06.10.2017

Pokal

Termin für 3. Finaltag der Amateure festgelegt

Foto: Tillmann

Der Termin für den nächsten Finaltag der Amateure steht fest. Die ARD überträgt erneut live.

Am Pfingstmontag 2018 werden 21 Spiele ausgetragen. Der "Finaltag der Amateure" hat sich als echtes Erfolgsmodell erwiesen. Die Finalspiele der Landespokalwettbewerbe finden seit zwei Jahren alle am gleichen Tag statt und werden von der ARD in drei Konferenzen übertragen. Die Quoten waren beachtlich. Im Vorjahr schalteten bis zu 2,27 Millionen Zuschauer ein. Fast 100.000 Besuchen verfolgten die Endspiele zudem in den Stadien.

Daher ist es kein Wunder, dass es 2018 zur dritten Auflage kommen wird. Der Termin steht bereits fest. Am Pfingstmontag, 21. Mai werden die Partien stattfinden. Wie der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) am Freitag mitteilte, haben sich der DFB, seine 21 Landesverbände und die ARD auf diesen Termin verständigt. Damit steigt die Zahl der Spiele erneut. 2017 waren 20 Spiele am Finaltag ausgetragen worden, bei der Premiere im Jahr 2016 waren es noch 17 gewesen. Diesmal werden es 21 sein.

DFB-Vizepräsident Peter Frymuth freut sich bereits drauf. Er sagt: "Der Finaltag hat sich auf Anhieb zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt, er bietet den Landespokalen und dem Amateurfußball eine perfekte Bühne. Wir können uns wieder auf ein großartiges Fußballfest freuen."

Koch: "Finaltag der Amateure ist ein Fußball-Spektakel"

Dr. Rainer Koch, der 1. DFB-Vizepräsident Amateure, ergänzt: "Die Erfahrungen aus den ersten beiden Jahren sind absolut positiv. Bis zu 2,27 Millionen TV-Zuschauer und die vielen Fans in den Stadien belegen die Attraktivität des Events. Der Finaltag der Amateure ist ein Fußball-Spektakel, das seine eigenen Geschichten schreibt. Und die Gewinner haben dann die Chance auf das große Los im DFB-Pokal."

WDR-Sportchef Steffen Simon, der voraussichtlich wieder als Kommentator im Einsatz sein wird, betont: "Die Gegensätze machen den besonderen Reiz dieser Veranstaltung aus - einerseits haben wir Traditionsklubs mit klangvollen Namen, auf der anderen Seite sind auch kleinere Amateurklubs vertreten, die den vielleicht größten Tag ihrer Vereinsgeschichte erleben. Das Gesamtpaket, das der Finaltag der Amateure bietet, passt einfach."

Autor:

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken