25.11.2017

BVB - Schalke

Ex-Borusse Kehl will S04 "weghauen"

Foto: firo

Die Vorfreude auf das Revierderby zwischen dem BVB und Schalke (15.30 Uhr) steigt. Die Anspannung auch - unter anderem bei Sebastian Kehl.

Der ehemalige Dortmunder Kapitän hat sich bei Twitter zum Derby geäußert und dabei emotionale Worte gefunden. Ja, der BVB steckt in einer Krise! Ja, Kritik ist bei den Ambitionen berechtigt", schreibt der 37-Jährige und ergänzt: "Aber: wir haben viel schwierigere Zeiten erlebt! Und eines gelernt: Es geht nur zusammen! EchteLiebe haben wir in Dortmund nie ausschließlich an Ergebnissen fest gemacht!"

Bereits seit fünf Ligaspielen warten die Dortmunder auf einen Sieg, das Rennen um eine mögliche Deutsche Meisterschaft ist damit erst einmal kein Thema. Doch vor dem Derby wächst bei Sebastian Kehl die Hoffnung und der Kampfgeist: "Weghauen", so lautet einer seiner Hashtags. Die Botschaft ist also klar.

[vote]996[/vote]

Apropos: Kurz zuvor hat sich bereits auch Schalkes Ex-Kapitän bei Twitter zu Wort gemeldet. Benedikt Höwedes glaubt an die Gelsenkirchener und tippt ein 2:1. Der 29-Jährige, der in dieser Saison für den italienischen Rekordmeister Juventus Turin aufläuft, wäre sogar gerne im Stadion live mit dabei gewesen. Die Vorfreude auf das Derby steigt.

Autor:

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken