08.12.2017

Europa-Schande

Bundesliga in 5-Jahreswertung auf Platz 9

Foto: dpa

Auch am 6. Europapokal-Spieltag hat sich die Bundesliga bis auf die Knochen blamiert. Deutschlands Eliteliga ist in der UEFA 5-Jahreswertung auf Platz neun abgerutscht.

Russland, Portugal, Österreich, Zypern - diese Nationen waren in der laufenden Europapokal-Saison besser als die deutsche Bundesliga. Das hat die Auswertung der UEFA 5-Jahreswertung zur aktuellen Saison ergeben. Deutschland ist nach dem sechsten Spieltag auf den neunten Rang abgerutscht. Eine Blamage für die Bundesliga. In der Gesamtwertung belegen die Deutschen nach wie vor den vierten Rang vor Frankreich. Spanien, England und Italien liegen auf den Spitzenplätzen.

Der Vorsprung auf die Franzosen ist nach wie vor komfortabel, doch das desaströse Abschneiden der deutschen Europa-Versager ist dennoch besorgniserregend. Abgesehen von Rekordmeister Bayern München, der in seiner Champions-League-Gruppe knapp hinter Paris St. Germain auf Rang zwei landete, sind alle deutschen Teilnehmer aus ihren Gruppen ausgeschieden. Immerhin reichte es für Borussia Dortmund und RB Leipzig zur Trostrunde in der Europa League. Dem BVB gelang das Kunststück, mit zwei lächerlichen Punkten in Europa zu überwintern. In der Geschichte der Champions League hat keine Mannschaft mit einer geringeren Punktzahl die Europa League erreicht.

Noch enttäuschender waren die Leistungen der deutschen Klubs in der Europa League. Der 1. FC Köln, die TSG Hoffenheim und Hertha BSC mussten die Segel streichen. Hoffenheim und die Berliner landeten trotz machbarer Aufgaben auf dem letzten Platz. Vier der sechs Gegner, die vor den beiden deutschen Teams landeten: Östersunds FK, FK Sorja Luhansk, PPC Ludogorets Razgrad, Istanbul Basaksehir FK.

Die aktualisierte UEFA-5-Jahreswertung gibt es hier in der Übersicht:

Autor: Martin Herms

Kommentieren