02.12.2017

U17

Schalke und Bochum trennen sich torlos

Auf Tore warteten die Zuschauer in der Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem VfL Bochum vergeblich.

Am Ende stand es immer noch 0:0. Mit einem respektablen Unentschieden trennte sich VfL Bochum vom Favoriten, FC Schalke 04. Das Hinspiel hatte Schalke bei Bochum mit 2:1 für sich entschieden.

Bei S04 standen diesmal Gudra und Asrihi statt Wolff und Paenda auf dem Platz. Auch der VfL veränderte die Startelf und schickte Püschel, Williams, Ayhan und Asare für West, Kokovas, Uzuev und Franke auf das Feld.

Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaft lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. Kurz nach dem Wiederanpfiff verließ Julian Ferdinand Schmidt vom VfL Bochum den Platz. Für ihn spielte Michael-Marvin West weiter (48.). Nachdem die erste Hälfte torlos über die Bühne gegangen war, hatten die Zuschauer zur Pause immerhin noch die Hoffnung auf Besserung. Doch am Ende brachte auch der zweite Spielabschnitt nichts Entscheidendes mit sich. Es blieb bei der Nullnummer.

Wer den FC Schalke 04 besiegen will, muss vor allem ein Rezept finden, die Hintermannschaft in Bedrängnis zu bringen. Erst zehn Gegentreffer kassierte der Gastgeber. Der letzte Dreier liegt für Schalke bereits drei Spiele zurück. Das Unentschieden wirkt sich auf die Tabellenplatzierung von S04 aus, sodass man nun auf dem zweiten Platz steht.

Der Ertrag der vergangenen fünf Spiele ist überschaubar bei Bochum. Von 15 möglichen Zählern holte man nur sechs. Ein Punkt reicht dem Gast, um in der Tabelle aufzusteigen. Mit nun 20 Punkten steht die Bochumer auf Platz sechs. Der FC Schalke 04 stellt sich am Sonntag (11:00 Uhr) bei Bayer 04 Leverkusen vor, einen Tag vorher und zur selben Zeit empfängt der VfL Borussia Dortmund.

Autor: RS

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken