firo

Julian Nagelsmann schaute sich das BVB-Spiel beim FSV Mainz 05 an. Er soll im Sommer 2018 den aktuellen Trainer Peter Stöger beerben.

32.976 Zuschauer verfolgten das Fußball-Bundesligaspiel zwischen dem FSV Mainz 05 und Borussia Dortmund (0:2) - der prominenteste: Trainer Julian Nagelsmann von 1899 Hoffenheim.

Nagelsmann legte die 125 Kilometer von Sinsheim nach Mainz zurück, um sich den übernächsten Gegner seines Teams anzuschauen. Am Mittwoch (18.30 Uhr) trifft Hoffenheim auf den VfB Stuttgart, am Samstag um 18.30 Uhr dann beim BVB.

Pikant ist der Besuch von Nagelsmann dennoch: Der Wunschkandidat der BVB-Bosse soll das Traineramt in Dortmund im Sommer 2018 vom aktuellen Trainer Peter Stöger übernehmen.

Autor: fs

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken