11.12.2017

1. FC Bocholt

Ex-KFC-Keeper kommt, Romas Dressler geht

Foto: Tillmann

Der Fußball-Oberligist 1. FC Bocholt hat Torhüter Halil Özcelik verpflichtet. Der 27-Jährige war bis zuletzt für den Liga-Konkurrenten VfR Krefeld-Fischeln aktiv, wo er fünf Jahre lang Stammkeeper gewesen ist.

Özcelik unterzeichnete am Bocholter Hünting einen Vertrag bis zum 30.06.2020.

„Mit Halil haben wir auf der Torhüter-Position kurzfristig reagieren können und uns mit sehr viel Erfahrung verstärkt“, freut sich Maik Welling, der Sportliche Leiter des 1. FC Bocholt, über den Transfer. „Halil kennt die Liga, was uns nach der Vertragsauflösung mit Maksimilian Milovanovic wichtig war. Hinzu kommt, dass unser Torwart Simon Meyering ab der Rückrunde nur noch stark eingeschränkt trainieren kann, da er beruflich ein duales Studium beginnen wird“, erklärt Welling den Entschluss, auf dieser Position erneut auf dem Transfermarkt tätig zu werden.

Nicht mehr zum Kader des 1. FC Bocholt gehört hingegen Romas Dressler. Der Vertrag mit dem Angreifer, der zuletzt wegen seiner schweren Verletzung am Meniskus keine Einsätze mehr zu verzeichnen hatte, wurde in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst. „Romas ist auf uns zugekommen und hat uns mittgeteilt, dass er aufgrund seiner schweren Verletzung nicht weiter den Leistungssport in bisherigem Umfang betreiben kann. Er ist vor kurzen Vater einer Tochter geworden und hätte sich operieren lassen müssen, was aber aufgrund seiner neuen, privaten Situation im Moment nicht möglich ist. Wir sind dann dem Wunsch des Spielers nachgekommen, den Vertrag aufzulösen“, wie Maik Welling erklärt.

Autor: RS

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken