20.10.2017

MSV Duisburg

Ohne Routinier Bajic zum Betzenberg

Foto: Firo

Am Sonntag steht der MSV Duisburg beim 1. FC Kaiserslautern unter Zugzwang. Verzichten müssen die Zebras auf Branimir Bajic.

Zuletzt ermauerte sich Fußball-Zweitligist MSV Duisburg ein 0:0 gegen Eintracht Braunschweig. Nun wollen die Zebras im Auswärtsspiel bei Schlusslicht 1. FC Kaiserslautern (Sonntag, 13.30 Uhr) das Offensivspiel beleben. „Wir müssen die Balance zwischen guter Abwehrarbeit und effektivem Angriffsspiel finden“, sagt MSV-Mittelfeldspieler Moritz Stoppelkamp.

Die Duisburger wollen erstmals seit 2009 wieder einen Sieg auf dem Betzenberg holen, um einen Konkurrenten im Abstiegskampf weiter zu distanzieren.

Der MSV wird die Reise in die Pfalz ohne Routinier Branimir Bajic antreten müssen. Der Abwehrspieler fällt mit Rückenbeschwerden aus. Der Bosnier feierte gestern seinen 38. Geburtstag. Der ehemalige MSV-Kapitän ist der älteste Spieler der 2. Bundesliga.

Autor: Dirk Retzlaff

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken