14.10.2017

U19-Derby

Abgezockte Dortmunder triumphieren über Schalke

Foto: Thorsten Tillmann

Trotz schwachem Beginn entscheidet die Borussia das Revierderby in der U19-Bundesliga zu ihren Gunsten. Damit erobert der BVB die Tabellenspitze - zumindest vorübergehend.

Bei spätsommerlichen Temperaturen hat die U19-Vertretung Borussia Dortmund einen Triumph im Derby gegen den Revier-Rivalen FC Schalke 04 gefeiert. Nach 90 Minuten stand ein 3:1 (2:0) auf der Anzeigetafel an der Adi-Preißler-Allee. Die umjubelten Treffer erzielten Dominik Wanner (29.), Hüseyin Bulut (44.) und Jan Luca Kehr (89.). Lennart Czyborra kurz vor Schluss zum bedeutungslosen 3:1. Damit nehmen die Borussen weiter Kurs auf die Meisterrunde.

Beim BVB kannte die Freude nach Abpfiff keine Grenzen: Denn
sie heimsen nicht nur die Prestige des bedeutenden Duells mit dem Pott-Nachbarn ein, sondern erobern aufgrund des besseren Torverhätnisses auch gleichzeitig die Tabellenspitze - zumindest vorübergehend.

[gallery]6708,0[/gallery]

Währenddessen erfährt der S04 durch die Niederlage einen leichten Rückschlag im Kampf um die Teilnahme an der Meisterrunde. Mit einem Sieg hätten die Schalker ihren Vorsprung gegenüber dem Rivalen auf vier Punkte ausbauen können. Doch nun liegen die Borussen zwei Punkte vor dem S04. Sollten Bochum und Bayer Leverkusen (3. Platz, Sonntag gegen SG Unterrath, 11 Uhr) ihre Aufgaben meistern, müssten sich die Gelsenkirchenern vorerst mit dem vierten Rang begnügen.

Autor: Erik Asmussen

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken