20.11.2017

BL W 10

Altenbochum trumpft bei Herbede auf

Der FC Altenbochum gewann das Sonntagsspiel gegen den SV Herbede mit 2:0.

Herbede startete mit fünf Veränderungen in die Partie: Holthaus, Hammouda, Cramer, Putz und Buth für Bucurenciu, Schmitz, Hope, Sisman und Silberbach. Auch Altenbochum stellte um und begann mit Johnson und Wilhelm für Gubisch und Püschel.

Das 1:0 des FC Altenbochum bejubelte Björn Busse (16.). Eigentlich war der SV Herbede schon geschlagen, als Ramon-Pierre Wilhelm das Leder zum 0:2 über die Linie beförderte (21.). Über weitere Tore konnten sich die Zuschauer bis zur Pause nicht mehr freuen. Daher ging es mit unverändertem Ergebnis in die Kabinen. In der 72. Minute stellte Herbede personell um: Per Doppelwechsel kamen Ümran Sisman und Leander Dreßel auf den Platz und ersetzten Vincent Holthaus und Mike Szappanos. Den Grundstein für den Sieg über den Gastgeber legte Altenbochum bereits in Halbzeit eins. Da in Durchgang zwei keine weiteren Treffer mehr fielen, war der Pausenstand am Ende auch das Endergebnis.

In den letzten fünf Begegnungen holte der SV Herbede insgesamt nur sechs Zähler. Durch diese Niederlage fällt die Herbeder in der Tabelle auf Platz sechs.

Seit fünf Begegnungen hat der FC Altenbochum das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen. Im Klassement macht der Gast einen Satz und rangiert nun auf dem achten Platz. Für Herbede geht es in zwei Wochen weiter, wenn man am 03.12.2017 bei der TuS Kaltehardt gastiert. In zwei Wochen trifft Altenbochum auf den nächsten Prüfstein, wenn man am 03.12.2017 die TuS Harpen auf eigener Anlage begrüßt.

Autor: RS

Kommentieren

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken