14.11.2017

RL West

WSV kann doch noch gewinnen

Foto: Stefan Rittershaus

Nach zuletzt drei Niederlagen in Serie hat Regionalligist Wuppertaler SV endlich wieder einen Sieg einfahren können.

Im Nachholspiel vom sechsten Spieltag setzte sich die Mannschaft von Trainer Stefan Vollmerhausen vor 441 Zuschauern im Grenzlandstadion gegen die U23 von Borussia Mönchengladbach mit 2:0 (1:0) durch. Die Tore für die Bergischen besorgten Dennis Dowidat (14.) und Christopher Kramer. U19-Spieler Noah Gulden feierte dabei sein Debüt in der Regionalliga für den WSV.

Die Wuppertaler verbessern sich damit auf den vierten Tabellenplatz. Am Sonntag geht es dann zum abstiegsbedrohten Bonner SC. Sie Borussia empfängt am Samstag den Traditionsklub Alemannia Aachen.

Autor: RS

Kommentieren

Mehr zum Thema