Zur Zeit hat die Spielvereinigung  Schonnebeck einen Lauf. Seit zehn Begegnungen in Serie ist die Mannschaft von Dirk Tönnies ungeschlagen, jetzt wartet das

SpVg. Schonnebeck

Tönnies-Elf reist zum "Team der Stunde"

Linda Sonnenberg
27. November 2017, 17:13 Uhr

Foto: Tillmann

Zur Zeit hat die Spielvereinigung Schonnebeck einen Lauf. Seit zehn Begegnungen in Serie ist die Mannschaft von Dirk Tönnies ungeschlagen, jetzt wartet das "Team der Stunde".

So betitelte der SpVg.-Trainer Tönnies zu mindestens den Gegner, der am kommenden Sonntag (14.15 Uhr) auf seine Mannschaft wartet: die Sportfreunde Baumberg. Die Baumberger stehen zur Zeit auf dem zweiten Tabellenplatz der Oberliga Niederrhein. Für Tönnies wenig überraschend: "Wir haben beobachtet, dass sie sich vor der Saison qualitativ hochwertig verstärkt haben. Sie sind für mich aktuell das Team der Stunde. Wir haben uns schon einen Matchplan zu Recht gelegt, wofür es am Ende reicht muss man dann schauen."

Die Spielvereinigung selbst steht auf dem fünften Tabellenplatz, mit zwei Punkten Abstand zum Spitzenreiter SV Straelen ist für die Schonnebecker noch alles drin in der Rückrunde. Trainer Tönnies mahnt allerdings zur Zurückhaltung: "Wir schauen nur von Spiel zu Spiel. Alles weitere wird sich am Ende der Saison zeigen, da muss dann auch nicht schon vorher drüber reden."

Auf einige Spieler wird Tönnies aber auch in den kommenden Duellen noch verzichten müssen: So hat sich Thomas Denker erst in der vergangenen Woche einer Ohr-OP unterziehen müssen und wird definitiv noch ausfallen. Ebenso wie der Langzeitverletzte Matondo da Silva, der seit mehreren Wochen mit einer Sprunggelenksverletzung zu kämpfen hat. Zurückkehren wird dafür nach überstandener Verletzungspause Stürmer Arian Reimann. "Wir müssen uns voll in das Spiel reinhängen. Dann werden wir sehen, was zu holen ist", gibt Tönnies den Marschplan vor.

Autor: Linda Sonnenberg

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren