29.09.2017

Hamborn 07

Debüt für Trainer Dimmel

Foto: Tillmann

Der neue Trainer von Hamborn 07, Armin Dimmel, muss mit seiner Mannschaft in Niederwenigern ran.

Armin Dimmel bringt es auf den Punkt. „Für uns fängt die Saison jetzt neu an“, sagt der bisherige Co-Trainer des Fußball-Landesligisten Hamborn 07, der nach dem Rücktritt von Dietmar Schacht am vergangenen Sonntag nun als Chefcoach in Amt und Würden ist. Seine Feuertaufe in dieser Position erlebt der ehemalige Trainer der Löwen-B-Jugend am Sonntag um 15 Uhr mit dem Auswärtsspiel bei den Sportfreunden Niederwenigern.
Die Hattinger Gastgeber sind ein gutes Beispiel dafür, wie schnell eine Erfolgsserie den Weg in beruhigende Regionen ebnen kann.

Wir müssen vor allem wieder Spaß am Fußball haben.
Armin Dimmel

Niederwenigern hatte die ersten vier Saisonspiele verloren, entschied dann aber die nächsten vier für sich – mit nur einem Gegentor beim 2:1 in Buchholz. In der Vergangenheit mussten auch schon einige Duisburger Vereine erleben, wie hitzig es auf dem Glückauf-Platz zugehen kann.

„Wir müssen vor allem wieder Spaß am Fußball haben“, sagt Armin Dimmel, der trotz der jüngsten 1:2-Niederlage gegen den ESC Rellinghausen auf der dabei gezeigten Leistung aufbauen will: „Das war unser stärkstes Spiel in den letzten eineinhalb Jahren.“ Bis auf Ivo Matic-Barisa sind alle Spieler an Bord, auch die lange verletzten Patrick Schneider und Kai Neul.

Autor: waz

Kommentieren